zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 3 Ergebnisse

Friedrich Traugott Günther

vor 1798 Freiberg – um 1843 ebenda

Sohn des Zinngießers George Friedrich Günther in Freiberg. Lernte von 1798–1802 das Zinngießerhandwerk bei seinem Stiefvater Christian Heinrich Krebs. 1810 zum Meister ernannt.

19. Kunstauktion | 14. März 2009

KATALOG-ARCHIV

670   Kakaokännchen. Friedrich Traugott Günther, Freiberg. Um 1839.

Friedrich Traugott Günther vor 1798 Freiberg – um 1843 ebenda

Zinn. Zylindrischer Korpus mit gewölbtem, profilierten Scharnierdeckel und scheibenförmigem Knauf. Kurze Ausgusstülle und seitlich ansetzender Holzgriff. Wandung mit graviertem Monogramm "F.D.R." und Datierung. Boden mit Meistermarke.
Minimale altersbedingte Gebrauchsspuren.

H. 14,5 cm.

Schätzpreis
110 €
Zuschlag
150 €

19. Kunstauktion | 14. März 2009

KATALOG-ARCHIV

671   Kakaokanne. Friedrich Traugott Günther, Freiberg. Um 1839.

Friedrich Traugott Günther vor 1798 Freiberg – um 1843 ebenda

Zinn. Zylindrischer Korpus mit gewölbtem, profilierten Scharnierdeckel und scheibenförmigem Knauf. Gestreckte Ausgusstülle und seitlich ansetzender Holzgriff. Wandung mit graviertem Monogramm "F.D.R." und Datierung. Boden mit Meistermarke und Stadtmarke.
Minimale Gebrauchsspuren.

H. 22 cm.

Schätzpreis
170 €

15. Kunstauktion | 15. März 2008

KATALOG-ARCHIV

1086   Hochzeitskrug. Friedrich Traugott Günther, Freiberg. 1832.

Friedrich Traugott Günther vor 1798 Freiberg – um 1843 ebenda

Farbloses Glas. Zylindrischer Korpus mit angeschmolzenem, breiten Bandhenkel, großer Scheibenfuß. Wandung mit blau gebeiztem Spruchband sowie polychromer Email-Blumenmalerei. Zinndeckel mit Daumenrast, Monogramm "F.W.G."und Datierung. Deckelinnenseite gemarkt. Boden mit Abriß.

H. 25 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
450 €