zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Nachverkauf 1 Ergebnis
Katalog-Archiv 1 Ergebnis

James Whitelaw Hamilton

1860 Glasgow – 1932 ebenda

Studium in Glasgow, später in Paris bei Aimé Morot und Pascal Dagnan-Bouveret. 1884 Rückkehr nach Schottland, wo er in Cockburnspath Zeit mit anderen zukünftigen "Glasgow Boys", u.a. James Guthrie, Joseph Crawhall und Arthur Melville, verbrachte. 1887 Mitglied des New English Art Clubs. Regelmäßige Ausstellungsbeteilgungen am Glasgow Institute of the Fine Arts, dessen Ehrensekretär er viele Jahre war. 1911 Mitglied der Royal Society of Arts, 1922 vollwertiges Akademiemitglied.

78. Kunstauktion | 02. März 2024

KATALOG-ARCHIV

034   James Whitelaw Hamilton "Riverside landscape" (Flussaue mit Weidevieh vor der Stadt). Wohl um 1900.

James Whitelaw Hamilton 1860 Glasgow – 1932 ebenda

Öl auf Holz. Signiert "J. Whitelaw. Hamilton" u.li. Verso auf einem kleinen Papieretikett von fremder Hand in Tinte betitelt. In einem goldfarbenen Stuckrahmen gerahmt, dieser verso mit Rahmungs-Etikett.

Im äußersten Falzbereich sehr vereinzelte, unscheinbare Bereibungen. Verso mit unscheinbaren Resten einer Klebemontierung sowie etwas stockfleckig.

26,6 x 35 cm, Ra. 46 x 53,5 cm.

Schätzpreis
1.500 €
Zuschlag
1.000 €

78. Kunstauktion | 02. März 2024

NACHVERKAUF

035   James Whitelaw Hamilton, Sommerliches Tal in Westmorland (?). Wohl um 1900.

James Whitelaw Hamilton 1860 Glasgow – 1932 ebenda

Öl auf Malpappe. U.re. signiert " J. WHITELAW. HAMILTON -". Verso von fremder Hand in Blei bezeichnet "a Scottish Valley F S.O.". In einem goldfarbenen Stuckrahmen gerahmt, darauf verso mit einem alten Rahmungsetikett.

Firnis mit zwei kleinen Kratzspuren u.Mi., eine weitere im u.re. Bildviertel. Verso etwas stockfleckig.

27 x 35 cm, Ra. 46 x 53,4 cm.

Schätzpreis
1.500 €