zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Nachverkauf 1 Ergebnis
Auktionsrekorde 6 Ergebnisse
Katalog-Archiv 22 Ergebnisse

Gotthardt Kuehl

1850 Lübeck – 1915 Dresden

1867 nahm Kuehl sein Studium an der Kunstakademie in Dresden bei Johann Bähr und Karl Schurig auf. Im Jahre 1870 Wechsel an die Akademie der Bildenden Künste München, Meisterschüler von Wilhelm von Diez. 1878–89 lebte er in Paris und ließ sich im Sinne des französischen Impressionismus beeinflussen. Studienreisen nach Italien und Holland folgten. Die dabei geknüpfte Bekanntschaft mit Max Liebermann prägte Kuehls künstlerisches Schaffen nachhaltig. 1892 Gründungsmitglied der Münchner Sezession. 1893 kehrte Kuehl nach Dresden zurück und wurde dort 1895 Professor an der Kunstakademie. 1902 Beteiligung an der Gründung der Künstlervereinigung "Elbier".

79. Kunstauktion | 15. Juni 2024

NACHVERKAUF

271   Gotthardt Kuehl, Flötenspieler. Ende 1870er Jahre.

Gotthardt Kuehl 1850 Lübeck – 1915 Dresden

Kohlestiftzeichnung, partiell weiß gehöht, auf ockerfarbenem Papier. U.li. monogrammiert "G. K.".

Vgl. motivisch das Gemälde "Der Flötenspieler", Öl auf Holz. Ende 1870er Jahre. WVZ Neidhardt 75 (ohne Abb.).

U. Blattkante beschnitten, o.li. und u.re Ecke leicht geknickt, partiell kleine Flecken, u.li. ein kleines Loch.

25 x 20 cm.

Schätzpreis
380 €

79. Kunstauktion | 15. Juni 2024

KATALOG-ARCHIV

272   Gotthardt Kuehl, Dresden – Blick auf das Terrassenufer und Augustusbrücke. 1900.

Gotthardt Kuehl 1850 Lübeck – 1915 Dresden

Kohlestiftzeichnung und Kreidezeichnung, sparsam weiß gehöht und aquarelliert, auf bräunlichem Papier. In der Darstellung u.Mi. signiert, ortsbezeichnet und ausführlich datiert "Dresden G. Kuehl. 14/9 00 Schloßplatz". U.re. mit dem Sammlerstempel Gustav Engelbrecht in Rot (Lugt 1148). Nahezu vollflächig auf Untersatzpapier montiert sowie vollflächig im Passepartout montiert. Darauf verso auf einem Papieretikett in brauner Tinte bezeichnet "Erworben von der Münchener ...
> Mehr lesen

46,5 x 32 cm, Ra. 58,2 x 44,6 cm.

Schätzpreis
1.800 €
Zuschlag
1.500 €

78. Kunstauktion | 02. März 2024

KATALOG-ARCHIV

060   Gotthardt Kuehl "Singender Mönch". Mitte 1870er Jahre.

Gotthardt Kuehl 1850 Lübeck – 1915 Dresden

Öl auf Holz. Signiert "G. Kühl" o.re. Verso mit einem Ausstellungsetikett der Galerie Gerstenberger, Chemnitz, typografisch nummeriert "705" sowie einem weiteren, fragmentarisch erhaltenen, nummerierten Etikett. In einer goldfarbenen Stuckleiste mit ergänzter Sichtleiste gerahmt.
WVZ Neidhardt 47, mit minimal abweichenden Maßangaben.

Malschicht gesamtflächig mit feinem, unscheinbaren Krakelee. Eine kleine, farbfalsche Retusche am li. Bildrand li. neben dem Ellenbogen, jeweils eine bzw. zwei weitere, winzige Retuschen am re. und li. Rand. Falzbereich sehr vereinzelt mit Bereibungen.

23,8 x 15,8 cm, Ra. 43 x 34,5 cm.

