zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 13 Ergebnisse

Wolfgang Friedrich

1947 Torgau

1968–73 Studium an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden bei Gerd Jaeger, Walter Arnold, Herbert Naumann und Helmut Schwager. 1975/76 Meisterschüler bei W. Arnold. Anschließend Lehrer an der Abendschule der HfBK in Dresden. Seit 1978 freier Bildhauer in Rostock. Daneben 2003–09 Dozent für Gestaltungslehre an der Technischen Kunstschule für Grafik und Design in Rostock. Neben Kleinplastik und Graphik bis heute Realisierung zahlreicher Plastiken im öffentlichen Raum über die Stadt Rostock hinaus: in Neubrandenburg, Stralsund, Bergen, Saßnitz und Binz (Rügen), Schwerin und Gera. Auch Reliefs, wie das Glockenrelief der Rostocker Marienkirche und der Marienkirche in Gnoien. 1984–89 zahlreiche Auszeichnungen, u. a. 1998 Ernst-Rietschel-Kunstpreis für sein Schaffen als Bildhauer. Mit Werken u.a. vertreten in der Kunsthalle Rostock, im Staatlichen Münzkabinett Berlin, im Bodemuseum, in der Brandenburgischen Kunstsammlung Cottbus, im Winckelmann Museum Stendal, in der Sammlung Ludwig, Oberhausen.

78. Kunstauktion | 02. März 2024

KATALOG-ARCHIV

708   Wolfgang Friedrich "Kleine Plejade". 2013.

Wolfgang Friedrich 1947 Torgau

Bronze, gegossen, schwarz-grün patiniert und poliert. Rückseitig geritzt ligiert monogrammiert "WF", nummeriert "5/8" und datiert. 5. Auflage. Auf einem Kalksteinsockel montiert.

In der griechischen Mythologie ist Plejade eine der sieben Nymphen, Töchter des Atlas und der Pleione, die von Zeus als Sternbild an den Himmel versetzt wurden, nachdem sie sich aus Schmerz über den Tod ihres Bruders Hyas selbst den Tod gegeben hatten.

Montage mit leichtem Spiel.

16,2 cm (Bronze). 15,6 x 22 x 8 cm.

Schätzpreis
800 €
Zuschlag
700 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

71. Kunstauktion | 26. März 2022

KATALOG-ARCHIV

765   Wolfgang Friedrich "Träumende". 2018.

Wolfgang Friedrich 1947 Torgau

Bronze, gegossen, schwarz-grün patiniert und poliert. Hohl gearbeiteter Rundsockel mit dem Künstlerstempel, verso auf dem Standring geritzt nummeriert "2/8" und datiert, im Sockelgewölbe signiert "W. Friedrich". 2. Auflage.

22,5 x 8 x 7 cm.

Schätzpreis
1.500 €
Zuschlag
1.200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

758   Wolfgang Friedrich "Die Blendung des Polyphem" (Odyssee). 2016.

Wolfgang Friedrich 1947 Torgau

Bronze, partiell grün patiniert. Flache Plinthe über einem eingezogenen Sockel. Ebenda unterseitig graviert betitelt und signiert "W. Friedrich". Verso sowie unterseitig monogrammiert "WF" und datiert. Exemplar 3/8.

Im Rahmen einer Ausschreibung zum Thema "Neukloster als Stadt für Blinde und Sehschwache" erhielt der Rostocker Bildhauer Wolfgang Friedrich den Auftrag für den Handlauf am Alten Markt in Neukloster sieben kleine Plastiken, u.a. "Die Blendung des Polyphem - Odyssee"
...
> Mehr lesen

H. 13,2 cm, B. 27,7 cm, T. 7 cm, Gew. 3,4 kg.

Schätzpreis
2.200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

62. Kunstauktion | 07. Dezember 2019

KATALOG-ARCHIV

839   Wolfgang Friedrich "Aufschwebend". 2010.

Wolfgang Friedrich 1947 Torgau

Bronze, partiell grünlich patiniert und hellgrauer Kalkstein. Flachrelief einer schwebenden Gewandfigur in Kontemplation. Quaderförmiger Sockel. Verso auf dem Relief monogrammiert, nummeriert, datiert sowie signiert "W. Friedrich". Exemplar "8/8".

Das Relief ist ein Teil der Gestaltung der 2010 in Karlsruhe gegossenen Betglocke für die St. Marienkirche in Rostock.

"Man weiß, dass seelische Beschaffenheit in Malerei, Grafik und Skulptur immer auch in Tücher und Gewänder
...
> Mehr lesen

H. 20 cm, B. 40 cm, T. 3 cm.

Schätzpreis
950 €
Zuschlag
800 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

61. Kunstauktion | 21. September 2019

KATALOG-ARCHIV

1012   Wolfgang Friedrich "Kleine Woge". 2017.

Wolfgang Friedrich 1947 Torgau

Bronze gegossen und partiell grün patiniert. Auf der Oberseite der ovalen Plinthe mit dem Künstlerstempel versehen, auf der Unterseite geritzt signiert "W. Friedrich", datiert und nummeriert "5/8".

Vorlage für die Plastik "Kleine Woge" ist eine Figur aus dem Brunnen "Sagen der Kühlung", welche Wolfgang Friedrich 2016 für den Lindenpark in Kühlungsborn schuf. Der Brunnen ist auf einer Seite dem Höhenzug der Kühlung nachempfunden, um welchen sich zahlreiche Legenden ranken.
...
> Mehr lesen

18,4 x 17,5 x 6 cm.

