zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 1 Ergebnis

Fritz Beinke

1842 Düsseldorf – 1907 ebenda

Studium von 1859–67 an der KA Düsseldorf bei Andreas und Karl Müller, Karl und Wilhelm Sohn sowie Eduard Bendemann.
Mehrere Reisen durch Deutschland und Oberitalien unternommen. Anschließend in Düsseldorf niedergelassen. Neben Genrebildern (vor 1884) malte er belebte Landschaftsbilder. Hauptmotiv war das Leben im Schwarzwald, im Hochgebirge oder in Holland.

18. Kunstauktion | 06. Dezember 2008

KATALOG-ARCHIV

005   Fritz Beinke "Georg Lempel. Gänsehirt in Eibach." Spätes 19. Jh.

Fritz Beinke 1842 Düsseldorf – 1907 ebenda

Öl auf Leinwand. U.li. signiert "F.Beinke" und o.li.betitelt. In schwarzer breiter Leiste gerahmt.
Zahlreiche, fachgerecht ausgeführte Retuschen. Großflächige Retusche im Bereich des Auges und Übermalung im Bereich der Weste.

31,4 x 23,5 cm, Ra. 42 x 34,4 cm.

Schätzpreis
360 €