zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 1 Ergebnis

Carl Coven Schirm

1852 Wiesbaden – 1928 Amelinghausen

Landschafts-, Marinemaler und Kunstgewerbler. Stud. an der Akad. Karlsruhe bei H. Gude, Riefstahl, Gussow und E. Hildebrandt. 1882/83 Mitarbeit am Sedanpanorama von A. v. Werner u. E. Bracht. 1883/89 als Vorstand des Meisterateliers für Landschaftsmalerei am Schlesischen Museeums Breslau. 1889–1918 in Berlin tätig. Seit 1908 malte er vermehrt Heidebilder.

21. Kunstauktion | 19. September 2009

KATALOG-ARCHIV

022   Carl Coven Schirm (zugeschr.), Abendrot an der Eiger Nordwand. Um 1880.

Carl Coven Schirm 1852 Wiesbaden – 1928 Amelinghausen

Öl auf Papier, auf Malpappe aufgezogen. Unsignierte Studie.
In goldfarbener Holzleiste gerahmt.
Malschicht mit minimalen Retuschen und leicht beschmutzt, oberer Blattrand mit kleinen Fehlstellen in den Eckbereichen sowie mittig.

27,7 x 40,8 cm, Ra. 35,5 x 47,7 cm.

Schätzpreis
600 €