SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Nachverkauf 1 Ergebnis
Katalog-Archiv 11 Ergebnisse

Ulrich Knispel

1911 Altschaumburg – 1978 Reutlingen

Ulrich Knispel studierte u.a. an den Akademien in Königsberg und Berlin. 1934–36 Physikstudium an der Universität Halle. 1948–51 Lehrtätigkeit an der Burg Giebichenstein, bevor er sich 1953 in Scheeßel bei Bremen niederließ. Knispel ist vor allem für seine Farbholzschnitte von drei und mehr Platten, sowie für seine Landschaftsmalereien bekannt.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

NACHVERKAUF

348   Ulrich Knispel, Abstrakte Strandszene. 1956.

Ulrich Knispel 1911 Altschaumburg – 1978 Reutlingen

Farbholzschnitt, koloriert, auf glattem, bräunlichen Papier. In Blei u.re. signiert "Knispel" und datiert. U.li betitelt.

Minimal knitterspurig mit unauffälligen Anschmutzungen in der Darstellung. Kaum sichtbare Säureschäden. Zwei winzige Löchlein in den o.li. Randbereichen. Mehrere hinterlegte Einrisse an der o. Blattkante (Länge max. 3 cm) sowie eine fachmännisch geschlossene, verzweigte Perforation, retuschiert, auf der re. Seite der gelben Wolke li.

Stk. 31,4 x 49 cm, Bl. 45,5 x 61,1 cm, Psp. 47 x 63 cm.

Schätzpreis
500 €

64. Kunstauktion | 20. Juni 2020

KATALOG-ARCHIV

488   Ulrich Knispel, Frauenkopf. 1950.

Ulrich Knispel 1911 Altschaumburg – 1978 Reutlingen

Monotypie, übermalt, auf glattem, bräunlichen Papier. Unsigniert. Verso in Blei von der Witwe des Künstlers Walburga Knispel bestätigt. An den oberen Ecken im Passepartout klebemontiert.

Knick- und fingerspurig sowie insgesamt leicht gebräunt und minimal stockfleckig. Vereinzelt leicht fleckig sowie unscheinbare Pressfalten im Papier. Oberflächliche Läsion im Bildträger o.li.

Darst. 38,3 x 29,3 cm, Bl. 77,6 x 58,3 cm, Psp. 79,5 x 60 cm.

Schätzpreis
340 €

61. Kunstauktion | 21. September 2019

KATALOG-ARCHIV

659   Ulrich Knispel "Pauline". 1949.

Ulrich Knispel 1911 Altschaumburg – 1978 Reutlingen

Holzschnitt auf beigefarbenem, dünnen Papier. Verso am u. Rand in Blei signiert "Ulrich Knispel", datiert und betitelt sowie im Kreis nummeriert "3".

Provenienz: aus dem Nachlass des Künstlers.

Knickspurig, leicht fleckig. Umlaufende leichte Randläsionen mit kleinen Einrissen, teils mit Klebeband hinterlegt. Vereinzelte winzige Löchlein.

Stk. 67 x 47 cm, Bl. 70 x 49 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
180 €

61. Kunstauktion | 21. September 2019

KATALOG-ARCHIV

660   Ulrich Knispel, Komposition mit Profilkopf. Wohl Ende 1950er Jahre.

Ulrich Knispel 1911 Altschaumburg – 1978 Reutlingen

Gouache auf kräftigem Papier. Unsigniert.

Provenienz: aus dem Nachlass des Künstlers.

Leicht knickspurig, in den Blattecken mehrere Reißzwecklöchlein.

55,5 x 66 cm.

Schätzpreis
420 €
Zuschlag
220 €

52. Kunstauktion | 17. Juni 2017

KATALOG-ARCHIV

593   Ulrich Knispel, Fischernetze am Strand. Wohl 1950er Jahre.

Ulrich Knispel 1911 Altschaumburg – 1978 Reutlingen

Feder- und Pinselzeichnung in Tusche auf gelbem Papier. Unsigniert, teils in Blei mit Farbangaben versehen.

Provenienz: aus dem Nachlass des Künstlers.

Motivisch und zur zeitlichen Einordnung vgl. das Gemälde in: Ulrich Knispel : Malerei und Graphik. (erschien zur Ausstellung "Ulrich Knispel. Malerei und Graphik"; Staatliche Galerie Moritzburg Halle, 24. April bis 12. Juni 1994; Hochschule der Künste Berlin, 17. Oktober bis 3. November 1994). S. 31, KatNr. 5.

Angeschmutzt und knickspurig, stärkere Knickspuren am li. Rand und der Ecke o.li. Reißzwecklöchlein in den o. Ecken. Verso Materialabreibungen durch Entfernung von Montierungen.

