zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 2 Ergebnisse

Bernhard Picart

1673 Paris – 1733 Amsterdam

Sohn des Kupferstechers Etienne Picart. Gilt als "der wichtigste Vertreter des von Frankreich beeinflussten holländischen Kupferstichs im 1. Drittel des 18. Jh." (Thieme/Becker 1999, Bd. 26)

42. Kunstauktion | 06. Dezember 2014

KATALOG-ARCHIV

174   Bernhard Picart "Johannes Clericus [Jean le Clerc]". 1730 / Verschiedene deutsche Kupferstecher, Drei Portraits. 18./ 19. Jh.

Bernhard Picart 1673 Paris – 1733 Amsterdam

Verschiedene Drucktechniken (Tiefdrucke) auf Bütten. Jeweils in der Platte signiert und mit dem Namen des Portraitierten versehen, teilweise mit weiteren Bezeichnungen in der Platte. Alle auf Untersatzpapier. Neben Johannes Clericus handelt es sich um Vasco da Gama (Konrad Westermeyr), Isaak Newton (Georg Melchior Krause), Paganini (F. Bahmann, Verlag vom Bibliographischen Institut zu Hildburghausen).

Provenienz: Sammlung Robert Johannes Meyer, Hamburg, Lugt 4536, teilweise mit Sammlerstempel.

Ein Blatt (Paganini) stärker stockfleckig, sonst Blätter etwas fleckig, fingerspurig, eines mit horizontaler Quetschfalte. Blatt von Picart mit kleiner Hinterlegung u.re., Newton vollflächig hinterlegt.

Darst. min. 6,8 x 5,4 cm, max. 13,3 x 8,6 cm, Bl. min. 11,5 x 9 cm, max. 23,7 x 17,6 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

12. Kunstauktion | 09. Juni 2007

KATALOG-ARCHIV

188   Bernard Picart "Telephus". 1730.

Bernhard Picart 1673 Paris – 1733 Amsterdam

Kupferstich von zwei Platten. In der äußeren Platte bezeichnet "B. Picart del. 1730" u.li., in der inneren Platte ausführlich betitelt u.Mi. und bezeichnet "B. Picart dir." u.re. Mit Rändchen. Blattränder geringfügig fingerfleckig und eingerissen. Winzige Spuren von Wurmfrass.

Pl. 35,7 x 25,4 cm (äußere), Pl. 25 x 17,8 cm (innere), Bl. 38,9 x 27,6 cm.

Schätzpreis
140 €