zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 3 Ergebnisse

Giancarlo Piretti

1940 Bologna – lebt in Bologna

Studium bis 1960 am Istituto Statale d'Arte Bologna, anschließend Anstellung bei Anonima Castelli und dort bis 1992 Chefdesigner und Leiter der Entwicklungsabteilung. 1963–70 Lehrtätigkeit am Istituto d'Arte in Bologna. Bekanntester Entwurf des Designers ist der Klappstuhl "Plia". In den 1970er und frühen 80er Jahren folgen Entwürfe für ergonomische Büromöbel.

26. Kunstauktion | 04. Dezember 2010

KATALOG-ARCHIV

863   Drei Klappstühle "Plia". Giancarlo Piretti für Divisione Sedie Castelli, Italien. Wohl 1970er Jahre.

Giancarlo Piretti 1940 Bologna – lebt in Bologna

Verchromtes Metallgestell. Die Sitz- und Lehnenflächen aus geformten, gelblich-transparentem Cellidor-Kunststoff. Mit dem Firmenetikett auf den Standflächen.
Altersbedingte Gebrauchsspuren und Vergilbungen. An einem Fuß fehlen die unterseitigen Fußstücke.

1973 erhielt "Plia" die Auszeichnung -> Gute Form. U.a. vertreten in der Sammlung des Museum of Modern Art, New York.

H. 74 cm, B. 46,5 cm, T. 48,5 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

4. Kunstauktion | 09. Juli 2005

KATALOG-ARCHIV

464   Garderobenständer 'Planta'. Giancarlo Piretti/ Italien. 1972.

Giancarlo Piretti 1940 Bologna – lebt in Bologna

Schwarzer ABS-Kunststoff mit ausklappbaren Kleiderhaken. Bez.: mod. Planta anonima castelli bologna, italy designer g. c. piretti.
Ausführung: castelli, Bologna.
Restauriert.

H. 170 cm, D. 38 cm.

Schätzpreis
130 €

4. Kunstauktion | 09. Juli 2005

KATALOG-ARCHIV

465   Ein Paar Klappstühle "Plia". Giancarlo Piretti/ Italien. 1969.

Giancarlo Piretti 1940 Bologna – lebt in Bologna

Verchromtes Metallgestell. Sitzflächen und Lehnen aus Cellidor-Kunststoff. Zusammenklappbar auf eine Stärke von 5 cm.
1973 erhielt "Plia" die Auszeichnung -> Gute Form.
Vertreten in der Sammlung des Museum of Modern Art/ New York.
Ausführung: Castelli, Bologna.

H. 75 cm, B. 48 cm, 46,5 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
70 €