zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 1 Ergebnis

 Amalienhütte

1847 Bad Laasphe-Niederlassphe – 1975 ebenda

1847 Tod des Hüttenmanns Johann Jakob Jung. Seine Frau und Erbin der Firma J.J. Jung, Amalie Jung, schloss mit der Unterstützung ihrer Söhne und Schwiegersöhne die Verhandlung zum Erwerb des Eisenhammers, die ihr Mann begonnen hatte, erfolgreich ab. 1849 Errichtung des Hochofens und Erneuerung des Hammerwerks. 1850 Erster Abstich in Anwesenheit von Amalie Jung und Namensgebung zu ihren Ehren. 1866 besteht neben dem Hochofen eine Schlosserei und eine Formerei zur Herstellung der Gussformen. 1935 Übergang auf den Buderus-Konzern.

78. Kunstauktion | 02. März 2024

KATALOG-ARCHIV

845   Historistischer Regulier- Füllofen. Amalienhütte. Um 1900.

Amalienhütte 1847 Bad Laasphe-Niederlassphe – 1975 ebenda

Gusseisen. Querrechteckige Grundform mit abgeschrägten Ecken und Volutenfüßen. Flächendeckendes, hüttentypisches Dekor mit "Amalienhütte"-Kartusche oberhalb des Brennraums, vierteilige Zierbekrönung. Klassische Frontfeuerung mit Primär-, Sekundär- und Tertiärluftführung. Koch- und Warmhaltekammer mit Kochringen. Kochkammertür doppelflüglig, Warmhaltekammertür mit einteiliger Flügeltür mit durchbrochen gearbeitetem Putten- , Ranken-, und Floraldekor. Diese innen mit der ...
> Mehr lesen

H. 177,5 cm, B. 46,5 cm, T. 37 cm.

Schätzpreis
900-1.000 €
Zuschlag
800 €