zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 1 Ergebnis

Heinrich Ludwig

1829 Hanau – 1897 Rom

Gehörte zum Freundes- und Schülerkreis von Theodor Pélissier in Hanau. Ab 1843 zweijähriger Ausbildung an der Kunstakademie in Kassel. 1848–50 Studium in Düsseldorf in der Landschafterklasse von Johann Wilhelm Schirmer. Neben seiner Tätigkeit als Maler auch schriftstellerisch tätig und verfasste Werke über die Technik der Malerei. 1850–1853 Mitglied des Künstlervereins "Malkasten". Mit der Unterstützung eines Gönners reiste er 1853 nach Italien und lebte seitdem bis zu seinem Tod in Rom, das er nur vorübergehend zu Aufenthalten in Süditalien, Deutschland und Österreich verließ.

78. Kunstauktion | 02. März 2024

KATALOG-ARCHIV

012   Heinrich Ludwig, Weite Gewitterlandschaft. 1851.

Heinrich Ludwig 1829 Hanau – 1897 Rom

Öl auf Leinwand. U.li. signiert und datiert "H. Ludwig 51". In einem goldfarbenen, gekehlten Rahmen.

Das Datum "1851" verweist darauf, dass die vorliegende Landschaft, in der dunkle Braun- und Grüntöne vorherrschen, noch in den Düsseldorfer Jahren entstanden ist, möglicherweise auf einer Studienwanderung mit Schirmer.
Vgl.: Ausst. Katalog: K. Bott/R. Schaffer-Hartmann, Die Lust und Pracht Italiens. Hanauer Künstler sehen Italien (18.-20.Jh.). Hanau 2011, Abb. 2f.

Malschicht mit leichtem Krakelee.

21 x 23,5 cm, Ra. 30,5 x 32,8 cm.

Schätzpreis
750 €
Zuschlag
850 €