zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 22 Ergebnisse

Paul Wilhelm Tübbecke

1848 Berlin – 1924 Weimar

Studium an der Berliner Akademie. 1873 kurzeitig in Dresden als Schüler von Ludwig Richter. Ab 1874 an der Weimarer Kunstschule bei Theodor Hagen. Danach als Landschaftsmaler und Radierer tätig.

78. Kunstauktion | 02. März 2024

KATALOG-ARCHIV

031   Paul Wilhelm Tübbecke, Vorfrühlingslandschaft bei Weimar. Wohl 1886.

Paul Wilhelm Tübbecke 1848 Berlin – 1924 Weimar

Öl auf Malpappe. Signiert, undeutlich datiert und bezeichnet u.li. "P. Tübbecke" u.li. Über der Signatur geritzt datiert "25 86.". Verso von fremder Hand in Blei zum Teil undeutlich bezeichnet "Rechtsanwalt Fischer / Mittwoch". In einem ebonisierten Rahmen mit Wellenleisteprofil gerahmt.

Die o.re. Ecke des Bildträgers leicht gestaucht. Am Rand o.Mi. ein geschlossenes und retuschiertes Nagellöchlein. Malschicht mit größeren Retuschen im o.re. Bildviertel, kleine Retuschen im u. Bereich und am li. Rand. Verso atelierspurig.

27,5 x 34,7 cm, Ra.44,3 x 50 cm.

Schätzpreis
1.200 €
Zuschlag
1.600 €

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

KATALOG-ARCHIV

383   Paul Wilhelm Tübbecke "b[ei]. Kölpin" (Usedom). 1917.

Paul Wilhelm Tübbecke 1848 Berlin – 1924 Weimar

Bleistiftzeichnung auf bräunlichem Papier, zwei zusammengesetzte Blätter vollflächig auf einen Untersatzkarton kaschiert. U.re. in Blei signiert "P.Tübbecke", datiert, betitelt sowie bezeichnet "zur freundlichen Erinnerung an Weihnachten 1918 in Weimar". U.li. nummeriert "21". Verso nochmals in Tusche signiert "P. W. Tübbecke", betitelt "Am Strande" sowie mit dem Nachlass-Stempel versehen.

U. Mi. ein Stockfleck. Papier leicht gebräunt. Die re. Kante des li. Blattes leicht aufgehellt. Oberfläche leicht fingerspurig. Verso Reste einer früheren Montierung.

31,4 x 48 cm.

Schätzpreis
250 €
Zuschlag
220 €

58. Kunstauktion | 08. Dezember 2018

KATALOG-ARCHIV

699   Paul Wilhelm Tübbecke "Im alten Entenfang in Weimar". Wohl frühes 20. Jh.

Paul Wilhelm Tübbecke 1848 Berlin – 1924 Weimar

Lithografie auf Velin. Im Stein signiert "P. Tübbecke" u.re. Verso in Blei wohl von fremder Hand bezeichnet "Prof. Paul Tübbecke" und abgekürzt ortsbezeichnet "Wr", betitelt und technikbezeichnet "Original-Steinzeichnung". Im Passepartout hinter Glas gerahmt.

Lichtrandig.

St. 30,2 x 42,5 cm, Bl. 38,2 x 56,5 cm, Ra. 51,5 x 62,5 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

48. Kunstauktion | 04. Juni 2016

KATALOG-ARCHIV

212   Paul Wilhelm Tübbecke, Schlittschuhläufer. 1879.

Paul Wilhelm Tübbecke 1848 Berlin – 1924 Weimar

Bleistiftzeichnung, hellbraun laviert, auf gelblichem Papier, auf Untersatzkarton und nochmals auf Untersatzpapier aufgelegt. In brauner Feder signiert "P. Tübbecke" u.re., o.re. in Blei in einem stilisierten Spruchband ausführlich datiert und bezeichnet "Wi[…] Den 28tn Dezember 79". Passepartout lose aufliegend.

Blatt etwas gebräunt und an mehreren Punkten auf Untersatzkarton aufgelegt, knickspurig und mit mehreren Einrissen (max. 3,00 cm) an den Rändern, teils druckspurig.

19,5 x 31,2 cm, Psp. 29,5 x 41,5 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

47. Kunstauktion | 19. März 2016

KATALOG-ARCHIV

017   Paul Wilhelm Tübbecke "Bei Neustrelitz in Mecklenburg". 1878.

Paul Wilhelm Tübbecke 1848 Berlin – 1924 Weimar

Öl auf Leinwand, auf Karton maroufliert. U.re. signiert "P. Tübbecke" und datiert. Verso auf dem Karton in Blei betitelt, nochmals signiert und datiert. In schwarzer, profilierter Holzleiste gerahmt.

Malträger mit mehren kleinen Reißzwecklöchlein in den Ecken und am o. Rand, am li. Rand gestaucht. Malschicht leicht angeschmutzt und minimal fleckig. Leichte vertikale Krakeleebildung. Waagerechter Bruch in der Farbschicht Mi.li. (ca. 15 cm).

23,2 x 29,2 cm, Ra. 31,3 x 36,7 cm.

Schätzpreis
750 €
Zuschlag
1.100 €

43. Kunstauktion | 14. März 2015

KATALOG-ARCHIV

115   Paul Wilhelm Tübbecke, Abendstimmung am Fluß. Frühes 20. Jh.

Paul Wilhelm Tübbecke 1848 Berlin – 1924 Weimar

Öl auf Leinwand. Signiert "P. Tübbecke" u.re. In profilierter, goldfarbener Leiste gerahmt.

Malschicht angeschmutzt und im Bereich des Himmels mit beginnendem Alterskrakelee. O.re. eine punktuelle Druckspur im Bildträger mit kleinem Farbverlust. Partiell sichtbare Klimakante.

71,5 x 57,5 cm, Ra. 76,5 x 62,6 cm.

Schätzpreis
1.600 €

38. Kunstauktion | 07. Dezember 2013

KATALOG-ARCHIV

300   Paul Wilhelm Tübbecke "Im alten Entenfang in Weimar". Wohl frühes 20. Jh.

Paul Wilhelm Tübbecke 1848 Berlin – 1924 Weimar

Lithographie auf Velin. In der Platte signiert "P. Tübbecke" u.re. Verso in Blei bezeichnet "Prof. Paul Tübbecke" und abgekürzt ortsbezeichnet "Wr", betitelt und technikbezeichnet "Original-Steinzeichnung". Im Passepartout hinter Glas gerahmt.

Lichtrandig.

St. 30,2 x 42,5 cm, Bl. 38,2 x 56,5 cm, Ra. 51,5 x 62,5 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
340 €

32. Kunstauktion | 09. Juni 2012

KATALOG-ARCHIV

028   Paul Wilhelm Tübbecke, Hügelige Landschaft mit Schafherde und Schäfer. Um 1900.

Paul Wilhelm Tübbecke 1848 Berlin – 1924 Weimar

Öl auf Malpappe. U.re. signiert "P. Tübbecke". In einer schmalen, goldfarbenen Holzleiste gerahmt.
Malschicht minimal angeschmutzt, partiell mit sehr feinem Krakelee. Rahmen mit gelösten Eckverbindungen.

14,9 x 23 cm, Ra. 15,7 x 24 cm.

Schätzpreis
720 €
Zuschlag
600 €

32. Kunstauktion | 09. Juni 2012

KATALOG-ARCHIV

029   Paul Wilhelm Tübbecke, Heimkehrer. Wohl um 1890.

Paul Wilhelm Tübbecke 1848 Berlin – 1924 Weimar

Öl auf Leinwand, vollflächig auf Karton montiert. Signiert u.re. "P. Tübbecke".
Malschicht in pastoseren Partien leicht berieben und nur partiell gefirnißt; vereinzelt mit deutlicherem Vertikalkrakelee. An der Oberkante unscheinbare Klebstoffspuren und leichte Farbabplatzungen. Reißzwecklöchlein.

11,2 x 21,8 cm.

