zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 1 Ergebnis

Ewald Platte

1894 Untergarnhagen – 1985 Opladen

1909–13 Studium der Malerei an der Kunstgewerbeschule Barmen bei Ludwig Fahrenkrog und Gustav Wiethüchter. Noch während seines Studiums begann er, seine Werke in der Kunsthalle Barmen auszustellen. Von 1914–18 diente er als Soldat im Ersten Weltkrieg. Nach Kriegsende Rückkehr nach Barmen, wo er das Wuppertaler Kunstleben der 1920er Jahre und der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg wesentlich beeinflusste. Mitglied in der Künstlergruppe "Die Wupper" und "Das Junge Rheinland".

16. Kunstauktion | 14. Juni 2008

KATALOG-ARCHIV

071   Ewald Platte "Anaxagoras". Um 1980.

Ewald Platte 1894 Untergarnhagen – 1985 Opladen

Mischtechnik. (Stoff, Sand, getrocknete Apfelsinenschalen und Gouache) auf Hartfaser. Verso signiert "Ew. Platte" und betitelt.
Vgl. ähnliche Arbeiten: Ewald Platte 1894-1985. Zwischen Expressionismus und Abstraktion. Ausstellungskatalog. Freiburg, 2005. S. 142ff.

67 x 51 cm.

Schätzpreis
2.400 €