Schätzpreis
1.800 €
Zuschlag
1.500 €

78. Kunstauktion | 02. März 2024

KATALOG-ARCHIV

061   Gotthardt Kuehl "Der Kunstliebhaber". 1876.

Gotthardt Kuehl 1850 Lübeck – 1915 Dresden

Öl auf Holz. Signiert, datiert und bezeichnet "G. Kühl 76 München" u.re. Verso mit Nummerierungen in Blei und Tinte von fremder Hand sowie einer undeutlichen, schablonierten Nummerierung. In einer goldfarbenen Stuckleiste gerahmt.
Wohl WVZ Neidhardt 72, dort mit der Datierung "Ende 1870er Jahre", mit leicht abweichenden Maßangaben sowie der Provenienzangabe "1956 Galerie Paffrath, Düsseldorf".

Vgl. motivisch:
"Beim Antiquar", 1871, Öl auf Leinwand, WVZ Neidhardt 19, Sammlung
...
> Mehr lesen

28,5 x 21,2 cm, Ra. 48 x 40,5 cm.

Schätzpreis
1.500 €
Zuschlag
1.400 €

78. Kunstauktion | 02. März 2024

AUKTIONSREKORDE

307   Gotthardt Kuehl "Blick auf den Montmartre". Mitte 1880er Jahre.

Gotthardt Kuehl 1850 Lübeck – 1915 Dresden

Farbige Pastellkreidezeichnung und Gouache auf kräftigem, gelblichen Papier, vollrandig auf Malpappe montiert. Signiert "G. Kuehl" und bezeichnet "Paris" u.re. Hinter Glas ein einer goldfarbenden Stuckleiste gerahmt.
Nicht im WVZ Neidhardt, siehe jedoch das nahezu motivgleiche Gemälde WVZ Neidhardt 136, heute im Museum der bildenden Künste Leipzig, InvNr. 894.

Gotthardt Kuehl zog im Jahr 1879 mit 29 Jahren nach Paris. Über seinen Aufenthalt dort ist nur wenig überliefert – man
...
> Mehr lesen

49 x 32 cm, Ra. 64 x 48 cm.

Schätzpreis
2.500-3.000 €
Zuschlag
10.000 €

77. Kunstauktion | 04. November 2023

KATALOG-ARCHIV

095   Gotthardt Kuehl (zugeschr.), Kopf eines Mannes / Kopf eines bärtigen Mannes. Späte 1870er Jahre.

Gotthardt Kuehl 1850 Lübeck – 1915 Dresden

Öl auf Malpappe. Unsigniert. Verso ein weiteres Porträt, in blauer Fettkreide mehrfach durchgestrichen. In einer goldfarbenen, profilierten Leiste gerahmt, auf einer Messingplakette bezeichnet "Prof. G. Kuehl Dresden".

Provenienz: Privatbesitz Mönchengladbach. Nach mündlicher Überlieferung in den 1930er Jahren dort im Kunsthandel erworben. Vormals mit dem Rahmeretikett "Alfred Voget, Stepgesstr. 8, M.Gladbach", die Rückwand jedoch verloren.

Eine Zuordnung des vorliegenden
...
> Mehr lesen

51,5 x 37,5 cm, Ra. 67,5 x 53,5 cm.

Schätzpreis
950 €

77. Kunstauktion | 04. November 2023

KATALOG-ARCHIV

096   Gotthardt Kuehl, Dresden – Blick auf die Orgel der Kreuzkirche. 1903.

Gotthardt Kuehl 1850 Lübeck – 1915 Dresden
Alfred Sittard 1878 Stuttgart – 1942 Berlin

Öl auf gelblicher Malpappe. In Grafit signiert "G. Kuehl" und ausführlich datiert "21/6/3" u.Mi. Fest im originalen Goldschnitt-Passepartout klebemontiert und hinter Glas im originalen, goldfarbenen Stuckrahmen mit verzierten Ecken gerahmt.
Nicht im WVZ Neidhardt.

Provenienz: Süddeutscher Privatbesitz, Nachlass Alfred Sittard, 1903–1912 Organist an der Kreuzkirche Dresden.

Wenngleich Gotthardt Kuehl im Laufe seines künstlerischen Schaffens zahlreiche Kircheninterieurs,
...
> Mehr lesen

BA. 49,6 x 42 cm, Ra. 69 x 57 cm.

