zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 7 Ergebnisse

Paul Wynand

1879 Elberfeld – 1956 Berlin

Studium an der Kunstschule in Berlin, einige Zeit in Paris bei Rodin. Ab 1905 Lehrtätigkeit an der Staatlichen Fachschule für Keramik in Koblenz. 1934–45 Professor an der Hochschule für bildende Künste in Berlin.

72. Kunstauktion | 18. Juni 2022

KATALOG-ARCHIV

618   Zwei Krüge und ein Seidel. Simon Peter Gerz I, Höhr-Grenzhausen. 1900– 1930.

Simon Peter Gerz I 1862 Höhr – 2000 ebenda
Paul Wynand 1879 Elberfeld – 1956 Berlin

Steinzeug, grauer Scherben, graue Salzglasur, blau bemalt. Am Boden geprägte Firmenmarke 6.

a) Krug "1l", Modellnummer "1768". Auf dem Zinndeckel gravierte Widmung "Georg Herrmannsdörfer" in Kartusche mit Ähren, Hopfenranken und Davidstern. Entwurf Paul Wynand.

b) Krug, Modellnummer "1517". Auf dem Henkelrücken ein Löchlein zur Montierung.

c) Seidel "0,5l", Modellnummer "1639". Zinndeckel monogrammiert "AL".

Vgl. Jürgen Erlebach / Jürgen Schimanski,
...
> Mehr lesen

H. 20,3 / 17,4 / 14,2 cm.

Schätzpreis
180 €

72. Kunstauktion | 18. Juni 2022

KATALOG-ARCHIV

619   Kanne, Krug und Seidel. Merkelbach & Wick / Marzi & Remy. Höhr-Grenzhausen. Erstes Drittel 20. Jh.

Paul Wynand 1879 Elberfeld – 1956 Berlin

Steinzeug, grauer Scherben, graue Salzglasur, blau bemalt. Am Boden gemarkt. Scharnierte Zinndeckel mit Daumenrast, graviert.

a) Kanne "1 1/2 L", Mit Zinndeckel, montiert. Ohne Modellnummer, eingepresst "L". Entwurf: Paul Wynand (zugeschr.). Auf dem Zinndeckel Widmung "Wilhelm Geyer" / "1921"

b) Krug "1L", eingepresst Modellnummer "2237" und "16". Auf dem Zinndeckel filigrane Bordüre mit Lorbeerkranz in Flachrelief, als Daumenrast kleiner, vollplastischer Lorbeerkranz.
...
> Mehr lesen

H. 25,2 / 22,4 / 13,8 cm.

Schätzpreis
180 €

71. Kunstauktion | 26. März 2022

KATALOG-ARCHIV

874   Henkelkanne. Paul Wynand für Reinhold Merkelbach, Grenzhausen. 1925– 1945.

Paul Wynand 1879 Elberfeld – 1956 Berlin

Steinzeug, hellgrauer Scherben, braun engobiert, "kölnischbraun" salzlasiert. Wandung mit umlaufendem, geometrischen Dekor aus Kreisen mit reliefiertem Perlband und zwischengesetzten reliefierten Kreuzen sowie einer Zinndeckelmontierung mit Daumenrast. Unterseits mit der Manufakturmarke "Reinhold Merkelbach Grenzhausen" sowie der geprägten Modellnummer "2179".
Entwurfsjahr: um 1910.

Jürgen Erlebach und Jürgen Schimanski: Westerwälder Steinzeug. Die Neue Ära. 1900–1930. Jugendstil und Werkbund, Düsseldorf 1987, S. 102, Nr. 235, Marke 22.

Zinndeckel mit drei kleinen Kratzspuren.

H. 26,5 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

27. Kunstauktion | 05. März 2011

KATALOG-ARCHIV

782   Kanne. Paul Wynand für Reinhold Merkelbach, Grenzhausen. 1945- 1964.

Paul Wynand 1879 Elberfeld – 1956 Berlin

Steinzeug, grauer Scherben, kölnischbraun salzglasiert. Kugelige Form auf eingezogenem Rundstand, kurzer, zylindrischer Hals, in den Ausguß übergehend. Hoch angesetzter Bandhenkel. Die Wandung umlaufend mit reliefiertem Reifen-Punkt-Dekor verziert. Montierter Zinndeckel. Am Boden gemarkt "RM" in großem "G", Modellnummer "2290". Prägestempel "M". Entwurfsjahr ca. 1911.

H. 24 cm.

Schätzpreis
180 €

23. Kunstauktion | 13. März 2010

KATALOG-ARCHIV

885   Deckelkrug. Paul Wynand für Reinhold Merkelbach, Grenzhausen. Um 1912.

Paul Wynand 1879 Elberfeld – 1956 Berlin

Steinzeug, glasiert, grauer Scherben, Außenwandung "kölnisch Braun" salzglasiert. Kugeliger Korpus auf eingezogenem Stand mit flachen Zinndeckel. Die Wandung umlaufend mit reliefiertem Rosettendekor verziert. Deckel mit gebogener Daumenrast. Boden mit geprägter Firmenmarke, Formnr. "2110" und geprägtem "B".

H. 23,5 cm.

Schätzpreis
260 €
Zuschlag
150 €

15. Kunstauktion | 15. März 2008

KATALOG-ARCHIV

1034   Bierseidel. Merkelbach, Grenzhausen. Um 1920.

Paul Wynand 1879 Elberfeld – 1956 Berlin

Keramik, glasiert. Modell 2119. Eiförmiger Korpus mit abgeflachten Seiten, am Stand umlaufendes Kugelrelief. Zinndeckel mit schlichter Daumenrast. Am Boden Prägemarke, Formnummer, "Wynand" und "M" (geprägt).

H. 16 cm.

Schätzpreis
140 €

15. Kunstauktion | 15. März 2008

KATALOG-ARCHIV

1035   Bierseidel. Merkelbach, Grenzhausen. Um 1920.

Paul Wynand 1879 Elberfeld – 1956 Berlin

Steinzeug, glasiert. Modell 2118. Kugeliger Korpus, sparsam dekorierte Wandung mit Maßangabe, am Stand senkrechte Reliefpfeifen. Zinndeckel mit schlichter Daumenrast. Innenseite des Deckels mit geritzter Widmung (1956). Am Boden Prägemarke, Formnummer, "Wynand" und "K" (geprägt).

H. 13,5 cm.

Schätzpreis
140 €