zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Nachverkauf 1 Ergebnis

Gerhard von Ruckteschell

1894 Hamburg – 1970 Kirchzarten

Studium in Freiburg im Breisgau. Befasste sich mit Musik und Malerei, bevor er 1917 eine Schreinerausbildung mit dem Meistertitel abschloss. Betrieb eine eigene Werkstatt in Freiburg, später in Baden-Baden. Dort in den 1930er Jahren Gewerbeschullehrer. Mitte der 1960er Jahren mit eigenem Atelier und Werkstatt in Kirchzarten.

76. Kunstauktion | 24. Juni 2023

NACHVERKAUF

254   Gerhard von Ruckteschell "Drei Frauenköpfe" / "Kopf" / "Mutter und Kind". 1923.

Gerhard von Ruckteschell 1894 Hamburg – 1970 Kirchzarten

Holzschnitte auf Bütten. Unsigniert. Aus "Das neue Hamburg", 1923. Jeweils eines von 50 Exemplaren der Vorzugsausgabe. Gesamtauflage 150 Exemplare. Gedruckt bei der Druckerei-Gesellschaft Hartung & Co.
Söhn HDO 273–21, 273–22 und 273–23, als einzige Drucke der Vorzugsausgabe nicht handsigniert.

Li. Blattrand jeweils mit Spuren der Bindung.

Stk. 21,2 x 15,6 cm, Bl. 31,3 x 24 cm / Stk. 27,2 x 15,6 cm, Bl. 31,3 x 24 cm / Stk. 23 x 19 cm, Bl. 31,3 x 24 cm.

Schätzpreis
150 €