zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 10 Ergebnisse

Hein Gorny

1904 Witten – 1967 Hannover

Gorny war gelernter Industrie- und Werbefotograf und übernahm 1935 das Studio von Lotte Jacobi in Berlin. Aufgrund der nationalsozialistischen Politik mußte er drei Jahre später sein Geschäft schließen. Bis 1945 arbeitete er u.a. als Illustrator in den USA und siedelte sich nach Kriegsende wieder in Berlin an. Dort entstand eine Fotoserie von der kriegszerstörten Stadt.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

25. Kunstauktion | 18. September 2010

KATALOG-ARCHIV

410   Hein Gorny, Französischer Dom am Gendarmenmarkt in Brand. 1945.

Hein Gorny 1904 Witten – 1967 Hannover

Bromsilberabzug auf "Agfa Brovira"- Papier.
Minimal knickspurig. Verso Reste einer alten Montierung.
Das Motiv ist in starker Vergrößerung zu sehen.

1945 ließ sich Hein Gorny ganz in Berlin nieder. Dort entstand im selben Jahr eine Reihe Fotografien der zerstörten Stadt, zu der dieses Motiv gehören dürfte.

11,3 x 8,3 cm.

Schätzpreis
290 €
Zuschlag
230 €

25. Kunstauktion | 18. September 2010

KATALOG-ARCHIV

411   Hein Gorny, Reichstag in Berlin. Vor 1945.

Hein Gorny 1904 Witten – 1967 Hannover

Silbergelatineabzug. Verso mit dem Atelierstempel "Hein Gorny".
Minimal knickspurig. Verso unscheinbare Reste einer alten Montierung.

8,7 x 10,9 cm.

Schätzpreis
260 €

25. Kunstauktion | 18. September 2010

KATALOG-ARCHIV

412   Hein Gorny, Amerikanische und russische Alliierte in Trümmern. 1945.

Hein Gorny 1904 Witten – 1967 Hannover

Silbergelatineabzug. Verso mit dem Atelierstempel "Hein Gorny".
Minimal knickspurig, sonst sehr frisch erhalten.

Die Aufnahme der um ein verwüstetes Grabmal inszenierten Soldaten gehört zur Reihe der Fotografien des zerstörten Berlins.

9,6 x 7 cm.

Schätzpreis
300 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

25. Kunstauktion | 18. September 2010

KATALOG-ARCHIV

413   Hein Gorny, Stahlhelm vor Ruinen. 1945.

Hein Gorny 1904 Witten – 1967 Hannover

Bromsilberabzug auf "Agfa Brovira"-Papier.
Unscheinbar angeschmutzt. Verso Reste einer alten Montierung.

Mit diesem Motiv aus einer Reihe von Fotografien des zerstörten Berlin fing der Künstler die besondere Stimmung des Kriegsendes ein.

10,2 x 7,9 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
230 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

15. Kunstauktion | 15. März 2008

KATALOG-ARCHIV

704   Hein Gorny "Degas gefälschte Unterschrift". 1930er Jahre.

Hein Gorny 1904 Witten – 1967 Hannover

Silbergelatineabzug. Verso Atelierstempel und in Blei bezeichnet und nummeriert 24.
Fotografie stärker knickspurig, o.re. ein kleiner Einriß.
Provenienz: Nachlaß Prof. Wihelm Siegfried Kurt Debschitz.

15 x 21,5 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
60 €

15. Kunstauktion | 15. März 2008

KATALOG-ARCHIV

705   Hein Gorny, Berlin nach der Zerstörung im 2. Weltkrieg (Blick auf eine Skulpturengruppe). Nach 1945.

Hein Gorny 1904 Witten – 1967 Hannover

Silbergelatineabzug. Verso Atelierstempel und nummeriert 29.
Minimal knick- und kratzspurig.
Provenienz: Nachlaß Prof. Wilhelm Siegfried Kurt Debschitz.

10,5 x 8 cm.

Schätzpreis
120 €

15. Kunstauktion | 15. März 2008

KATALOG-ARCHIV

706   Hein Gorny (zugeschr.), Berlin nach der Zerstörung im 2. Weltkrieg (ehem. Geschäftshaus Michels & Cie, Kaisereck). Nach 1945.

Hein Gorny 1904 Witten – 1967 Hannover

Silbergelatineabzug. Verso nummeriert 106.
Etwas kratz- und knickspurig.
Provenienz: Nachlaß Prof. Wilhelm Siegfried Kurt Debschitz.

10,6 x 8 cm.

Schätzpreis
120 €

15. Kunstauktion | 15. März 2008

KATALOG-ARCHIV

707   Hein Gorny (zugeschr.), Berlin, Nachtaufnahme. Nach 1945.

Hein Gorny 1904 Witten – 1967 Hannover

Silbergelatineabzug. Verso nummeriert 114.
Ein größerer Knick in der unteren Bildhälfte. Oberer Bereich etwas fingerspurig.
Provenienz: Nachlaß Prof. Wilhelm Siegfried Kurt Debschitz.

11,5 x 8,5 cm.

Schätzpreis
120 €

15. Kunstauktion | 15. März 2008

KATALOG-ARCHIV

708   Hein Gorny (zugeschr.), Berlin nach der Zerstörung im 2. Weltkrieg (Blick aus einer Kirchenruine). Nach 1945.

Hein Gorny 1904 Witten – 1967 Hannover

Silbergelatineabzug. Verso nummeriert 347.
Minimal knickspurig, schwaecrote Farbspur in der rechten Bildhälfte.
Provenienz: Nachlaß Prof. Wilhelm Siegfried Kurt Debschitz.

11,7 x 9,2 cm.

Schätzpreis
120 €

15. Kunstauktion | 15. März 2008

KATALOG-ARCHIV

709   Hein Gorny (zugeschr.), Berlin nach der Zerstörung im 2. Weltkrieg (Junger Mann, ein Fahrrad tragend). Nach 1945.

Hein Gorny 1904 Witten – 1967 Hannover

Silbergelatineabzug. Verso nummeriert 394.
Provenienz: Nachlaß Prof. Wilhelm Siegfried Kurt Debschitz.

11 x 6,2 cm.

Schätzpreis
240 €