zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 1 Ergebnis

David Funck

1642 Nürnberg – 1709 ebenda

Kunsthändler u. Verleger. Vertrieb Erzeugnisse zahlreicher Nürnberger Kupferstecher, u.a. ca. 25 Landkarten. Bis 1702 als Lehrer von Johann Baptista Homann tätig. Ab 1708 das Verlagswerk des Schwagers Jacob von Sandrart übernommen.

20. Kunstauktion | 13. Juni 2009

KATALOG-ARCHIV

235   David Funck (Hrsg.) "Electoralis Civitas Dresda". Um 1680.

David Funck 1642 Nürnberg – 1709 ebenda

Kupferstich. In der Platte u.re. ligiertes Monogramm und bezeichnet "IS fec:".
Mittelfalz. Blatt gebräunt, minimal stockfleckig, mit drei restaurierten Einrissen am unteren Blattrand.

Pl. 29,7 x 38,2 cm, Bl. 31,4 x 39,5 cm.

Schätzpreis
500 €