zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Nachverkauf 1 Ergebnis
Katalog-Archiv 2 Ergebnisse

Sandor Dóró

1950 Hajduböszörmény (Ungarn) – lebt in Dresden

Dresdner Maler, Grafiker, Objekt- u. Performancekünstler. Seit 1964 regelmäßiger Besuch einer Zeichen- und Malschule in Debrecen bei L. Biró, L. Félegyházi, J. Kapcsa. 1979–84 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden, Fachbereich Malerei/Grafik bei G. Horlbeck. 1984–85 Assistent im Fachbereich Künstleranatomie bei G. Bammes an der Hochschule für Bildende Künste Dresden. Seit 1985 freiberuflich tätig.

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

484   Sandor Dóró "Genesis". 1976/1977.

Sandor Dóró 1950 Hajduböszörmény (Ungarn) – lebt in Dresden

Federzeichnung in Tusche auf chamoisfarbenem Papier. Unsigniert. Verso in schwarzer Tusche Mi.u. nummeriert "6/77" sowie betitelt und datiert. Im Passepartout in graugoldener Metallleiste hinter Glas gerahmt.

Am Rand o.li. kleiner Riss, hinterlegt.

43,7 x 73,2 cm, Ra. 71 x 91 cm.

Schätzpreis
120 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

61. Kunstauktion | 21. September 2019

KATALOG-ARCHIV

429   Sandor Dóró, Weiblicher Akt. 1996.

Sandor Dóró 1950 Hajduböszörmény (Ungarn) – lebt in Dresden

Experimentelle Farbserigrafie. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Dóró" und datiert sowie u.li. mit dem Vermerk "Probedruck" versehen. Im Passepartout mit Klebestreifen montiert.

Minimal angeschmutzt.

49 x 36 cm, Psp. 70 x 50 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
70 €

11. Kunstauktion | 24. März 2007

KATALOG-ARCHIV

416   Willy Jäckel "Simsons Rache an den Philistern". Um 1920.

Sandor Dóró 1950 Hajduböszörmény (Ungarn) – lebt in Dresden

Radierung auf chamoisfarbenem Papier. In Blei signiert "Willy Jäckel" u.re., betitelt u.Mi., bezeichnet "Probedruck 2" u.li.
Verso Reste alter Montierung. Leicht angestaubt, stockfleckig und knittrig.

Pl. 25 x 19 cm, Bl. 50 x 34,5 cm.

Schätzpreis
180 €