zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 1 Ergebnis

Alfred II Beurdeley

1847 Paris – 1919 ebenda

Sohn eines der ersten Antiquitätenhändler in Paris, übernahm in seiner Jugend das Haus seines Vaters. Er gründete neben seinem Haus für antike Kunstgegenstände bedeutende Werkstätten für Bronze und Kunsttischlerei. Ab 1893 widmete er sich dem Sammeln. Er legte eine reiche Sammlung von Büchern, Zeichnungen von Architektur und Ornamenten und von chinesischem Porzellan an. Außerdem trug er eine bedeutende Sammlung alter und moderner Gemälde und Zeichnungen aller Schulen des 19. und 20. Jahrhunderts zusammen.

78. Kunstauktion | 02. März 2024

KATALOG-ARCHIV

203   Louis Félix de Larue d. J., Zwei Darstellungen "Jeux d'Enfants". 1758.

Louis Félix de Larue d. J. 1730 Versailles – 1777 Paris
Alfred II Beurdeley 1847 Paris – 1919 ebenda

Federzeichnungen in Tusche, grau laviert, über Rötel, mit schwarzer Einfassungslinie in Tusche, auf Bütten. Beide signiert und datiert "L. F. Delarue 1758". O.re. bzw. u.re. mit dem Sammlerstempel Alfred Beurdeley (Lugt 421). Jeweils mit den o. Ecken auf Untersatz klebemontiert und hinter Glas in einer goldfarbenen Leiste mit Lorbeerstabdekor gerahmt.

Eine zeichnung mit winzigen Fehlstellen in den o. Ecken, die andere leicht knickspurig und mit kleiner Fehlstelle am u.re. Eck. Beide Blätter leicht stockfleckig.

Je 17,5 x 23,4 cm, Ra. 31,2 x 36,1 cm.

Schätzpreis
950 €
Zuschlag
1.400 €