Schätzpreis
3.500-4.000 €
Zuschlag
3.000 €

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

KATALOG-ARCHIV

070   Gotthardt Kuehl "Brühlsche Terrasse mit Hofkirche". Um 1910.

Gotthardt Kuehl 1850 Lübeck – 1915 Dresden

Öl über Blei und schwarzer Kreide auf Malpappe im Oval. In Blei signiert "G. Kuehl" u.li. Im originalen ovalen, goldfarbenen Stuckrahmen. Verso mit dem Papieretikett "Emil Richter Hof-Kunsthändler Sr. Majestät des Königs".
Nicht im WVZ Neidhardt, vgl. jedoch WVZ Neidhardt 651 (Hauptgemälde) und 652 (weitere Vorarbeit).

Im Jahr 1908 beauftragte der Dresdner Stadtrat Gotthardt Kuehl mit der Ausführung von elf Landschaftsgemälden für den Sitzungssaal der Stadtverordneten im
...
> Mehr lesen

Oval H. max. 84,8 x 66,4 cm, Ra. 97 x 75,3 cm.

Schätzpreis
14.000 €

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

KATALOG-ARCHIV

071   Gotthardt Kuehl, Dresden – Brühlsche Terrasse mit Hofkirche und Hausmannsturm. Um 1910.

Gotthardt Kuehl 1850 Lübeck – 1915 Dresden

Gouache und Öl über schwarzer Kreide auf ockerfarbenem Karton. U.li. in Blei signiert "Gotthardt Kuehl“. Verso mit dem Papieretikett von "Emil Richter Hof-Kunsthändler Sr. Majestät des Königs". Im Originalzustand erhaltene, verso verklebte Rahmung mit goldfarbener Blattmetallauflage. Ovale, masseverzierte Leiste mit Lorbeer-Dekor zwischen zwei zarten, ornamentierten Bändern sowie einer Mittelkartusche am oberen Scheitelpunkt.
Nicht im WVZ Neidhardt, vgl. jedoch motivisch WVZ
...
> Mehr lesen

BA. 49,5 x 41 cm, Ra. 59 x 47,5 cm.

Schätzpreis
6.000 €

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

070   Gotthardt Kuehl, Bildnis einer alten Frau mit weißer Haube. 1907.

Gotthardt Kuehl 1850 Lübeck – 1915 Dresden

Öl auf strukturierter Malpappe. Verso in Blei signiert "G. Kühl" und datiert "07" sowie maßbezeichnet.
Nicht im WVZ Neidhardt, vgl. jedoch das motivähnliche Gemälde "Alte Frau mit weißer Haube", 2. Hälfte 1880er Jahre, Öl auf Holz, WVZ Neidhardt 189, mit nahezu identischen Maßen.

Bildträger in den äußersten Randbereichen partiell leicht berieben, die o. Ecken etwas gestaucht. Malschicht unscheinbar angeschmutzt, nur im Bereich des Porträts mit einem dünnen Firnis versehen.

47,5 x 37,5 cm.

Schätzpreis
950 €
Zuschlag
800 €

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

391   Gotthardt Kuehl "Franziskanerkirche in Überlingen". 1905.

Gotthardt Kuehl 1850 Lübeck – 1915 Dresden

Gouache, farbige Kreiden und Grafit auf kräftiger Malpappe. Signiert "Gotthardt Kuehl", ortsbezeichnet "Überlingen" und datiert u.re. Verso mit Ausstellungsetiketten der Königlichen Kunstakademie Dresden, 1906, der Deutsch-Nationalen Kunstausstellung, 1907, und der Galerie Commeter Hamburg.
Wohl WVZ Neidhardt 547, mit abweichenden Maßangaben.

Vorarbeit zu dem Gemälde "Kircheninneres. Scheuerfest in der Franziskanerkirche in Überlingen", Öl auf Leinwand, 131 x 83 cm, Staatliche
...
> Mehr lesen

70 x 43 cm.

Schätzpreis
2.900 €
Zuschlag
2.200 €

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

064   Gotthardt Kuehl, Interieur des Münsters St. Nikolaus in Überlingen mit Blick auf die spätgotische Kanzel und einen offenen Seiteneingang. Wohl um 1905/1907.

