SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Aktuelle Auktion 1 Ergebnis
Katalog-Archiv 11 Ergebnisse

Tobias Conrad Lotter

1717 Augsburg – 1777 ebenda

Kupferstecher, Kartograf und Verleger. Sohn eines Bäckers und Stadtgardisten. Arbeitete spätestens seit 1740 in der Werkstatt seines Schwiegervaters Matthäus Seutters als Landkartenstecher, wurde dessen produktivster Mitarbeiter. Nach Seutters Tode (1757) führte er mit dem Sohn Albrecht Karl Seutter (1722–62) sowie G. B. Probst die Firma weiter. Um 1757/58 wurde er Alleineigentümer. Der Lotter’sche Verlag in Augsburg bestand von 1758–1810.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

AKTUELLE AUKTION

116   Tobias Conrad Lotter "Accurate geographische delineation des Creis Ammtes Leipzig". 1758.

Tobias Conrad Lotter 1717 Augsburg – 1777 ebenda

Kupferstich. In der Platte u.re. bezeichnet "Tob: Conr: Lotter, sculps: Aug: V.". Mit zwei figürlichen Kartuschen o.li. und u.li. sowie Suchregister am li. und re. Rand. Erschienen in: Neuer Sächsischer Atlas, 1760. Hinter Glas in ebonisierter Holzleiste gerahmt.

Vertikaler Mittelfalz. Minimal lichtrandig und knickspurig. Kleine Stockfleckchen, ein winziges Löchlein.

Pl. 49,6 x 54,4 cm, Bl. 54,2 x 64,5 cm, Ra. 52 x 61 cm.

Schätzpreis
150 €

58. Kunstauktion | 08. Dezember 2018

KATALOG-ARCHIV

013   Tobias Conrad Lotter "Marchionatus Lusatiae Superioris". Mitte 18. Jh.

Tobias Conrad Lotter 1717 Augsburg – 1777 ebenda

Kupferstich, grenz- und flächenkoloriert, auf festem Bütten. Karte der Oberlausitz mit figürlich staffierter Titelkartusche u.li. Unterhalb der Darstellung re. bezeichnet "Tob. Conr. Lotter. Sculps Aug. Vind.".

Am o. Rand fast bis an den Plattenrand geschnitten. Mit typischem Mittelfalz. Etwas knickspurig. Leicht fleckig und farbfleckig.

Pl. 50,5 x 59 cm, Bl. 51,8 x 63 cm.

Schätzpreis
60 €
Zuschlag
50 €

57. Kunstauktion | 22. September 2018

KATALOG-ARCHIV

014   Tobias Conrad Lotter "Saxoniae Superioris". 1758.

Tobias Conrad Lotter 1717 Augsburg – 1777 ebenda

Kupferstich, altkoloriert, auf kräftigem Bütten. Große kolorierte Titelkartusche o.li., kleine kolorierte Kartusche mit Zeichenerklärung o.re. und Maßstab u.li. Bleistiftannotationen von fremder Hand u.re.

Leicht angeschmutzt und etwas stockfleckig. In den o. Ecken große Wasserflecken. Typischer Mittelfalz, verso hinterlegt, am o. und u. Rand etwas eingerissen. Verso Farbfleckig.

Pl. 48,8 x 57 cm, Bl. 54 x 67 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
25 €

56. Kunstauktion | 16. Juni 2018

KATALOG-ARCHIV

027   Tobias Conrad Lotter "Delineatio Geographica Specialis Territorrii Celsissimorum S. R. I. Comitum Ruthenorum de Plaula utriusque linea senioris et Iunioris Partem Vogtlandiae". Mitte 18. Jh.

Tobias Conrad Lotter 1717 Augsburg – 1777 ebenda
Johann Gottfried Schultz 1734 Görlitz – 1819 Niesky

Kupferstich, grenz- und flächenkoloriert, auf Bütten. Figürliche Titelkartusche in der Ecke o.li. mit der Ansicht der Stadt Greiz, Legende u.re.
Karte der Herrschaften Greiz, Schleiz Gera und Ebersdorf.