Schätzpreis
700 €
Zuschlag
600 €

32. Kunstauktion | 09. Juni 2012

KATALOG-ARCHIV

030   Paul Wilhelm Tübbecke, Bäuerin mit Kiepe. Wohl um 1890.

Paul Wilhelm Tübbecke 1848 Berlin – 1924 Weimar

Öl auf Leinwand, auf Karton montiert. Signiert u.re. "P. Tübbecke".
Leicht stockfleckig.

21,8 x 10,6 cm.

Schätzpreis
360 €
Zuschlag
300 €

32. Kunstauktion | 09. Juni 2012

KATALOG-ARCHIV

154   Paul Wilhelm Tübbecke "Rudelsburg u. Saaleck". 1883.

Paul Wilhelm Tübbecke 1848 Berlin – 1924 Weimar

Bleistiftzeichnung, aquarelliert. U.re. in Tusche signiert "Tübbecke" und in Blei datiert., u.li. betitelt. Auf Untersatzpapier montiert. Hinter Glas in einer schmalen Holzleiste gerahmt.
Die Farben durch UV-Strahlung stärker verblaßt.

11,7 x 16,8 cm, Ra. 15,8 x 20,8 cm.

Schätzpreis
130 €
Zuschlag
150 €

32. Kunstauktion | 09. Juni 2012

KATALOG-ARCHIV

155   Paul Wilhelm Tübbecke, Drei figürliche Studien. 1876.

Paul Wilhelm Tübbecke 1848 Berlin – 1924 Weimar

Bleistiftzeichnungen auf Papier, zum Teil vollrandig auf Karton montiert. In Tusche signiert "P.Tübbecke", datiert und nummeriert u.re.
Arbeiten teilweise beschnitten. Blätter etwas gebräunt und fleckig. Eine Arbeit leicht wellig.

19 x 7,5 cm bis max. 19 x 10,5 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

32. Kunstauktion | 09. Juni 2012

KATALOG-ARCHIV

156   Paul Wilhelm Tübbecke, Spätsommer am Feldrain. 1883.

Paul Wilhelm Tübbecke 1848 Berlin – 1924 Weimar

Bleistiftzeichnung, aquarelliert. U.re. in Tusche signiert "P. Tübbecke", in Blei datiert und undeutlich bezeichnet. Hinter Glas in einer schmalen Holzleiste gerahmt. Blatt etwas gebräunt und lichtrandig, vereinzelte Stockflecken.

24,8 x 37,5 cm, Ra. 27 x 39,6 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
200 €

31. Kunstauktion | 10. März 2012

KATALOG-ARCHIV

100   Paul Wilhelm Tübbecke, Kinder vor einer sonnenbeschienenen Mauer. 1. Viertel 20. Jh.

Paul Wilhelm Tübbecke 1848 Berlin – 1924 Weimar

Öl auf Leinwand, vollflächig auf Karton montiert. Signiert u.li. "P. Tübbecke."
Malschicht partiell leicht berieben. Untersatzkarton leicht stockfleckig und angeschmutzt.

13,6 x 18,5 cm.

Schätzpreis
900 €

31. Kunstauktion | 10. März 2012

KATALOG-ARCHIV

101   Paul Wilhelm Tübbecke, Drei Damen bei der Nadelarbeit im Laubwald. 1919.

Paul Wilhelm Tübbecke 1848 Berlin – 1924 Weimar

Öl auf Leinwand, vollflächig auf Karton montiert. In Schwarz signiert u.re. "P. Tübbecke.", geritzt datiert u.li. Auf dem Untersatzkarton in Blei bezeichnet u.Mi. "Mutter Fröbel / Mutter Tübbecke / Mutter Schulz".
Malträger mit Reißzwecklöchlein. Untersatzkarton leicht stockfleckig.

15 x 22,6 cm.

Schätzpreis
900 €

31. Kunstauktion | 10. März 2012

KATALOG-ARCHIV

667   Paul Wilhelm Tübbecke "Mellingen". 1913.

Paul Wilhelm Tübbecke 1848 Berlin – 1924 Weimar

Kohlestiftzeichnung über Blei, aquarelliert. U.re. signiert "P. Tübbecke", datiert und betitelt. Hinter Glas gerahmt.
Blatt vollrandig auf Untersatzpapier montiert. Ecken mit kleinen Reißzwecklöchlein. Die unteren Ecken mit jeweils einem kleinen Ausriß. Blatt etwas gebräunt und im Bereich des Himmels minimal stockfleckig.