Gotthardt Kuehl 1850 Lübeck – 1915 Dresden

Öl auf Leinwand. Unsigniert. Unvollendet. Verso auf re. Keilrahmenleiste u. ein Ausstellungsetikett der Galerie Gerstenberger Chemnitz mit der typografischen Nummerierung "642" sowie auf u. und li. Leiste mit dem Nachlass-Stempel versehen. Zudem auf der o. Leiste re. auf einem alten Etikett des Sächsischen Kunstvereins bezeichnet und nummeriert "S.K.-V. 124" sowie li. "Kist[…] 2496" und breit in weißer Kreide bezeichnet "Gumprecht".
Nicht im WVZ Neidhardt.

Malschicht-Fehlstelle am u. Bildrand im Falzbereich. Weitere, kleine Verluste an Krakelee-Sprüngen. Randbereiche leicht berieben. Punktuelle, kleine Retuschen o.re. sowie Mi. Keilrahmen verzogen. Firnis leicht gegilbt. Rahmeneckverbindungen gelockert, mit geöffneten Gehrungen, teils berieben, mit bestoßenen Ecken und Retuschen.

81,5 x 48,5 cm, Ra. 88,8 x 56,5 cm.

Schätzpreis
6.000-8.000 €
Zuschlag
4.200 €

64. Kunstauktion | 20. Juni 2020

AUKTIONSREKORDE

058   Gotthardt Kuehl "Brühlsche Terrasse vor der Akademie". 1914.

Gotthardt Kuehl 1850 Lübeck – 1915 Dresden

Öl über schwarzer Kreide auf Malpappe. Monogrammiert "GK", datiert und mit einer Widmung versehen "z.fr. Erinnerung am 6/2.14." u.li. Verso mit der ehemaligen Inv.-Nr. "1830" des Museums der bildenden Künste Leipzig. Hinter Glas in einer hochwertigen Conzen-Modellleiste mit Silberauflage gerahmt.
WVZ Neidhardt 703, dort mit minimal abweichender Maßangabe.

Provenienz: Privatbesitz, Dresden; Museum der bildenden Künste Leipzig, 1997 restituiert; Sammlung Krug von Nidda, Frohburg.

Malschicht im Kantenbereich partiell berieben. Zwei kleine, unscheinbare Kratzer (ca. 1 cm) im Bereich des Himmels o.Mi. sowie Malschicht vereinzelt minimal fingerspurig re.Mi.

44,5 x 34 cm, Ra. 55 x 44 cm.

Schätzpreis
7.000-8.000 €
Zuschlag
14.000 €

63. Kunstauktion | 28. März 2020

AUKTIONSREKORDE

074   Gotthardt Kuehl, Blick auf den Dresdner Neumarkt mit Goldenem Reiter und Dreikönigskirche. Um 1908.

Gotthardt Kuehl 1850 Lübeck – 1915 Dresden

Gouache und Öl über schwarzer Kreide auf ockerfarbenem Karton. U.li. in Blei signiert "G. Kuehl“. Verso mit minimalen Resten des Papieretiketts von "Emil Richter Hof-Kunsthändler Sr. Majestät des Königs". Auf der Rückwand von fremder Hand in Blei unleserlich bezeichnet und nummeriert. Im Originalzustand erhaltene, verso verklebte Rahmung mit goldfarbener Blattmetallauflage. Ovale, masseverzierte Leiste mit Lorbeer-Dekor zwischen zwei zarten, ornamentierten Bändern sowie einer ...
> Mehr lesen

BA. 49,5 x 41 cm, Ra. 59 x 47,5 cm.

Schätzpreis
9.000 €
Zuschlag
8.000 €

58. Kunstauktion | 08. Dezember 2018

AUKTIONSREKORDE

422   Gotthardt Kuehl "Neustadt von der Brühlschen Terrasse aus". 1905.

Gotthardt Kuehl 1850 Lübeck – 1915 Dresden
Hans Wolfgang Singer 1867 New York City – 1957 Dresden

Farbige Pastellkreidezeichnung. Farbige Pastellkreidezeichnung, Gouache und Grafit auf kaschierter Malpappe. In Grafit signiert „G. Kuehl“ und ausführlich datiert „1/5 05“ sowie ortsbezeichnet „Dresden N.“ u.re. Verso mit einem alten Etikett, handschriftlich in Tinte bezeichnet „Prof. G. Kuehl Dresden Neustadt Mk. 500 - No. 13756“ sowie mit einem Etikett des Kunstsalons Emil Richter, Dresden, darauf in Tusche handschriftlich nummeriert „No. 11“. Weiterhin zwei Klebezettel ...
> Mehr lesen

29 x 42 cm, Ra. 48 x 61 cm.

