zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 2 Ergebnisse

Erich Nikutowski

1872 Düsseldorf – 1921 Caub

Der Sohn russischer Einwanderer erhielt seine Ausbildung unter E. Dücker an der Akademie in Düsseldorf. Seine Bilder wurden in seiner Heimatstadt, aber auch in Wiesbaden und Freiburg i.B. ausgestellt. Ein häufiges Thema stellt das Dorf in der Eifel und im Rheinland dar. Die perspektivische Staffelung, die topografisch genaue Erfassung und die Verwendung von dunklen, häufig erdfarbenen Farbtönen kennzeichnen seine Arbeiten.

53. Kunstauktion | 23. September 2017

KATALOG-ARCHIV

135   Erich Nikutowski, Haus Schnellenburg (?) am Rhein. Frühes 20. Jh.

Erich Nikutowski 1872 Düsseldorf – 1921 Caub

Öl auf Leinwand. Signiert "E. Nikutowski" u.re. Verso auf dem Keilrahmen o. ein unleserlich bezeichnetes Klebeetikett, u. ein von Künstlerhand bezeichnetes Etikett mit Adressangaben.

Firnis minimal angegilbt.

24,2 x 40,2 cm, Ra. 37,5 x 53,5 cm.

Schätzpreis
220 €

18. Kunstauktion | 06. Dezember 2008

KATALOG-ARCHIV

741   Erich Nikutowski, Städtchen an einem Bach. Um 1910.

Erich Nikutowski 1872 Düsseldorf – 1921 Caub

Gouache. U.li. in Tusche signiert "E. Nikutowski". In Holzleiste hinter Glas gerahmt.
Verso Reste alter Montierung.

42 x 31 cm, Ra. 54 x 43,5 cm.

Schätzpreis
360 €