SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Nachverkauf 1 Ergebnis
Katalog-Archiv 5 Ergebnisse

Clemens Kindling

1916 Südharz – 1992 Halle / Saale

Studium an der Burg Giebichenstein in Halle / Saale in den Klassen für Malerei und Schrift bei Prof. Ch. Crodel und Prof. H. Post. Studium der Malerei an den Vereinigten Staatsschulen für freie und angewandte Kunst in Berlin-Charlottenburg bei A. Stübe. Ab 1980 freiberuflich tätig. Vertreter der "Halleschen Schule".

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

KATALOG-ARCHIV

082   Clemens Kindling "Elbbrücke in Dresden". 1940.

Clemens Kindling 1916 Südharz – 1992 Halle / Saale

Öl auf Malpappe. Unsigniert. Verso Mi.re. in verschiedenen Faserstiften betitelt und datiert sowie bemaßt. O.li. bezeichnet "Nr. 46" und nochmals datiert. Pinselproben und mehrere Figurenskizzen in Blei, darüber ein neueres Etikett mit Werkangaben. In einer lackierten Holzleiste gerahmt. Der Rahmen verso bezeichnet.

Provenienz: aus dem Nachlass des Künstlers.

Malträger am re. Rand leicht gewölbt und in den Randbereichen partiell bestoßen. Malschicht mit kleineren Fehlstellen an den Kanten und in der o.li. Ecke. Verso leicht angeschmutzt mit großflächigen transparenten Klebestreifen. Feinteilige dunkle Fleckchen im li. Randbereich der Rückseite.

29,5 x 39 cm, Ra. 41,9 x 51,8 cm.

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
300 €

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

KATALOG-ARCHIV

083   Clemens Kindling "Dresden vom Ostufer gesehen". 1947.

Clemens Kindling 1916 Südharz – 1992 Halle / Saale

Öl auf Hartfaser. Unsigniert. Verso in schwarzem Faserstift betitelt, datiert und bezeichnet "Nr. 183". Zweifach bemaßt. U.li. ein neueres Etikett mit Werkangaben. In einer lackierten Holzleiste gerahmt, verso mit mehreren Maßnotizen.

Provenienz: aus dem Nachlass des Künstlers.

Ecken und Ränder bestoßen, teilweise mit Malschichtverlust. Verso berieben.

24 x 33 cm, Ra. 35,5 x 44,7 cm.

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
380 €

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

KATALOG-ARCHIV

084   Clemens Kindling "Herbstblätter". 1975.

Clemens Kindling 1916 Südharz – 1992 Halle / Saale

Öl auf Hartfaser. Monogrammiert o.re. "CK" und ausführlich datiert "Jan 1975". In einer profilierten graugrünen Holzleiste mit goldfarbener Sichtleiste hochwertig gerahmt.

Malträger zweitverwendet, mit deutlichem Relief eines darunterliegenden Gemäldeentwurfs. An den Kanten und in den Randbereichen minimal berieben sowie die Ecken leicht bestoßen mit winzigen Malschichtverlusten. U.re. mit oberflächlichem Abrieb des Bilsträgers (werkimmanent).

73 x 59,8 cm, Ra. 81,5 x 67 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
400 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

168   Clemens Kindling "Zwei Vasen". 1984.

Clemens Kindling 1916 Südharz – 1992 Halle / Saale

Öl auf Hartfaser. Ligiert monogrammiert u.li. "CK" und datiert.

Provenienz: aus dem Nachlass des Künstlers.

Die Ecken des Malträgers bestoßen. Malschicht der Randbereiche, wohl rahmungsbedingt partiell berieben, mit unscheinbaren Farbspuren und kleinen Malschichtverlusten. Innerhalb der Darstellung im Bereich der Vasen Mi. eine oberflächliche horizontale Kratzspur, am u. Rand eine weitere. Im Bereich der Blätter Frühschwundkrakelee, partiell mit winzigen Farbabplatzern.

80 x 79 cm.

Schätzpreis
500 €

71. Kunstauktion | 26. März 2022

KATALOG-ARCHIV

146   Clemens Kindling "Kreidefelsen auf Rügen". 1940.

Clemens Kindling 1916 Südharz – 1992 Halle / Saale

Öl auf Sperrholz. Unsigniert. Datiert u.li. Verso mit einer weiteren Ölskizze. In einem goldfarben gefassten Modellrahmen mit rot- und graufarbener Sichtleiste gerahmt.

Provenienz: aus dem Nachlass des Künstlers.

Die Ecken des Malträgers leicht bestoßen, partiell mit Farbverlusten. Malschicht leicht angeschmutzt. Die Ränder rahmungsbedingt berieben. Kleinteilige unfachmännische Retuschen. Innerhalb der Darstellung teils mit unscheinbaren Trocknungsrissen. Eine Kratzspur (ca. 2 cm) innerhalb der li. Bildhälfte im Bereich des Wassers. Der Rahmen mit kleinen Farbabplatzern.

29,7 x 40 cm, Ra. 38,7 x 49,3 cm.

Schätzpreis
750-800 €
Zuschlag
600 €

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

KATALOG-ARCHIV

065   Clemens Kindling "Motiv an den Brühl'schen Terrassen in Dresden". 1942.

Clemens Kindling 1916 Südharz – 1992 Halle / Saale

Öl auf Hartfaser. U.li. in Tinte ligiert monogrammiert "CK". Verso wohl von Künstlerhand in Tinte betitelt und datiert, in schwarzem Faserstift nummeriert "44" und maßbezeichnet. In einer einfachen hellen Holzleiste gerahmt.

Provenienz: aus dem Nachlass des Künstlers.

Malschicht leicht angeschmutzt und kratzspurig. Die Ecken und Kanten partiell bestoßen und berieben, partiell mit kleinen Abplatzern. Mi.li. innerhalb der Darstellung deutlichere Fehlstellen der Malschicht (bis ca. 7 x 7 mm), teils retuschiert, im Gesamtbild unauffällig.

20,7 x 26,8 cm, Ra. 24 x 30 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
400 €