Schätzpreis
3.000 €
Zuschlag
6.000 €

54. Kunstauktion | 09. Dezember 2017

KATALOG-ARCHIV

570   Gotthardt Kuehl "Dresden. Schloßhof" (Der Stallhof im Schloss zu Dresden). 1902.

Gotthardt Kuehl 1850 Lübeck – 1915 Dresden

Farbige Pastellkreidezeichnung, Kohlestift, Bleistift und Deckfarben auf mit grünlichblauem Papier kaschierter Malpappe. U.re in Grafit signiert "Gotthardt Kuehl", ausführlich datiert und betitelt. Verso in blauem Farbstift nummeriert "6691" sowie in Blei bezeichnet "Stallhof in Dresden" Mi. Mit Klebeetiketten der Kunsthandlung Emil Richter Dresden, des Kunstsalons Pisko, Wien und des Frankfurter Kunstvereins. Weiterhin mit einem Klebeetikett o.re., darauf in Tusche altbezeichnet "Gotthardt ...
> Mehr lesen

49,6 x 33,7 cm, Ra. 71 x 57,5 cm.

Schätzpreis
1.200 €
Zuschlag
1.000 €

52. Kunstauktion | 17. Juni 2017

KATALOG-ARCHIV

613   Gotthardt Kuehl, Blick aus Kuehls Atelier auf die Terrassengasse im Winter. Um 1900.

Gotthardt Kuehl 1850 Lübeck – 1915 Dresden

Kohlezeichnung, mit Grafit und weißer Pastellkreide gehöht, auf braunem, leicht genarbten Karton. In Grafit ligiert monogrammiert "GK" u.li. Hinter Glas in brauner, profilierter Holzleiste gerahmt.
Nicht im WVZ Neidhardt, vgl. jedoch eine nahezu motivgleiche Arbeit WVZ Neidhardt 374, Abb. S.89.

Die Zeichnung gibt den Blick auf die verschneite Dachlandschaft der Dresdner Altstadtsilhouette wider und umfasst die Türme von Schloss und Hofkirche, die eng aneinander gefügten Gebäude
...
> Mehr lesen

34,5 x 23,7 cm, Ra. 43,5 x 32 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
600 €

52. Kunstauktion | 17. Juni 2017

KATALOG-ARCHIV

615   Gotthardt Kuehl "Augustusbrücke im Winter" (Dresden). Wohl um 1903.

Gotthardt Kuehl 1850 Lübeck – 1915 Dresden

Gouache und Pastellkreide über Grafit auf kräftiger, beidseitig mit gelblichem Papier kaschierter Malpappe. In blauer Kreide signiert "Gotth. Kuehl" u.li. Verso mittig mit dem Stempel der Künstlerbedarfshandlung "Emil Geller Nachf. Hoflieferant Dresden, Prager Str. 19." versehen. Hinter Glas in einem historistischen Schmuckrahmen im Stil des Rokoko, kleine Platte als Sichtleiste. Halbrundstab mit verknorpelten Enden gefolgt von breiter, ansteigender Hohlkehle mit Querriffelung, zu den ...
> Mehr lesen

34 x 49 cm, Ra. 45 x 60 cm.

Schätzpreis
6.000-7.000 €
Zuschlag
5.000 €

50. Kunstauktion | 10. Dezember 2016

KATALOG-ARCHIV

241   Gotthardt Kuehl "Alte Frau mit weißer Haube". Mitte 1880er Jahre.

Gotthardt Kuehl 1850 Lübeck – 1915 Dresden

Farbige Pastellkreide und Kohlestift auf kräftigem, gräulichen Papier. U.re. signiert "Kühl". Im Passepartout hinter Glas in hochwertiger Modellleiste gerahmt.
Nicht im WVZ Neidhardt, sicher aber im engen Kontext zu dem gleichnamigen Gemälde (WVZ Neidhardt 189) entstanden. Kuehl näherte sich Bildthemen oft gleichzeitig anhand verschiedener künstlerischer Techniken an.

Wir danken Frau Dr. Uta Neidhardt, Dresden, für freundliche Hinweise.

Blatt mit horizontalem Mittelfalz, insgesamt mit Knickspuren und leicht gebräunt. Blattränder mit mehreren, teils hinterlegten Einrissen (bis zu ca. 7 cm).

45,5 x 37,5 cm, Ra. 66 x 56 cm.

Schätzpreis
1.800 €
Zuschlag
1.500 €

43. Kunstauktion | 14. März 2015

AUKTIONSREKORDE

013   Gotthardt Kuehl "Augustusbrücke - Dresden". Um 1895- 1898.

Gotthardt Kuehl 1850 Lübeck – 1915 Dresden

Öl auf sehr kräftiger Malpappe. Signiert "Gotthardt Kuehl" sowie betitelt u.re. Verso in Graphit von fremder Hand bezeichnet und nummeriert. In einer profilierten Holzleiste mit partieller Echtsilberauflage gerahmt.
Nicht im WVZ Neidhardt.

Mit einem Gutachten von Frau Dr. Uta Neidhardt, Dresden, vom 12.02.2015.

Provenienz: Süddeutscher, vormals Dresdner Privatbesitz, aus der Sammlung des Druckereibesitzers Ernst Mayer.

Vgl. dazu motivisch:
G. Kuehl "Die
...
> Mehr lesen

48,5 x 80,5 cm, Ra. 62 x 94,5 cm.

Schätzpreis
18.000 €
Zuschlag
34.000 €

43. Kunstauktion | 14. März 2015

KATALOG-ARCHIV

216   Gotthardt Kuehl, Figurenstudien eines Herren mit Spazierstock. Wohl spätes 19. Jh.

Gotthardt Kuehl 1850 Lübeck – 1915 Dresden

Bleistiftzeichnung auf faserigem, graubeigefarbenen Maschinenbütten. In Blei ligiert monogrammiert "GK" u.re. Verso von fremder Hand in Blei nummeriert. Blatt am linken Rand im Passepartout montiert.

Blatt v.a. an den Rändern o. und .u. etwas wellig und fingerspurig, an Rand u.re. rote Farbspur, li.Mi. längliche Folge bräunlicher Flecken. Verso atelierspurig.

26,8 x 19,1 cm, Psp. 38,8 x 29,4 cm.

Schätzpreis
900 €

39. Kunstauktion | 08. März 2014

KATALOG-ARCHIV

066   Gotthardt Kuehl (Umkreis), Norddeutsches Mädchen mit Huhn. Anfang 20. Jh.

Gotthardt Kuehl 1850 Lübeck – 1915 Dresden

Öl auf Leinwand. Unsigniert. Im profilierten, masseverzierten, goldfarbenen Rahmen.

Malschicht krakeliert und mit kleinsten Fehlstellen. Unregelmäßiger, gealterter Firnis. Am Bildrand u.li. eine Retusche.

61 x 51 cm, Ra. 64,5 x 76 cm.

Schätzpreis
1.100 €
Zuschlag
1.600 €

39. Kunstauktion | 08. März 2014

KATALOG-ARCHIV

221   Gotthardt Kuehl, Junge Frau bei der Nadelarbeit. 1880.

Gotthardt Kuehl 1850 Lübeck – 1915 Dresden

Radierung auf festem Papier. In Blei monogrammiert "GK" und datiert u.re. Verso von fremder Hand in Blei bezeichnet.

Blatt stockfleckig und verso mit Resten einer älteren Montierung.

Pl. 11,7 x 8,5 cm, Bl. 15,5 x 11,7 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

36. Kunstauktion | 08. Juni 2013

AUKTIONSREKORDE

478   Gotthardt Kuehl "Motiv aus Pirna" (Blick auf den Marktplatz mit Canalettohaus). Wohl um 1905.

Gotthardt Kuehl 1850 Lübeck – 1915 Dresden

Gouache und farbige Kreide auf beidseitig kaschierter, kräftiger Malpappe. Signiert u.li. "G. Kuehl" und mit der Ortsangabe "Pirna", darüber eine persönliche Widmung in Blei. Hinter Glas in einer Profilleiste gerahmt.
Wohl WVZ Neidhardt 541.

