zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Nachverkauf 1 Ergebnis
Katalog-Archiv 11 Ergebnisse

Karl Hübschmann

1878 Erfurt – letzte Erwhg. 1955 Dresden

Als deutscher Bildnis- und Landschaftsmaler studierte Hübschmann zunächst an der Berliner Akademie bei A. v. Werner und J. Ehrentraut, später an der Kunstschule in Weimar bei M. Thedy und A. Sartorio. Anschließend folgte die Ausbildung an der Kunstgewerbeschule in Dresden bei G. Guhr und K. Groß.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

79. Kunstauktion | 15. Juni 2024

KATALOG-ARCHIV

043   Karl Hübschmann "Keulenberg bei Königsbrück". Wohl 1920er/1930er Jahre.

Karl Hübschmann 1878 Erfurt – letzte Erwhg. 1955 Dresden

Öl auf Sperrholz. Signiert "K. HÜBSCH-MANN." u.re. Verso o.Mi. in Blei betitelt, bezeichnet "Probe(…)" (?) und leicht abweichend bemaßt. In einer hellbeige und grau lackierten Leiste gerahmt.

Bildträger minimal gewölbt. Malschicht mit unauffälligen Spuren einer früheren Rahmung mit kleinerem Bildausschnitt, erkennbar durch leichte Bereibungen und Anschmutzungen. Sehr kleine Farbverluste in den Randbereichen, eine etwas deutlichere Fehlstelle u.Mi. Eine leicht verpresste und abweichend farbspurige pastose Malschichtpartie in der Wolke o.re. Rahmen mit unauffälligen Bestoßungen.

44,5 x 53,7 cm, Ra. 52,6 x 61,5 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
150 €

77. Kunstauktion | 04. November 2023

NACHVERKAUF

087   Karl Hübschmann "Herbsttag Moritzburg". Wohl 1940er Jahre.

Karl Hübschmann 1878 Erfurt – letzte Erwhg. 1955 Dresden

Öl auf Sperrholz. Signiert "K. HÜBSCHMANN" u.re. Verso nochmals signiert, betitelt und bezeichnet. In einer breiten Holzleiste gerahmt.

Malschicht mit winzigen Fleckchen und einer Kratzspur u.Mi. Weiße Farbspuren im u.re. Randbereich.

54 x 69,4 cm. Ra. 68,5 x 84 cm.

Schätzpreis
350 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

65. Kunstauktion | 19. September 2020

KATALOG-ARCHIV

107   Karl Hübschmann "Moritzburg". 1948.

Karl Hübschmann 1878 Erfurt – letzte Erwhg. 1955 Dresden

Öl auf Leinwand. Signiert u.re. "Karl Hübschmann". Verso auf dem Keilrahmen in Kugelschreiber betitelt, datiert und bezeichnet. In einem historisierenden, goldfarbenen Rahmen mit Eckdekor gerahmt, dort verso nochmals bezeichnet.

Leinwand verso mit Farbspuren. Krakeleebildung oben im Bereich des Baumes.

50 x 60 cm, Ra. 62 x 72 cm.

Schätzpreis
280 €
Zuschlag
360 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

64. Kunstauktion | 20. Juni 2020

KATALOG-ARCHIV

054   Karl Hübschmann "Zwinger". 1920er Jahre.

Karl Hübschmann 1878 Erfurt – letzte Erwhg. 1955 Dresden

Öl auf Leinwand. Signiert u.re. "Karl Hübschmann". Verso auf dem Leinwand betitelt, nochmals signiert sowie ortsbezeichnet "Dresden" und nummeriert "130". In einem historisierenden, goldfarbenen Rahmen mit Eckdekor gerahmt.

Vereinzelte bräunliche Fleckchen auf der Malschicht. Leinwand etwas locker sitzend und mit mehreren Deformationen, wellig.

70,5 x 60 cm, Ra. 86 x 74 cm.

Schätzpreis
280 €
Zuschlag
240 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

62. Kunstauktion | 07. Dezember 2019

KATALOG-ARCHIV

433   Karl Hübschmann, Winter im Erzgebirge. 1. Viertel 20. Jh.

Karl Hübschmann 1878 Erfurt – letzte Erwhg. 1955 Dresden

Aquarell auf Aquarellpapier. U.re. signiert "K. Hübschmann". Hinter Glas gerahmt.

22 x 32 cm, Ra. 31,5 x 46 cm.