30,2 x 46,7 cm, Ra. 37,5 x 54 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €

31. Kunstauktion | 10. März 2012

KATALOG-ARCHIV

668   Paul Wilhelm Tübbecke "Dörfles / Kronach". 1921.

Paul Wilhelm Tübbecke 1848 Berlin – 1924 Weimar

Graphitzeichnung und Farbstift, sparsam weiß gehöht. U.re. in Blei signiert "P. Tübbecke", betitelt und datiert. Hinter Glas gerahmt.
Blatt gebräunt und lichtrandig, minimal stockfleckig in der linken Bildhälfte. Rahmen mit Bestoßungen.

29,5 x 45 cm, Ra. 32,5 x 29 cm.

Schätzpreis
240 €

31. Kunstauktion | 10. März 2012

KATALOG-ARCHIV

669   Paul Wilhelm Tübbecke "Flurstedt" (bei Weimar). 1896.

Paul Wilhelm Tübbecke 1848 Berlin – 1924 Weimar

Bleistiftzeichnung, aquarelliert. U.re. in Blei signiert "P. Tübbecke", datiert und betitelt. Hinter Glas in einer schmalen Holzleiste gerahmt.
Blatt etwas gebräunt und lichtrandig, u.li. kleiner Einriss.

27,4 x 35,5 cm, Ra. 29,5 x 38 cm.

Schätzpreis
250 €

28. Kunstauktion | 04. Juni 2011

KATALOG-ARCHIV

224   Paul Wilhelm Tübbecke "Gabersdorf". 1869.

Paul Wilhelm Tübbecke 1848 Berlin – 1924 Weimar

Graphitzeichnung. U.re. signiert "P. Tübbecke", datiert und betitelt. O.re. in Tusche von fremder Hand nummeriert.
Auf Untersatzkarton montiert. Blatt etwas gebräunt und lichtrandig, leicht knickspurig.

26 x 34 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
90 €

22. Kunstauktion | 05. Dezember 2009

KATALOG-ARCHIV

438   Paul Wilhelm Tübbecke (zugeschr.) "An der Saale bei Leißling"/ "Bei Berneck".1912/ 1886.

Paul Wilhelm Tübbecke 1848 Berlin – 1924 Weimar

Graphitzeichnungen. Beide Blätter in Blei betitelt und datiert u.re. bzw. u.li.
Beigegeben: Weibliche Akte, Portrait eines Herren, Windmühle. Graphitzeichnungen. Wohl desselben Künstlers sowie Sitzendes Paar, Radierung.
Verschiedene Zustände, teilweise fleckig, lichtrandig, knickspurig und angestaubt.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

22. Kunstauktion | 05. Dezember 2009

KATALOG-ARCHIV

439   Paul Wilhelm Tübbecke, Konvolut von 10 Zeichnungen und Skizzen. 1. Viertel 20. Jh.

Paul Wilhelm Tübbecke 1848 Berlin – 1924 Weimar

Graphitzeichnungen, partiell koloriert bzw. weiß gehöht, auf verschiedenfarbigen Papieren. Teilweise signiert, datiert und betitelt.
Arbeiten teilweise braunfleckig. Finger- und knickspurig.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

20. Kunstauktion | 13. Juni 2009

KATALOG-ARCHIV

485   Paul Wilhelm Tübbecke, Zwei Häuseransichten. 1918/ 1920.

Paul Wilhelm Tübbecke 1848 Berlin – 1924 Weimar

Graphitzeichnungen, eine Zeichnung weiß gehöht. Jeweils in Blei signiert "P. Tübbecke".
Blätter minimal stockfleckig und mit leichten Randmängeln, ein Blatt mit größerer Knickspur o.re.

22,6 x 16,5 cm und 24,5 x 30 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
80 €