Bis an den Plattenrand geschnitten. Altersbedingt gebräunt und leicht fleckig. Typischer waagerechter Mittelfalz.

Bl. 58,5 x 50,5 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

56. Kunstauktion | 16. Juni 2018

KATALOG-ARCHIV

029   Tobias Conrad Lotter "Excata Delineatio Geographica. Praefecturarum Colditium, Leissnigium, Rochlitium, Praefectur Portae Grimmensis". Um 1755.

Tobias Conrad Lotter 1717 Augsburg – 1777 ebenda
Matthäus Seutter 1678 Augsburg – um 1757 ebenda

Kupferstich, grenzkoloriert, auf kräftigem Bütten. Am u. Rand drei Rokokokartuschen, li. Titel, Mi. Maßstab und re. Legende. Am re. und li. Rand Ortsregister. Verso von fremder Hand in Tinte nummeriert.
Die Karte zeigt die Bezirke Colditz, Leisnig und Rochlitz sowie die Gebiet Trebsen, Roßwein, Chemnitz, Borna.

Leicht gebräunt und fleckig. Umlaufende Papiermontierung. Senkrechter Mittelfalz, verso hinterlegt. Kleine Schädlingslöchlein in den u. Ecken.

Pl. 51 x 59 cm, Bl. 54 x 62,5 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

56. Kunstauktion | 16. Juni 2018

KATALOG-ARCHIV

030   Tobias Conrad Lotter "Marchionatus Misniae primaria Elector. Saxoniae Provincia". 1757.

Tobias Conrad Lotter 1717 Augsburg – 1777 ebenda
Albrecht Carl Seutter 1722 – um 1762

Kupferstich, grenz- und flächenkoloriert, auf Bütten. In der figürlicher Kartusche u.li. betitelt und bezeichnet. Erschienen bei Albrecht Carl Seutter.
Die Karte zeigt das Markgrafentum Meissen mit dem Gebiet von Plauen bis Halle und von Tetschen bis Pirna und Bautzen.

Bis über den Plattenrand geschnitten. Leicht angeschmutzt und gebräunt. Typischer senkrechter Mittelfalz.

Bl. 50,5 x 59,5 cm.

Schätzpreis
120 €

56. Kunstauktion | 16. Juni 2018

KATALOG-ARCHIV

031   Tobias Conrad Lotter "Praefecturae Saxonicae Wurcensis Eilenburgensis Dubensis Geographica accuratione". Um 1760.

Tobias Conrad Lotter 1717 Augsburg – 1777 ebenda
Albrecht Carl Seutter 1722 – um 1762

Kupferstich, grenz- und flächenkoloriert, auf Bütten. Figürliche und ornamentale Titelkartuschen o.re., von Putten gehaltene Stadtwappen u.li., Register am re. und li. Rand. Erschienen bei Albrecht Carl Seutter.
Die Karte zeigt die Ämter Bad Düben, Eilenburg und Wurzen.

Bis an den Plattenrand geschnitten. Leicht angeschmutzt und gebräunt. Typischer senkrechter Mittelfalz.

Bl. 50 x 59 cm.

Schätzpreis
100 €

40. Kunstauktion | 14. Juni 2014

KATALOG-ARCHIV

173   Tobias Conrad Lotter und Matthäus Seutter "Mappa Geographica Circuli Metalliferi". Um 1745.

Tobias Conrad Lotter 1717 Augsburg – 1777 ebenda

Kupferstiche, koloriert, auf Bütten von zwei Platten. Auf Untersatzpapier aufgelegt. In der Platte bezeichnet "Tob. Conr. Lotter sculpsit", in der Roccaillenkartusche o.re. ausführlich betitelt, mit Autoren- und Verlegerangabe versehen. Am unteren Rand Bergarbeiter in Tracht und querschnitthafte Darstellung von Stollen, Gängen und Entwässerungstechnik in einer Landschaft. Lotter fungierte auch als Verleger der Karte, für die der Kaiserliche Kartograph Matthäus Seutter die Zeichnung lieferte.

