SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Nachverkauf 1 Ergebnis
Katalog-Archiv 4 Ergebnisse

Alfred Schmidt

1867 Dresden – 1956 Gräfelfing

Deutscher Maler, Lithograph und Radierer. Studium in Karlsruhe bei C. Meyer und an der Académie Julian Paris. Seit 1900 in Stuttgart ansässig, wo er eine Malschule gründete.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

NACHVERKAUF

045   Alfred Schmidt, Junge Frau beim Kaffee. Um 1920.

Alfred Schmidt 1867 Dresden – 1956 Gräfelfing

Öl auf Rupfen. Unsigniert. Verso auf der Leinwand ein Papier-Etikett mit der Nachlass-Bestätigung durch Sigrid und Hubert Klopf. In einer reich dekorierten Stuckleiste gerahmt.

Im o. Bereich zwei Retuschen. Feine Trocknungsrisse im Gewandbereich. Vereinzelt kleine Farbverluste. O.re. Ecke leicht gewellt.

61 x 53 cm, Ra. 79,5 x 69 cm.

Schätzpreis
350-400 €

41. Kunstauktion | 13. September 2014

KATALOG-ARCHIV

600   Alfred Schmidt "Frühlingsboten II" / "Gemeiner Rainfarn" / "Winterlandschaft VIII" / "Verschneite Allee II". Ohne Jahr.

Alfred Schmidt 1867 Dresden – 1956 Gräfelfing

Farbaquatintaradierungen in Grün, Blau bzw. Schwarzbraun auf kräftigem, strukturierten Büttenkarton. Alle Arbeiten in Blei signiert "A Schmidt" u.re., betitelt und nummeriert u.li.

Verschiedene Formate, Bl. max. 39,3 x 30 cm.

Schätzpreis
120 €

41. Kunstauktion | 13. September 2014

KATALOG-ARCHIV

601   Alfred Schmidt "Kind mit Hut" / "Alpenrose" / "Blumenstrauß I" / "Frühlingsboten I" / "Sommerblumenstrauß". Ohne Jahr.

Alfred Schmidt 1867 Dresden – 1956 Gräfelfing

Farbaquatintaradierungen auf kräftigem, strukturierten Büttenkarton. Alle Arbeiten in Blei signiert "A. Schmidt" u.re. sowie betitelt und nummeriert u.li.

"Sommerblumenstrauß" mit vereinzelten Knickspuren.

Verschiedene Formate, Bl. max. 39 x 30,2 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

30. Kunstauktion | 03. Dezember 2011

KATALOG-ARCHIV

104   Alfred Schmidt, Sommerliche Felderlandschaft mit Spaziergänger. Ohne Jahr.

Alfred Schmidt 1867 Dresden – 1956 Gräfelfing

Öl auf Holz. Undeutlich signiert u.re. "A. Schmidt". Verso in Blei von unbekannter Hand bezeichnet "A. Schmidt". In goldmattierter Hohlkehlenleiste gerahmt.
Malschicht mit minimaler Frühschwundrißbildung, Firnis wohl erneuert.

38,5 x 50,5 cm, Ra. 51,8 x 63 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

18. Kunstauktion | 06. Dezember 2008

KATALOG-ARCHIV

521   Alfred Schmidt "Hinterhöfe I". Frühes 20. Jh.

Alfred Schmidt 1867 Dresden – 1956 Gräfelfing

Aquatintaradierung. In Blei signiert "A. Schmidt" u.re. und betitelt u.li., nummeriert "13/45" u.li.
Blattecken verso mit Resten einer alten Montierung.

Pl. 13,8 x 18,7 cm, Bl. 20,5 x 26 cm.

Schätzpreis
60 €