zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Nachverkauf 2 Ergebnisse
Katalog-Archiv 3 Ergebnisse

Walter Weiße

1923 Freyburg – 2021 Naumburg

1953–54 Studium am Pädagogischen Institut Erfurt. 1957–61 Studium der Kunstpädagogik und Kunstgeschichte an der Universität Leipzig, wo er anschließend bis 1962 lehrte. 1969 Promotion an der Humboldt-Universität Berlin. Weiße wirkte mehr als drei Jahrzehnte lang als Kunsterzieher in Freyburg an der Unstrut. Erste Ausstellung seiner eigenen Werke 1960 in Bad Kösen, 1978 dann auch in der Berliner "EP-Galerie". Ankauf von drei Aquarellen durch die Ostberliner Nationalgalerie. Mitglied des Verbands Bildender Künstler der DDR. 1982–83 Teilnahme an der IX. Kunstausstellung der DDR in Dresden. Seit 2002 befindet sich ein Teil seiner Korrespondenz in der Sammlung des Germanischen Nationalmuseums, Archiv für Bildende Kunst.

78. Kunstauktion | 02. März 2024

NACHVERKAUF

628   Walter Weiße, Spätsommerliche Landschaft / Zwei Liegende am Strand / Baumreihe / Auf der Aussichtsterrasse. Um 1969 -1982.

Walter Weiße 1923 Freyburg – 2021 Naumburg

Aquarell / Farbstiftzeichnung und zwei Grafitzeichnungen. Jeweils in Blei signiert "W. Weiße", zwei Arbeiten datiert.

Überwiegend knick- und wischspurig mit Stauchungen und sehr vereinzelten Materialverlusten im Randbereich. Die Strandstudie mit mehreren kurzen Einrissen, ein längerer Einriss mit Hinterlegung (Länge ca. 5 cm) am u. Blattrand. Eine Arbeit verso mit Montierungsresten.

Max. 42 x 52 cm.

Schätzpreis
500 €

78. Kunstauktion | 02. März 2024

NACHVERKAUF

629   Walter Weiße, Weite Landschaft / Landschaft mit Bäumen / Hohe Wolken / "Fenster zum Berg". 1980– 1987.

Walter Weiße 1923 Freyburg – 2021 Naumburg

Frottagen mit Kohlestift bzw. Farbstift, Bleistift oder Kugelschreiber. Drei Arbeiten signiert "W. Weiße" bzw. monogrammiert "W.W.". Teilweise datiert. Teilweise auf Untersatzpapier montiert, die vierte Arbeit darauf verso signiert (?).

Eine Arbeit mit unscheinbarer Randläsion. Montierungen partiell gelöst.

Min. 14,8 x 10,5 cm, max. 18,4 x 23,4 cm.

Schätzpreis
350 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

71. Kunstauktion | 26. März 2022

KATALOG-ARCHIV

661   Walter Weiße "Neuenburg" / "Am Meer" / "Bäume und Felder" / Flusslandschaft mit Baumallee / Gesicht. 1977 -1988.

Walter Weiße 1923 Freyburg – 2021 Naumburg

Lithografien, eine Arbeit aquarelliert, eine weitere in Faserstift überarbeitet. Jeweils signiert "W. Weiße" bzw. monogrammiert "W.W." und datiert sowie teils betitelt und eines nummeriert "1–30".
Vier Grußkarten, davon drei mit Widmung.

Geringfügig griff- und knickspurig.

St. 28 x 32,5 cm, Bl. 35,5 x 35 cm, Karten St. je ca. 10 x 14 cm, Bl. je ca. 10,5 x 15 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

68. Kunstauktion | 19. Juni 2021

KATALOG-ARCHIV

655   Walter Weiße, Zehn Gelegenheitsgrafiken / "Landschaft bei Freyburg". 1964 bis 1971.

Walter Weiße 1923 Freyburg – 2021 Naumburg

Holzschnitte und ein Aquarell auf verschiedenen Papieren, zumeist auf Doppelbogen als Klappkarte. Jeweils in Blei signiert "W. Weiße" bzw. monogrammiert "W.W." sowie datiert. Jeweils mit Widmungsschreiben des Künstlers. Das Aquarell vollflächig auf Untersatzkarton kaschiert. Dort am u. Rand in Blei betitelt sowie technikbezeichnet.

Minimal knick- und griffspurig, partiell leicht angeschmutzt. Ein Blatt mit winzigem Einriss am o. Rand (2 mm) und mit Knickspuren am u. und re. Rand.

Stk. max. 18 x 11,8 cm, Aquarell 9,5 x 10,5 cm, Bl. (im aufgeklappten Zustand) 21,2 x 30 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
160 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

712   Walter Weiße "Anne Frank". 1960.

Walter Weiße 1923 Freyburg – 2021 Naumburg

Holzschnitt auf China, an den Ecken auf einen Untersatz klebemontiert. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "W. Weiße" und datiert re. sowie betitelt li.

Leicht knickspurig. Kleine Ausrisse in den Ecken. Atelierspurig, leicht angeschmutzt. Vereinzelt winzige Stockfleckchen.

29,5 x 23,8 cm, Unters. 42,4 x 28,6 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €