SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 2 Ergebnisse

Hans Wildermann

1884 Köln – 1954

Studierte in Düsseldorf, Berlin und München, u.a. bei P. Halm. Sein Studienreisen führten ihn nach Frankreich, Italien und Griechenland. In den 20er Jahren am Stadttheater in Dortmund tätig. Seit 1926 in Breslau ansässig und dort bis 1936 Professor an der staatl. Akademie für Kunst und Kunstgewerbe. Des Weiteren als Bühnenbildner und Maler tätig.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

KATALOG-ARCHIV

274   Hans Wildermann "wirklichkeiten – 49 blätter zu Goethes Faust". 1919.

Hans Wildermann 1884 Köln – 1954

Zinkätzungen. Mappe mit 49 Arbeiten und einem Deckblatt. Unsigniert. Jeweils u.re. typografisch künstlerbezeichnet und betitelt. Erschienen im
Gustav Bosse Verlag, Regengsburg. In der originalen Lederkassette mit geprägtem Rücken, Deckel mit Marketerie aus gefärbtem Leder.

Vereinzelte Knickspuren an Blatträndern. Deckblatt mit Lichtschatten. Bindebändchen fehlend.

Med. 25 x 14,4 cm, Bl. 40 x 26,2 cm. Kassette 43 x 33 x 7,3 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
500 €

14. Kunstauktion | 01. Dezember 2007

KATALOG-ARCHIV

458   Hans Wildermann "Orphika III - Tod des Orpheus". 1921.

Hans Wildermann 1884 Köln – 1954

Federzeichnung in Tusche, laviert. Aus dem Zyklus "Orphika". Datiert und monogrammiert (?) u.li., betitelt u.re. Im Passepartout. Kleines Fleckchen am rechten Rand.

20 x 14,3 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €