zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 2 Ergebnisse

Paul Otto Engelhard

1872 Offenbach – 1924 München

Zeichner, Werbegraphiker und Buchillustrator, besonders für Kinderbücher. Er arbeitete u.a. für die Verlage Stroefer in Nürnberg, Löwensohn in Fürth, Moser in Immenstadt und Hausser in Ludwigsburg. Zudem erstellte er zahlreiche Entwürfe für Plakate und Ansichtskarten, mit denen er sich als wandlungsfähiger Zeichner erwies. 1898 auf der Berliner Plakat-Ausstellung vertreten. Mitarbeiter der Zeitschrift Jugend.

16. Kunstauktion | 14. Juni 2008

KATALOG-ARCHIV

243   Paul Otto Engelhard, Illustration zu "Meggendorfer Blätter". 1904.

Paul Otto Engelhard 1872 Offenbach – 1924 München

Tusche. Signiert "P.O. Englhard", datiert und undeutlich bezeichnet. Verso Verlagstempel, u.li. Trockenstempel.
Blatt etwas angeschmutzt mit kleineren Reißzwecklöchlein und minimalen Knickspuren.

Darst. ca. 23 x 32 cm, Bl. 36,5 x 49,5 cm.

Schätzpreis
220 €

16. Kunstauktion | 14. Juni 2008

KATALOG-ARCHIV

244   Paul Otto Engelhard, Illustration für "Meggendorfer Blätter" - "Erweckte Sehnsucht". 1901.

Paul Otto Engelhard 1872 Offenbach – 1924 München

Feder- und Pinselzeichnung in Tusche, laviert. U.re. signiert "P.O. Engelhard" und datiert. U.li. Trockenstempel.
Blatt angeschmutzt, mit kleinen Reißzwecklöchlein in den Ecken, sowie minimalen Knickspuren.
Vgl. Meggendorfer Blätter Bd. 46.

52,6 x 36,6 cm.

Schätzpreis
350 €