Schätzpreis
1.500 €
Zuschlag
1.300 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

54. Kunstauktion | 09. Dezember 2017

KATALOG-ARCHIV

872   Wolfgang Friedrich "Blindensturz, nach Pieter Bruegel". 2016.

Wolfgang Friedrich 1947 Torgau

Bronze, schwarz-grün patiniert. Rechteckige flache Plinthe auf eingezogenem, rechteckigen Sockel. Gestanzt monogrammiert auf der Plinthe u.re. "W.F." Auf dem eingezogenen Sockel nochmals ligiert monogrammiert, bezeichnet "3/8" und datiert.

Aus einer Folge von sieben Plastiken auf einem Handlauf zur Kulturgeschichte der Blindheit "BLINDE SEHER - SEHENDE BLINDE - BLINDE SEHENDE" 2016. Die vollständige Folge befindet sich in Neukloster, Alter Markt.

Vgl. Tessenow, Inge (Hrsg.): Idyllen und Katastrophen. Aus dem Werk des Bildhauers Wolfgang Friedrich. Güstrow, 2017. S. 164f.

11,5 x 31,3 x 6,5 cm.

Schätzpreis
3.000 €
Zuschlag
2.500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

49. Kunstauktion | 17. September 2016

KATALOG-ARCHIV

809   Wolfgang Friedrich "Metis" (Variante 2). 2013.

Wolfgang Friedrich 1947 Torgau

Bronze, gegossen und partiell dunkelbraun patiniert. Auf der Oberseite der runden Plinthe mit dem Künstlerstempel versehen, auf der Unterseite signiert "W. Friedrich", betitelt, datiert und nummeriert "3 / 8".

Eine lebensgroße Variante der Metis von Wolfgang Friedrich befindet sich seit 2013 im Vestibül des Hauptgebäudes der Universität Rostock.

Metis, die erste Geliebte von Zeus und Mutter von Athene, stellt in der griechischen Mythologie eine Okeanide dar. Sie symbolisiert
...
> Mehr lesen

H. 27,3 cm.

Schätzpreis
1.500 €
Zuschlag
1.200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

47. Kunstauktion | 19. März 2016

KATALOG-ARCHIV

698   Wolfgang Friedrich "Umhüllt". 2013.

Wolfgang Friedrich 1947 Torgau

Bronze, gegossen, partiell grün patiniert. Verso auf dem hohl gearbeiteten Rundsockel geritzt ligiert monogrammiert "WF" sowie datiert und nummeriert "1/8".

H. 18 cm.

Schätzpreis
1.100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

47. Kunstauktion | 19. März 2016

KATALOG-ARCHIV

699   Wolfgang Friedrich "Im Wind". 2013.

Wolfgang Friedrich 1947 Torgau

Bronze, gegossen, partiell grün patiniert. Am Boden der runden Plinthe geritzt ligiert monogrammiert "WF" sowie datiert und nummeriert "2/8".

H. 17 cm.

Schätzpreis
1.100 €
Zuschlag
1.300 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

47. Kunstauktion | 19. März 2016

KATALOG-ARCHIV

700   Wolfgang Friedrich "Kleine Statuette mit Tuch". 2013.

Wolfgang Friedrich 1947 Torgau

Bronze gegossen, partiell grün patiniert. Am Boden der Plinthe geritzt ligiert monogrammiert "WF" sowie datiert und nummeriert "1/8". Verso auf der Plinthe ebenfalls geritzt monogrammiert und datiert.

H. 16 cm.

Schätzpreis
950 €
Zuschlag
800 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

45. Kunstauktion | 26. September 2015

KATALOG-ARCHIV

655   Wolfgang Friedrich "Kleine Najade". 2013.

Wolfgang Friedrich 1947 Torgau

Bronze, gegossen, partiell grün patiniert. Am Boden geritzt ligiert monogrammiert "WF" sowie signiert "W. Friedrich, datiert und nummeriert "3/8".

H. 19 cm.

Schätzpreis
950 €
Zuschlag
1.900 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

45. Kunstauktion | 26. September 2015

KATALOG-ARCHIV

656   Wolfgang Friedrich "Männliche Gewandfigur". 1999.

Wolfgang Friedrich 1947 Torgau

Bronze, gegossen, grünlich patiniert. Verso auf dem Sockel geritzt monogrammiert "WF", datiert und nummeriert "4/8".

Verkleinerte Ausführung der leicht überlebensgroßen Ausformung an der Petri-Kirche in Rostock.

Provenienz: Sächsischer Privatbesitz, erworben im Atelier des Künstlers.

Wir danken dem Künstler, Herrn Wolfgang Friedrich, Rostock, für freundliche Hinweise.

Unterseitige Öffnung von Künstlerhand mit einer Gipsmasse verfüllt.

H. 43 cm.

Schätzpreis
3.200 €
Zuschlag
2.800 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

13. Kunstauktion | 15. September 2007

KATALOG-ARCHIV

756   Wolfgang Friedrich "Kleiner weiblicher Torso". 1980.

Wolfgang Friedrich 1947 Torgau

Blei. Rückseitig monogrammiert (ligiert) "WF" und datiert. Auf schlichtem Sockel.

H. 8 cm (mit Sockel).

Schätzpreis
240 €