Mit dieser Ansicht des Pirnaer Marktplatzes wiederholt Kuehl ein von Bernardo Bellotto, genannt Canaletto, in den Jahren 1753-55 aufgegriffenes Motiv, das seither prägend für die künstlerische Wahrnehmung der Kleinstadt an der Elbe ist.
...
> Mehr lesen

49,3 x 78,5 cm, Ra. 68,5 x 98 cm.

Schätzpreis
8.000 €
Zuschlag
7.000 €

30. Kunstauktion | 03. Dezember 2011

KATALOG-ARCHIV

496   Gotthardt Kuehl "Überlingen". Um 1905.

Gotthardt Kuehl 1850 Lübeck – 1915 Dresden

Ölkreide und Gouache auf Malpappe. U.re. in Graphit signiert "Gotthard Kuehl" und betitelt. Vollrandig im Passepartout montiert und in einer goldfarbenen Stuckleiste mit floral auslaufenden Eckrocaillen und einer mit Perlband besetzten Sichtleiste gerahmt.
Rahmen mit Bestoßungen und beschmutzt.

41,2 x 25,7 cm, Ra. 60,2 x 46,5 cm.

Schätzpreis
720 €
Zuschlag
600 €

18. Kunstauktion | 06. Dezember 2008

KATALOG-ARCHIV

167   Gotthard Kuehl, Strickendes Mädchen. Wohl 1880er Jahre.

Gotthardt Kuehl 1850 Lübeck – 1915 Dresden

Radierung. In der Platte u.re. signiert "G. Kuehl". Unterhalb der Darstellung in der Platte u.li. und u.re. bezeichnet, Druck der Gesellschaft f. Vervielf. Kunst. Wien. Außerhalb der Darstellung von fremder Hand in Blei mit den Lebensdaten des Künstlers bezeichnet.
Blatt minimal lichtrandig, winzige Stockflecken. O.re. Reste alter Klebestreifen.

39,8 x 28,3 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
80 €

16. Kunstauktion | 14. Juni 2008

KATALOG-ARCHIV

048   Gotthard Kuehl (zugeschr.), Studie einer Raumdekoration. Frühe 1870er Jahre.

Gotthardt Kuehl 1850 Lübeck – 1915 Dresden

Öl auf Papier. In roter Farbkreide signiert u.re. "Kuehl".
Minimale Farbverluste, im Bereich der Vorhänge Bleistiftspuren, vereinzelte kleinere Einrisse an den Blatträndern.

G. Kuehl entwarf in seiner frühen Dresdner und Münchner Zeit Raumdekorationen und Kostüme für Künstlerfeste. Dieses Blatt könnte aus dieser Zeit und Schaffensphase stammen, zumal er auch in dieser Zeit bereits teilweise mit "Kuehl" signierte.

34 x 40,5 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
500 €

11. Kunstauktion | 24. März 2007

KATALOG-ARCHIV

443   Gotthard Kuehl "Inneres der Johanneskirche in Müchnen". Um 1900.

Gotthardt Kuehl 1850 Lübeck – 1915 Dresden

Radierung auf Japan. In der Platte signiert "G. Kuehl" u.re. Auf Untersatzkarton montiert.
Untere Blattecken unauffällig knickspurig.

32,5 x 19 cm.

Schätzpreis
70 €
Zuschlag
60 €

4. Kunstauktion | 09. Juli 2005

KATALOG-ARCHIV

264   Gotthardt Kuehl "Ueberlingen (im Kurgarten)". 1905.

Gotthardt Kuehl 1850 Lübeck – 1915 Dresden

Bleistift-Zeichnung. Monogrammiert und datiert u.re. Verso das Programm der Kur-Kapelle Friedrichshafen und Ueberlingen. Passepartout. Kleiner Einriß am unteren Rand.

BA: 11,6 x 17,5 cm.

Schätzpreis
570 €