SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Aktuelle Auktion 1 Ergebnis
Katalog-Archiv 1 Ergebnis

Klaus Wrage

1891 Malente-Gremsmühlen – 1984 Eutin

1911–12 Studium an der Universität Tübingen, danach an der Knirr-Schule in München sowie bei H. Lietzmann in Torbole. In dieser Zeit fertigte er neben Aquarellen und einigen Ölbildern vor allem Holzschnitte an. 1937 Auszeichnung auf der Pariser Weltausstellung. In den 1920er Jahren schenkte Wrage seinen Dante-Zyklus Göttliche Komödie dem Kupferstichkabinett Berlin. Dieser ging nach dem Zweiten Weltkrieg verloren, wurde aber 2019 von dem Kupferstichkabinett erneut erworben.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

AKTUELLE AUKTION

276   Klaus Wrage "Mensch im Gebirge" / Frauenporträt / Männerporträt. 1922.

Klaus Wrage 1891 Malente-Gremsmühlen – 1984 Eutin

Holzschnitte auf Maschinenbütten. Unter der Darstellung in Blei signiert "Klarus Wrage" und datiert. Aus "Das neue Hamburg", 1923, eines von 50 signierten Exemplaren. Gedruckt in der "Druckerei-Gesellschaft Hartung & Co".
Söhn HDO 273–8 / 273–9 / 273–10.

Stk. 19,6 x 26 cm, Bl. 23,6 x 31,5 cm / Stk. 26 x 19,6 cm, Bl. 31,4 x 23,5 cm / Stk. 26 x 19,6 cm, Bl. 31,4 x 23,9 cm.

Schätzpreis
380 €

29. Kunstauktion | 17. September 2011

KATALOG-ARCHIV

395   Klaus Wrage "Hamburger Holzschnitte". 1935.

Klaus Wrage 1891 Malente-Gremsmühlen – 1984 Eutin

Holzschnitte auf Maschinenbütten. Mappe mit 11 Grafiken, jeweils im Stock monogrammiert "KW". Gedruckt bei der "Holm-Presse".

Stk. 26 x 20 cm, Bl. 38 x 27 cm.

Schätzpreis
110 €
Zuschlag
90 €