zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 1 Ergebnis

Artur Liebig

1921 Elbing (Polen) – 2016 Weimar

1938–1943 Reichsarbeitsdienst, Kriegsdienst. 1946 Studium der Angewandten Malerei bei Felix Jacob (drei Semester), danach Klasse für Gebrauchsgraphik bei Albert Kapr an der Hochschule für Baukunst und bildende Künste Weimar. 1951 Diplom Gebrauchsgraphik. 1951–1958 Assistent und Lehrbeauftragter für Grundlagen der Schriftgestaltung und Farblehre an der Hochschule für Architektur und Bauwesen Weimar. Seit 1958 freiberuflich, Arbeit für Kiepenheuer und andere Verlage, Museums- und Ausstellungsgestaltung.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

78. Kunstauktion | 02. März 2024

KATALOG-ARCHIV

562   Artur Liebig "bauhaus weimar 1919 / 1925". 1968/1975.

Artur Liebig 1921 Elbing (Polen) – 2016 Weimar

Farbserigrafie. Unsigniert. Ausstellungsplakat der Kunstsammlungen zu Weimar, Galerie im Schloss.

Ein weiteres Exemplar wird im Museum für Utopie und Alltag, Eisenhüttenstadt bewahrt.

Ausgestellt in: "Alltag formen! Bauhaus Modernismus in der DDR", Ausstellung des Werkbundarchiv-Museum der Dinge, Berlin, 2022.

Blatt leicht gebräunt, am li. Rand minimal knickspurig.

Bl. 57,2 x 40,5 cm.

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
380 €