zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 7 Ergebnisse

Hans Hartig

1873 Karvin/Pommern – 1936 Berlin

Deutscher Landschaftsmaler und Grafiker. Nach dem Abitur siedelte Hartig von Stolzenhagen bei Stettin nach Berlin über und nahm dort ab 1895 ein Kunststudium an der Berliner Kunstakademie auf. 1900 trat er in die Malklasse des Landschaftsmalers Eugen Bracht ein und wurde dessen Meisterschüler. Seine Teilnahme an der Großen Berliner Kunstausstellung 1901 wurde zu einem großen Erfolg, da ein Gemälde durch die Nationalgalerie des Preußischen Staates angekauft wurde. 1906 folgte der Künstler seinem Lehrer Bracht nach Dresden und führte dort sein Studium an der Kunstakademie fort und beteiligte sich außerdem an Ausstellungen der Berliner Sezession. Es folgten zahlreiche Ausstellungsbeteiligungen, u.a. auch bei der 11. Biennale von Venedig. H. erhielt zahlreiche Auszeichnungen und war außerdem Mitbegründer der Künstlervereinigung "Club Berliner Landschafter" und des Pommerschen Künstlerbundes.

62. Kunstauktion | 07. Dezember 2019

KATALOG-ARCHIV

062   Hans Hartig, Kircheninterieur mit Taufengel. Um 1903.

Hans Hartig 1873 Karvin/Pommern – 1936 Berlin

Öl auf Hartfaser. Unsigniert. U.re. nummeriert "18 XI" (angeschnitten).
Verso mit einer Bleistiftskizze eines Engels sowie mit einem Papieretikett mit einer Authentizitätsbestätigung des Neffen des Künstlers versehen.

U. Blattrand angeschnitten. Ecke etwas bestoßen. Fehlstelle in der Malschicht am u. Rand.

68 x 47,5 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
400 €

61. Kunstauktion | 21. September 2019

KATALOG-ARCHIV

116   Hans Hartig, Kircheninterieur mit Taufengel (Pommern). 1. H. 20. Jh.

Hans Hartig 1873 Karvin/Pommern – 1936 Berlin

Öl auf Hartfaser. U.re. monogrammiert "H.H.". Verso ein Etikett mit einer Authentizitätsbestätigung des Neffen des Künstlers sowie mit einer ganzflächig angelegten Bleistiftskizze.

In den Randbereichen teilweise minimaler Farbabrieb.

68,5 x 47 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
500 €

54. Kunstauktion | 09. Dezember 2017

KATALOG-ARCHIV

065   Hans Hartig "Die Weihnachtspost" (Ansicht einer Steinbrücke mit Postkutsche in winterlicher Landschaft). Anfang 20. Jh.

Hans Hartig 1873 Karvin/Pommern – 1936 Berlin

Öl auf Leinwand. Signiert "H Hartig" u.li. Verso auf dem Bildträger Mi. auf einem alten Papieretikett bezeichnet, betitelt, mit alter Bepreisung sowie mit Adresse des Künstlers versehen. In einer breiten, gekehlten, glänzend schwarz gefassten Holzleiste mit goldfarbener Sichtleiste gerahmt.

Möglicherweise handelt es sich um ein Motiv aus dem Brandenburgischen oder aus den Masuren, die der Künstler zu Studienzwecken bereiste.

Malpappe leicht gewölbt. Kleine Randläsionen. Horizontaler Einschnitt in oberen Papplagen an Ecke o.li. im Bereich des Rahmenfalzes. Verso Bildträger mit unscheinbaren Kratzspuren.

39,7 x 49 cm, Ra. 54,1 x 63,9 cm.

Schätzpreis
750 €
Zuschlag
800 €

51. Kunstauktion | 25. März 2017

KATALOG-ARCHIV

511   Hans Hartig "Das Rote Kliff auf Sylt". Um 1920.

Hans Hartig 1873 Karvin/Pommern – 1936 Berlin

Farblithografie auf glattem Papier. Im Stein u.re. signiert "H. Hartig", Mi. betitelt, li. mit Verlagsmonogramm "RVVL". Ober- und unterhalb der Darstellung ausführlich typografisch bezeichnet. Aus der Reihe "Aus deutschen Landen" No. 611. Erschienen im R. Voigtländer Verlag, Leipzig.

Leicht fingerspurig.

St. 17,5 x 28,7 cm, Bl. 20 x 30,5 cm.

Schätzpreis
60 €
Zuschlag
50 €

35. Kunstauktion | 09. März 2013

KATALOG-ARCHIV

459   Hans Hartig "Ruinen beim Stadthaus - Berlin". 1931.

Hans Hartig 1873 Karvin/Pommern – 1936 Berlin

Gouache, Tempera und farbige Pastellkreide über Blei. In Blei signiert "Hartig" (teilweise überdeckt) u.li., betitelt und datiert. Verso in Blei ausführlich bezeichnet, betitelt (hier: "Abbruch beim Stadthaus Berlin"), datiert sowie monogrammiert und nummeriert "HH.1167." Vollrandig im Passepartout montiert.

Leicht lichtgegilbt. U.re. kleiner Einriß (ca. 18 mm).

54 x 42 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
320 €

25. Kunstauktion | 18. September 2010

KATALOG-ARCHIV

288   Hans Hartig / Rolf Krause / Hermann Naumann / Herzog, Konvolut von vier Graphiken. 20. Jh.

Hans Hartig 1873 Karvin/Pommern – 1936 Berlin

Holzschnitte, Radierung und Farblithographie. Alle Blätter in Blei signiert u.re. bzw. u.li., betitelt u.li. bzw. u.re. Zwei Blätter datiert u.re.
Ein Blatt im Stein signiert "Hans Hartig" u.re.
Alle Blätter mit Randmängeln. Zwei Blätter stockfleckig. Ein Blatt (H. Hartig) mit einer vertikalen Knickspur im unteren Drittel und stärker atelierspurig.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
190 €

11. Kunstauktion | 24. März 2007

KATALOG-ARCHIV

021   Hans Hartig "Alt-Dresden". Um 1903.

Hans Hartig 1873 Karvin/Pommern – 1936 Berlin

Öl auf Hartfaser. Signiert "Hans Hartig" u.re. Verso von fremder Hand (?) betitelt und bezeichnet. Goldfarbener Ornamentstuckrahmen, zum Teil bestoßen.

48 x 69 cm, Ra. 65,5 x 87,5 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
320 €