zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 2 Ergebnisse

Hermann Hesse

1877 Calw – 1962 Montanogla

Schriftsteller und Maler-Autodidakt. Ab 1894 Mechanikerlehre in Calw. 1895 in Buchhandlung und Antiquariat Heckenhauer in Tübingen tätig. 1901–04 zwei Reisen nach Italien. Ab 1904 regelmässig im Verlag Fischer erschienen. 1914 Reise nach Ceylon und Indonesien. Ab 1914 Dienst bei der deutschen Kriegsgefangenenfürsorge in Bern. 1919 nach Tessin umgesiedelt und sich nebenbei der Malerei zugewandt. Fertigte vorrangig Aquarelle in gewisser "heimatkünstlerisch-expressionist. Stilisierung". Eines seiner bekanntesten literarischen Werke ist Der Steppenwolf.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

22. Kunstauktion | 05. Dezember 2009

KATALOG-ARCHIV

351   Hermann Hesse, Autograph "Gruß und Dank". 1. H. 20. Jh.

Hermann Hesse 1877 Calw – 1962 Montanogla

Offsetdruck eines Selbstporträts H. Hesses mit typographischer Bezeichnung "Gruß und Dank". U.re. in Blei signiert "Hermann Hesse".
Blatt mit einer größeren Knickspur u.re. und einer kleineren o.li.

36 x 24,2 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

21. Kunstauktion | 19. September 2009

KATALOG-ARCHIV

342   Hermann Hesse "Burg mit Dom zu Meissen". Ohne Jahr.

Hermann Hesse 1877 Calw – 1962 Montanogla

Lithographie auf festem Papier. In Blei signiert u.re. "Hesse". Betitelt u.li.

St. 32 x 48 cm, Bl. 40,5 x 53,5 cm.

Schätzpreis
120 €