zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 3 Ergebnisse

Paul Kother

1878 Leipzig – 1963 Weimar

Ab 1894 studierte Kother an der Hochschule für Grafik und Buchgewerbe in Leipzig, anschließend an der Akademie für bildende Künste in Dresden. Mit seinem Freund und späteren Schwager mietete er 1898/99 eine Atelierwohnung in München. 1914 siedelte er nach Berlin um und stelle dort u.a. mit verschiedenen Künstlern der "Brücke" aus.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

44. Kunstauktion | 06. Juni 2015

KATALOG-ARCHIV

301   Paul Kother "Dünen bei Wustrow". Wohl Frühes 20. Jh.

Paul Kother 1878 Leipzig – 1963 Weimar

Kaltnadelradierung, koloriert. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Paul Kother", betitelt u.Mi. und technikbezeichnet "Orig. Kaltnadel-Rad. (handkoloriert)" u.li. Im Passepartout hinter Glas in weiß gestrichener Leiste gerahmt.

Angegilbt, lichtrandig.

Pl. 12,3 x 14,9 cm, Bl. 24,2 x 32,4 cm, Ra. 34,5 x 37,5 cm.

Schätzpreis
110 €
Zuschlag
220 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

22. Kunstauktion | 05. Dezember 2009

KATALOG-ARCHIV

377   Paul Kother, Die Mutter des Künstlers. Ohne Jahr.

Paul Kother 1878 Leipzig – 1963 Weimar

Kaltnadelradierung mit Tonplatte. In Blei signiert "Paul Kother" u.re., u.li. bezeichnet "Orig.Kaltnadel-Rad.", darunter von fremder Hand betitelt.

Pl. 30 x 23,8 cm, Bl. 49,7 x 35,3 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

12. Kunstauktion | 09. Juni 2007

KATALOG-ARCHIV

368   Paul Kother "Schlafender". Um 1918.

Paul Kother 1878 Leipzig – 1963 Weimar

Radierung in Braun. In der Platte monogrammiert u.li. und in Blei unleserlich bezeichnet u.li. Hinter Glas gerahmt in flacher furnierter Holzleiste.

Pl. 16,5 x 21 cm, BA. 18,5 x 25,5 cm, Ra. 22 x 29,5 cm.

Schätzpreis
140 €