Blätter gebräunt, stark fleckig, mit Mittelfalzen, umlaufend mit kleinen Einrissen, knickspurig, Ecken lädiert. Ein Blatt mit Klebeband am Rand li. Untersatzpapiere partiell lose und abgerissen. Ein Blatt u.re. in Blei bezeichnet.

Darst. je. ca. 48 x 58 cm, Bl. je ca. 59 x 49,1 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
200 €

25. Kunstauktion | 18. September 2010

KATALOG-ARCHIV

144   Tobias Conrad Lotter "Machionatus Lusatiae Superioris […]". (Oberlausitz). Nach 1757.

Tobias Conrad Lotter 1717 Augsburg – 1777 ebenda

Altkolorierte Kupferstichkarte. Figürlich umfaßte Titelkartusche u.li. U.re. bezeichnet "Tob. Conr. Lotter, sculps Aug. Vind". In roter Tusche bezeichnet "Budissin, Görlitz, Zittau sequetur. Tum venict Camentz, ultima Löba subit."
Etwas fleckig und angeschmutzt. Fachgerecht hinterlegte Mittelfalz. Unscheinbare Randläsionen.

Pl. 50,5 x 58,5 cm, Bl. 55,5 x 65 cm.

Schätzpreis
120 €

24. Kunstauktion | 12. Juni 2010

KATALOG-ARCHIV

126   Tobias Conrad Lotter "Saxoniae superioris …". 1758.

Tobias Conrad Lotter 1717 Augsburg – 1777 ebenda

Altkolorierte Kupferstichkarte. "… praesertim electoralis circulus,…, postarum cursus et stationes …" des kursächsischen Einzugsgebietes zwischen Dresden, Hof, Eisenach und Magdeburg.
Darstellung der Postwege und -stationen. Titelkartusche in Rocailleform o.li., allegorische Darstellungen von Wissenschaft, Bergbau, Handel und Transport mit Signatur und Jahresangabe. Zeichenerklärung in Karte o.re., Maßstab u.li. Die einzelnen Fürstentümer, Kreise etc. sind farbig voneinander
...
> Mehr lesen

Pl. 49 x 57,5 cm, Bl. 53,5 x 66 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
100 €

18. Kunstauktion | 06. Dezember 2008

KATALOG-ARCHIV

173   Tobias Conrad Lotter "Saxoniae superioris[...]". Um 1758.

Tobias Conrad Lotter 1717 Augsburg – 1777 ebenda

Kolorierter Kupferstich. O.re. Kartusche mit Legende. O.li. Titelkartusche mit Künstlerangabe und Datierung: "Saxoniae superioris praesertim electoralis circulis,com adjacentibus Ducatibus et Provincis […]".
Mittelfalz, unten eingerissen, mit kleineren, hinterlegten Einrissen oben und unten. Etwas knickspurig und angeschmutzt. Kleiner Einriß am unteren Rand.

Pl. 49 x 57,7 cm, Bl. 53,6 x 66 cm.

Schätzpreis
120 €

18. Kunstauktion | 06. Dezember 2008

KATALOG-ARCHIV

174   Tobias Conrad Lotter "Accurate Geogr. Delineation derer zum Chursaechs. Gebürgisch. Creisse gehörigen Aemmter Augustusburg...". 1758.

Tobias Conrad Lotter 1717 Augsburg – 1777 ebenda

Kolorierter Kupferstich. Titelkartusche o.li. In der Platte bezeichnet u.re. Suchregister am linken und rechten Rand, Erklärung der Zeichen u.re, Windrose o.re. Gedruckt bei Petrus Schenk. Hinter Glas in ebonisierter Holz-Rechteckleiste gerahmt.
Vertikale Mittelfalz. Minimal lichtrandig und knickspurig.

Pl. 47,8 x 56 cm, BA. 52,5 x 62 cm.

Schätzpreis
60 €
Zuschlag
50 €