SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 1 Ergebnis

Anders Monsen Askevold

1834 Askvoll – 1900 Düsseldorf

Norwegischer Landschaftsmaler der Düsseldorfer Malerschule. 1847–54 Schüler von
Hans Leganger Reusch in Bergen, zwischenzeitlich Schüler der dortigen Zeichenschule unter Franz Wilhelm Schiertz. Umzug in die Hauptstadt Christiania, Unterricht an der Königlichen Zeichenschule bei Knud Bergslien. Erste Porträtaufträge. 1855 Reise nach Düsseldorf, wo Askevold Privatschüler von Hans Fredrik Gude wurde. Später Wechsel in die Landschaftsklasse der Akademie, in deren Kreis aus skandinavischen Künstlern er sich integrierte. 1858 Rückkehr nach Norwegen und Studienreise. 1862 Heirat mit Katarina Maria Didrike Gran. Umzug nach Paris, 1878 endgültige Übersiedlung nach Düsseldorf. 1883–1900 Mitglied im Künstlerverein Malkasten. 1896 Aufgabe der künstlerischen Tätigkeit in Folge eines Schlaganfalls. Zu Askevolds Oeuvre zählen neben Landschaftsansichten auch zahlreiche Tierdarstellungen. Er gilt, insbesondere mit seinen Fjordveduten, als Vertreter der norwegischen Nationalromantik.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

KATALOG-ARCHIV

007   Anders Monsen Askevold "Der Geyerfjord" (Geirangerfjord). 1888.

Anders Monsen Askevold 1834 Askvoll – 1900 Düsseldorf

Öl auf Leinwand, auf Holzplatte maroufliert. Signiert "A. Askevold" und datiert u.re. Verso auf dem Keilrahmen o.re. ein Papieretikett mit der Nummerierung "981". Nagelköpfe am Keilrahmen z.T. geprägt, einer mit der Bezeichnung "Pelikan GERMANY". In einem goldfarbenen Schmuckrahmen mit floralen Elementen und einer eingesetzten hölzernen Sichtleiste gerahmt. Auf dessen o. Leiste ein Papieretikett mit einer Künstlerbezeichnung von fremder Hand sowie betitelt. Dort o.re. nochmals in Blei nummeriert "981".

Himmel und helle Partien der Berge mit flächigen, zumeist lasierenden alten Retuschen. Im unteren Bildbereich eine größere Retusche unterhalb des re. Schiffes. Trägerplatte verso textilbezogen und auf den alten Keilrahmen montiert. Firnis gegilbt.
Rahmen mit kleineren Fehlstellen, Gehrungen der Sichtleiste z.T. offenstehend.

53,6 x 83,2 cm, Ra. 74 x 104 cm.

Schätzpreis
3.200 €
Zuschlag
3.000 €