33,8 x 61,5 cm.

Schätzpreis
350-400 €
Zuschlag
420 €

45. Kunstauktion | 26. September 2015

KATALOG-ARCHIV

426   Ulrich Knispel "Abschied." 1953.

Ulrich Knispel 1911 Altschaumburg – 1978 Reutlingen

Farbmonotypie auf Papier. In Kugelschreiber signiert u.re. "Knispel" und datiert, u.li. bezeichnet "Probedruck", u.Mi. betitelt. Verso von fremder Hand in Farbstift bezeichnet.

In den Ecken o.li. und o.re. und am Blattrand o.li. und o.re. je ein Reißzwecklöchlein. Im weißen Rand u.re. ein bräunlicher Fleck. Blatt atelier- und knickspurig, am Rand u.re. drei kleine Einrisse (bis 1,1 cm). Verso atelierspurig.

Pl. 37,5 x 22,5 cm, Bl. 86,5 x 61 cm.

Schätzpreis
480 €
Zuschlag
500 €

43. Kunstauktion | 14. März 2015

KATALOG-ARCHIV

429   Ulrich Knispel "Zirkus". 1953.

Ulrich Knispel 1911 Altschaumburg – 1978 Reutlingen

Farbmonotypie über Blei. In Kugelschreiber signiert "Knispel" und datiert u.re., mittig betitelt und bezeichnet "Probedruck" u.li. Verso in Farbstift nummeriert u.re. Hinter Glas in hölzernem Wechselrahmen gerahmt.

Blatt etwas wellig, knick- und besonders am unteren Rand fingerspurig, unterhalb der Darstellung re. farbspurig, u.re. und li. unscheinbar fleckig, o.re. ein winziger Einriss. Verso etwas atelierspurig.

Med. 37,5 x 50 cm, Bl. 59,8 x 80 cm, Ra. 66 x 86,2 cm.

Schätzpreis
800 €
Zuschlag
950 €

27. Kunstauktion | 05. März 2011

KATALOG-ARCHIV

567   Ulrich Knispel, Stolzierender Hahn. 1952.

Ulrich Knispel 1911 Altschaumburg – 1978 Reutlingen

Monotypie auf chamoisfarbenem Papier. In Blei signiert "Knispel" und datiert u.re.
Etwas atelierspurig. Ecke u.re./u.li. knickspurig und o.li. mit minimaler Fehlstelle.

65 x 50 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
500 €

18. Kunstauktion | 06. Dezember 2008

KATALOG-ARCHIV

720   Ulrich Knispel "Collage 33". Ohne Jahr.

Ulrich Knispel 1911 Altschaumburg – 1978 Reutlingen

Mischtechnik. Blatt verso nummeriert "221" und betitelt. Hinter Glas in weißer Holzleiste gerahmt.

88 x 63,5 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
200 €

17. Kunstauktion | 20. September 2008

KATALOG-ARCHIV

739   Ulrich Knispel "Figur 4". Um 1960.

Ulrich Knispel 1911 Altschaumburg – 1978 Reutlingen

Aquarell über Bleistift. und Tusche, Fettkreide und Faserstift. Verso in Blei signiert "U. Knispel" u.re., betitelt u.li., nummeriert "339" u.li. sowie mit dem Nachlasstempel versehen. Hinter Glas in farbig gefaßter Holzleiste gerahmt. Reißzwecklöchlein in den Ecken.

85 x 60 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €

16. Kunstauktion | 14. Juni 2008

KATALOG-ARCHIV

613   Ulrich Knispel, Gehöft mit weißer Mauer. 1948.

Ulrich Knispel 1911 Altschaumburg – 1978 Reutlingen

Aquarell und Tusche auf dünnem Japan. In Blei u.li signiert und datiert "Knispel 48".´Im Passepartout. Auf Untersatzpapier montiert. Vereinzelte Fehlstellen und kleine Einrisse im Randbereich.

Bl. 45,7 x 62,5 cm.

Schätzpreis
720 €
Zuschlag
600 €

12. Kunstauktion | 09. Juni 2007

KATALOG-ARCHIV

649   Ulrich Knispel "Kleine Seefahrt". 1958.

Ulrich Knispel 1911 Altschaumburg – 1978 Reutlingen

Monotypie. Signiert, bezeichnet und datiert u.re., betitelt u.li. Hinter Glas im Passpartout im Wechselrahmen gerahmt.

62 x 56 cm, Ra. 82,5 x 72,5cm.

Schätzpreis
480 €
Zuschlag
420 €