zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 1 Ergebnis

Johannes Burger

1829 Burg , Kanton Aargau – 1912 München

Schweizerischer Kupferstecher. Schüler des Kupferstechers Jakob Suter in Zofingen. 1850–56 lernte er an der Akademie in München unter Julius Thaeter. Er besuchte Dresden und Florenz und verweilte zwei Jahre in Rom. 1859 kehrte er nach München zurück. Als sein Hauptwerk gilt der Stich nach Raffaels "Madonna della Sedia".

34. Kunstauktion | 08. Dezember 2012

KATALOG-ARCHIV

121   Johannes Burger "Minne". 1865.

Johannes Burger 1829 Burg , Kanton Aargau – 1912 München

Kupferstich. In der Platte typographisch bez. u.li. "Gem. v. Ludw. Kachel.", u.Mi. "Gez. v. Jul. Ernst.", u.re. "Gest. v. Joh. Burger". Platte von Julius Ernst begonnen und nach dessen Ableben von Johannes Burger vollendet. Druck v. Fr. Felsing, München.

Gestochen nach einem Motiv von Ludwig Kachel (beg. 1856), welches auf der Münchner Ausst. 1858 großen Beifall erntete.

Blatt stockfleckig, mit geringfügigen Randmängeln.

Pl. 62 x 43,2 cm, Bl. 71,2 x 49 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €