zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Auktionsrekorde 1 Ergebnis
Katalog-Archiv 10 Ergebnisse

Georg Wrba

1872 München – 1939 Dresden

1885–91 Holzbildhauerlehre bei Jacob Bradl d.Ä. und d.J. 1891–97 folgte ein Studium an der Kunstakademie München bei Syrius Eberle. 1897 Studienreise nach Italien, war außerdem als freier Bildhauer in München tätig und als Fachlehrer an der Städtischen Gewerbeschule München. 1898 wurde er Mitglied des Bayerischen Kunstgewerbevereins, 1899 des Vereins "Secession" in München. 1905 Ernennung zum Professor. 1907 wurde Wrba Lehrer und Vorstand eines Meisterateliers für Bildhauerkunst an der Akademie der Bildenden Künste in Dresden und Gründungsmitglied des Deutschen Werkbundes in München. 1909 Vorsitzender der Künstlervereinigung "Die Zunft" in Dresden, 1910 Vorsitzender der "Künstlervereinigung Dresden". 1922–23 wurde er Studienprofessor an der Akademie der Bildenden Künste in Dresden.

78. Kunstauktion | 02. März 2024

AUKTIONSREKORDE

703   Georg Wrba "Diana auf der Hirschkuh". 1899.

Georg Wrba 1872 München – 1939 Dresden
Gießerei Adalbert Milde & Co. Dresden 1900 Dresden

Bronze, gegossen, schwarzbraun patiniert. Auf der Platte signiert "WRBA". An der schmalen Seite des Sockels mit Gießereistempel "Guss Adalbert Milde u. Co. Dresden".
WVZ Kloss 12.1., dort bezeichnet: Guss von C. Leyrer München.

Entsprechend WVZ Kloss ausgestellt auf der Internationalen Kunstausstellung Secession München, 1899, Nr. 295b (im Ausstellungskatalog nicht gelistet).

Bisher einziges belegtes Bronze-Exemplar der Kunstgießerei Adalbert Milde & Co Dresden.
...
> Mehr lesen

H. (mit Sockel) 76 cm.

Schätzpreis
6.000 €
Zuschlag
9.500 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

KATALOG-ARCHIV

306   Georg Wrba (Umfeld oder Schüler ?), Drei weidende Kühe. Wohl 1910er Jahre.

Georg Wrba 1872 München – 1939 Dresden

Bronze, schwarzbraun patiniert, Flachrelief. Unsigniert. Verso mit gelöteter Messingaufhängung.

Vgl. Günter Kloss (Hrsg.): Georg Wrba. Ein Bildhauer zwischen Historismus und Moderne. Petersberg 1998.

Patinierung leicht berieben.

8,8 x 26 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
190 €

64. Kunstauktion | 20. Juni 2020

KATALOG-ARCHIV

658   Georg Wrba "Mutter mit Kindern". 1928.

Georg Wrba 1872 München – 1939 Dresden

Bronze, gegossen, hell grünlichbraun patiniert. Der Griff in Form eines, auf einem Podest sitzenden, weiblichen Aktes, ein Kleinkind auf dem Schoß haltend. Zu seinen Füßen rechts und links ein kniendes Kind, jeweils die Buchstaben "K" und "V" haltend. Verso auf dem Podest signiert "WRBA". Auf einen Holzsockel montiert. Auf der Unterseite des Sockels geritzt datiert "1928" und mit einem Monogramm. Eines von ca. 350 Exemplaren. Jahresgabe des Sächsischen Kunstvereins.
WVZ Kloss 292.1.

Petschaftsockel gekürzt und gebohrt. In den Vertiefungen mit Oxidationsspuren. Holzsockel mit minimaler Rissbildung.

H. (Figurengruppe) 9,5 cm, H. ges. 13,2 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
150 €

52. Kunstauktion | 17. Juni 2017

KATALOG-ARCHIV

868   Georg Wrba, Weibliche Aktstudien. 1921.

Georg Wrba 1872 München – 1939 Dresden

Federzeichnung in blauer Tusche auf wolkigem Papier. Signiert "Wrba" und datiert u.re.

Leicht knickspurig. Ausriss (1,5 x 2 cm) in der Ecke o.re., Einriss (ca. 1 cm) und Materialverlust verso in der Ecke o.li. Am u. Rand mehrer kleine Stauchungen.

30,5 x 48,5 cm.

Schätzpreis
110 €
Zuschlag
90 €

51. Kunstauktion | 25. März 2017

KATALOG-ARCHIV

1029   Georg Wrba Plakette "Zur Erinnerung an die vor 150 Jahren erfolgte Gründung der Academie der Bildenden Künste". Wohl 1914.

Georg Wrba 1872 München – 1939 Dresden

Bronze, gegossen und bräunlich patiniert. Recto betitelt und mit der Darstellung Europas, auf dem Rücken des Stiers reitend, und eines am Boden liegenden Jünglings vor aufgehender Sonne. Verso u.re. signiert "WRBA" und bezeichnet "1754-Dresden-1914" u.Mi. und mit der Darstellung der auf einem Pferd reitenden Pallas Athene mit geschultertem Speer. Gießereistempel "G&S" der Fa. Glaser & Sohn unterhalb des Jünglingsarms li.
WVZ Kloss 172.1.

Oberflächliche Kratzer und kleine Korrosionsspuren. Gießereistempel auf der Vorderseite fehlend.

D. 10,1 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
160 €

45. Kunstauktion | 26. September 2015

KATALOG-ARCHIV

787   Petschaft "Mutter mit Kindern". Georg Wrba. 1928.

Georg Wrba 1872 München – 1939 Dresden

Bronze, gegossen, schwarzbraun patiniert. Der Griff in Form eines, auf einem Podest sitzenden, weiblichen Aktes, ein Kleinkind auf dem Schoß haltend. Zu ihren Füßen rechts und links ein kniendes Kind, jeweils die Buchstaben "K" und "V" haltend. Über einen bikonkav geformten Schaft zu einer runden, leeren Siegelplatte auslaufend. Verso auf dem Podest signiert "WRBA". Jahresgabe des Sächsischen Kunstvereins.
WVZ Kloss 292.1.

H. 15 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

39. Kunstauktion | 08. März 2014

KATALOG-ARCHIV

171   Georg Wrba, Südliche Landschaft. 1897.

Georg Wrba 1872 München – 1939 Dresden

Kreidezeichnung in Rotbraum (fixiert). In Blei signiert "Wrba" sowie datiert u.li. Vom Künstler bezeichnet u.re.

Blatt angeschmutzt und atelierspurig und mit einem kleinen Einriss am oberen Blattrand. Verso mit Resten einer älteren Montierung.

44,6 x 28,4 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

33. Kunstauktion | 15. September 2012

KATALOG-ARCHIV

1021   Petschaft "Mutter mit Kindern". Georg Wrba. 1928.

Georg Wrba 1872 München – 1939 Dresden

Bronze, gegossen, schwarzbraun patiniert. Der Griff in Form eines, auf einem Podest sitzenden, weiblichen Aktes, ein Kleinkind auf dem Schoß haltend. Zu ihren Füßen rechts und links ein kniendes Kind, jeweils die Buchstaben "K" und "V" haltend. Über einen bikonkav geformten Schaft zu einer runden, leeren Siegelplatte auslaufend. Verso auf dem Podest signiert "WRBA". Jahresgabe des Sächsischen Kunstvereins.
WVZ Kloss 292.1.

H. 15 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
150 €

28. Kunstauktion | 04. Juni 2011

KATALOG-ARCHIV

129   Georg Wrba (zugeschr.), Sommerliche Felder im Voralpenland. 1936.

Georg Wrba 1872 München – 1939 Dresden

Öl auf Sperrholz. Signiert u.re. "Wrba" und datiert. In goldgefaßter Hohlkehlenleiste mit Akanthusband und Eckkartuschen gerahmt.
Malschicht leicht angeschmutzt und berieben, vereinzelt kleinere Farbausbrüche. Leicht atelierspurig. Malträger leicht verzogen.

49 x 65 cm; Ra. 60,5 x 77 cm.

Schätzpreis
520 €

26. Kunstauktion | 04. Dezember 2010

KATALOG-ARCHIV

733   Georg Wrba "Mutter mit Kindern". 1928.

Georg Wrba 1872 München – 1939 Dresden

Bronze, gegossen. Rückseitig signiert "WRBA". Petschaft mit der Figurine einer Sitzenden, ein Kind auf ihrem Schoß haltend, zu ihren Füßen seitlich zwei weitere Kinder. Das linke hält den Buchstaben "K", das rechte ein "V" umschlungen. Figur auf einem Konischen Schaft auf Scheibenfuß positioniert. Jahresgabe des Sächsischen Kunstvereins.
Löchlein an der linken Kopfseite.
WVZ Kloss 291.1.

H. 15 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

23. Kunstauktion | 13. März 2010

KATALOG-ARCHIV

802   Georg Wrba "Mutter mit Kindern". 1928.

Georg Wrba 1872 München – 1939 Dresden

Bronze, gegossen, braun patiniert. Rückseitig signiert "WRBA". Petschaft mit der Figurine einer Sitzenden, ein Kind auf ihrem Schoß haltend, zu ihren Füßen seitlich zwei weitere Kinder. Das linke hält den Buchstaben "K", das rechte ein "V" umschlungen. Figur auf einem Konischen Schaft auf Scheibenfuß positioniert. Fuß mit zylindrischer Petschaft mit bekröntem Wappen mit Pelikan. Jahresgabe des Sächsischen Kunstvereins.
WVZ Kloss 291.1.

H. 16,5 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €