zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 7 Ergebnisse

Karl Konrad Bauer

1868 Stuttgart – 1942 München

Deutscher Grafiker, Maler und Schriftsteller. Studierte ab 1888 in Stuttgart an der Kunstakademie, später setzte er sein Studium an der Akademie der Bildenden Künste in München bei W. v. Lindenschmit fort. Zahlreiche Studienreisen nach Italien und Frankreich. 1891 Bekanntschaft mit dem Lyriker Stefan George. 1893 Studienaufenthalt in Paris. 1896 Übersiedelung nach München. Bauer war vor allem als Porträtist tätig.

49. Kunstauktion | 17. September 2016

KATALOG-ARCHIV

192   Karl Konrad Bauer "Schiller (in jüngeren Jahren)"/ "Schiller als Vierziger"/ Seitliche Kopfstudie Schillers. Spätes 19. Jh.

Karl Konrad Bauer 1868 Stuttgart – 1942 München

Farblithographien auf kräftigem Kupferdruckpapier. Eine Arbeit im Stein signiert "Karl Bauer". Alle Blätter unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Karl Bauer" und datiert, überwiegend li. betitelt. Alle Blätter verso u.re. mit dem Stempel des "Verlag der Kunstdruckerei Künstlerbund Karlsruhe".

Vereinzelt mit Randläsionen sowie knick- und fingerspurig. Ein Blatt lichtrandig und mit Reißzwecklöchlein in den Ecken.

St. min. 28 x 32,5 cm, max. 51,7 x 42,3 cm, Bl. jew. 64,2 x 48,2 cm.

Schätzpreis
60 €

49. Kunstauktion | 17. September 2016

KATALOG-ARCHIV

193   Karl Konrad Bauer "Goethe als Knabe"/ "Goethe als Dreissiger (Kopfstudie)"/ "Goethe als Vierziger (Kopfstudie)". Wohl 1894.

Karl Konrad Bauer 1868 Stuttgart – 1942 München

Farblithographien auf kräftigem Kupferdruckpapier. Jeweils im Stein signiert "Karl Bauer". Alle Blätter unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Karl Bauer" und datiert, li. betitelt, ein Blatt Mi. bezeichnet "Goethe-Serie no. I."
Alle Blätter verso u.re. mit dem Stempel des "Verlag der Kunstdruckerei Künstlerbund Karlsruhe".

Etwas knick- und fingerspurig. Ein Blatt am Rand re. und li. mit horizontalen Pressfalten. Ein Blatt innerhalb der Darstellung etwas gewölbt.

St. min. 34,8 x 28,5 cm, max. 35 x 34,5 cm, Bl. min. 61,5 x 48,4 cm, max. 68 x 50,3 cm.

Schätzpreis
60 €

49. Kunstauktion | 17. September 2016

KATALOG-ARCHIV

194   Karl Konrad Bauer "Eduard Moerike"/ "Ibsen"/ "Hebbel-Studie". Um 1900.

Karl Konrad Bauer 1868 Stuttgart – 1942 München

Farblithographien auf kräftigem Kupferdruckpapier. Jeweils im Stein signiert "Karl Bauer". Alle Blätter unterhalb der Darstellung re. bzw. li. in Blei signiert "Karl Bauer", eines datiert "99". Eine Arbeit im Stein, zwei unterhalb der Darstellung re. bzw. li. betitelt. Alle Blätter verso u.re. mit dem Stempel des "Verlag der Kunstdruckerei Künstlerbund Karlsruhe".

Knick- und fingerspurig. Zwei Blätter mit Reißzwecklöchlein in den (oberen) Ecken. Ein Blatt Mi.re. mit kleinem Einriss (ca. 1,2 cm).

St. min. 32,8 x 31 cm, max. 50,5 x 44,3 cm, Bl. jew. 64,5 x 48,5 cm.

Schätzpreis
100 €

48. Kunstauktion | 04. Juni 2016

KATALOG-ARCHIV

179   Karl Konrad Bauer, Vier Portraits. / Hans Bauer, Portrait. Um 1900.

Karl Konrad Bauer 1868 Stuttgart – 1942 München

Radierungen. Vier Arbeiten unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Karl Bauer" und bezeichnet "rad.", teilweise von fremder Hand bezeichnet und mit Samlungsstempel. Ein Blatt unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Hans Bauer". Portraits von Franz Schubert, Heinrich Heine, Thomas Müntzer sowie ein Doppelportrait von Goethe und Beethoven.

Angeschmutzt, fleckig und gebräunt. Teilweise mit Reißzwecklöchlein und kleinen Einrissen.

Pl. min. 17,5 x 13,5 cm, max. 23,5 x 31,5 cm; Bl. min. 31 x 25,5 cm, max. 36 x 54,5 cm.

Schätzpreis
80 €

47. Kunstauktion | 19. März 2016

KATALOG-ARCHIV

171   Karl Konrad Bauer "Schopenhauer-Studie II" / "Beethoven". 1899 (?)/ Spätes 19. Jh.

Karl Konrad Bauer 1868 Stuttgart – 1942 München

Farblithographien auf kräftigem Bütten. Jeweils im Stein signiert "KARL BAUER" o.re. bzw. u.re. und jeweils nochmals in Blei signiert "Karl Bauer" u.re., beide u.li. in Blei betitelt. "Schopenhauer" unleserlich datiert u.re. und im Stein abweichend betitelt o.re., "Beethoven" nummeriert u.li. Beide verso mit dem Stempel der Kunstdruckerei des Künstlerbundes Karlsruhe versehen und nummeriert.

Blätter etwas gegilbt, Ränder etwas knickspurig, mit vereinzelten Einrissen, Ecken teils deutlich knickspurig. Verso partiell ganz unscheinbar angeschmutzt.

Unterschiedliche Steinmaße, Bl. je. 64,5 x 48 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
120 €

47. Kunstauktion | 19. März 2016

KATALOG-ARCHIV

172   Karl Konrad Bauer, Vier Portraits (Goethe, Schiller, Luther) und eine "Christus-Studie". Spätes 19. Jh.

Karl Konrad Bauer 1868 Stuttgart – 1942 München

Farblithographien auf kräftigem Bütten. Jeweils im Stein signiert "KARL BAUER". Alle Blätter in Blei nochmals signiert, teils datiert, alle betitelt. Vier verso mit dem Stempel der Kunstdruckerei des Künstlerbundes Karlsruhe versehen und nummeriert.

Blätter teils etwas gegilbt, Ränder etwas knickspurig, mit vereinzelten Einrissen, Ecken teils deutlich knickspurig. Verso partiell ganz unscheinbar angeschmutzt, teils mit Resten alten Klebebandes.

Unterschiedliche Steinmaße, Bl. je. 64,5 x 48 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
110 €

20. Kunstauktion | 13. Juni 2009

KATALOG-ARCHIV

566   Karl Konrad Bauer, Geometrische Formen. 1927.

Karl Konrad Bauer 1868 Stuttgart – 1942 München

Aquarell auf dünnem Velin. In grauer Wasserfarbe signiert und datiert u.re. "Bauer 27". Im Passepartout hinter Glas in schwarz- goldfarbener Leiste gerahmt.

BA. 16,5 x 28 cm, Ra. 63,5 x 55 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
300 €