zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 1 Ergebnis

Johann Gottfried Schmidt

1764 Dresden – 1803 Paris

Schüler der Dresdner Akademie. Ging 1802 mit Unterstützung des Kurfürsten nach Stuttgart und dann nach Paris. Stach u.a. für Bd. III des Dresdner Galeriewerks sowie Bildnisse von Gelehrten, Staats- und Kriegsmännern. Stiche meist mit "J. G. Schmidt sc. Dresde" bezeichnet.

20. Kunstauktion | 13. Juni 2009

KATALOG-ARCHIV

273   Johann Gottfried Schmidt "Profil du grand portail". Ende 18. Jh.

Johann Gottfried Schmidt 1764 Dresden – 1803 Paris

Kupferstich nach einer Zeichnung von Matthäus Daniel Pöppelmann. In der Platte u.re. bezeichnet "Gravée par Schmidt", u. Mi. betitelt, u.li. bezeichnet "Inv. et designées par M D Pöppelmann.". Bütten mit Wasserzeichen "Bekröntes Schilt mit französischer Lilie und ligiertem Monogramm WR".
Schöner, kräftiger Druck. Blatt bis nahe an die Plattenkante bzw. über die Plattenkante geschnitten. Oberer und unterer Blattrand mit alten Hinterlegungen des 19. Jh. (?). Randbereiche mit z.T. stärkeren Knickspuren und vereinzelten kleinen Einrissen.

65,2 x 44,4 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
200 €