Schätzpreis
50 €
Zuschlag
90 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

55. Kunstauktion | 24. März 2018

KATALOG-ARCHIV

083   Karl Hübschmann, Dresden - Villa zur Lippe am Käthe-Kollwitz-Ufer. Wohl um 1911.

Karl Hübschmann 1878 Erfurt – letzte Erwhg. 1955 Dresden

Öl auf Sperrholz. Signiert u.re. "K. HÜBSCHMANN".

Die neobarocke Villa zur Lippe mit Hintergebäude, Teehaus und Einfriedung wurde um 1900 erbaut, 1911 kam u.a. nach Plänen von G. H. von Mayenburg eine prunkvolle Gartenanlage hinzu. Ihren Namen erhielt sie nach dem einstigen Besitzer Prinz zur Lippe.

Malträger verzogen. Winzige Fehlstelle in der Malschicht u.li,

45,5 x 54,5 cm.

Schätzpreis
240 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

39. Kunstauktion | 08. März 2014

KATALOG-ARCHIV

055   Karl Hübschmann, Herbststimmung am Schloß Moritzburg. Ohne Jahr.

Karl Hübschmann 1878 Erfurt – letzte Erwhg. 1955 Dresden

Öl auf Leinwand. U.li. signiert "K. Hübschmann". In profilierter Leiste gerahmt.

60,5 x 80,5 cm, Ra. 70 x 90 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
600 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

36. Kunstauktion | 08. Juni 2013

KATALOG-ARCHIV

055   Karl Hübschmann, Blick zur Burg Meissen. Ohne Jahr.

Karl Hübschmann 1878 Erfurt – letzte Erwhg. 1955 Dresden

Öl auf Sperrholz. Signiert "K. Hübschmann" u.re. Verso in Blei nummeriert "35/45" und mit angeschnittenen, von Künstlerhand stammenden Künstlerdaten am Bildrand li. Im profilierten und masseverzierten Schmuckrahmen.

Starker, vergilbter Firnis. Im Himmel Pentimenti.

44,6 x 34,7 cm, Ra. 56,8 x 46,8 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

36. Kunstauktion | 08. Juni 2013

KATALOG-ARCHIV

056   Karl Hübschmann, Dresden - Malerwinkel mit Frauenkirche. Um 1920/ 1930.

Karl Hübschmann 1878 Erfurt – letzte Erwhg. 1955 Dresden

Öl auf Sperrholz. Signiert u.re. "K. Hübschmann". In schlichter Profilleiste gerahmt.

Firnis stark gelblich verfärbt, angeschmutzt und krakelierend.

40 x 29,8 cm, Ra. 46,8 x 37 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
320 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

36. Kunstauktion | 08. Juni 2013

KATALOG-ARCHIV

057   Karl Hübschmann, Baumbestandene Landschaft. 1. H. 20. Jh.

Karl Hübschmann 1878 Erfurt – letzte Erwhg. 1955 Dresden

Öl auf vorgrundierter Leinwand. Signiert "K. Hübschmann" u.re. In profiliertem, mit Schlagmetall belegten, Schmuckrahmen.

60 x 80 cm, Ra. 74,5 x 95 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

31. Kunstauktion | 10. März 2012

KATALOG-ARCHIV

052   Karl Hübschmann "Meissen im Winter". 1920er/ 1930er Jahre.

Karl Hübschmann 1878 Erfurt – letzte Erwhg. 1955 Dresden

Öl auf Sperrholz. Signiert u.re. "K. HÜBSCH-MANN." Verso o.Mi. bezeichnet, betitelt und nummeriert "352"; Sammlerbezeichnung Mi.re. In profilierter Holzleiste gerahmt.
Malschicht stärker angeschmutzt und gegilbt.

45,5 x 54 cm, Ra. 55,5 x 64 cm.

Schätzpreis
360 €
Zuschlag
300 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

31. Kunstauktion | 10. März 2012

KATALOG-ARCHIV

053   Karl Hübschmann, Dresden - Blick vom Rosengarten auf die Frauenkirche. Wohl um 1940.

Karl Hübschmann 1878 Erfurt – letzte Erwhg. 1955 Dresden

Öl auf Leinwand. Signiert u.re. "K. HÜBSCHMANN." In goldgefaßter Schmuckleiste gerahmt.
Malschicht partiell leicht angeschmutzt und mit minimalen Farbausbrüchen. Kleinere Fehlstelle o.li. Malträger im mittleren Teil leicht wellig.

53,5 x 44,5 cm, Ra. 60,5 x 51,8 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
400 €