zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 2 Ergebnisse

Hendrik Silbermann

1966 Dresden – Lebt ebenda

Silbermann absolvierte von 1982 bis 1984 zunächst eine Lehre als Elektromonteur und arbeitete anschließend in verschiedenen Berufen. Von 1988 bis 1993 studierte er an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden Malerei und schloß 1996 sein Meisterschülerstudium ebenda ab. Seit 1998 in er auf zahlreichen nationalen und internationalen Ausstellungen vertreten.

32. Kunstauktion | 09. Juni 2012

KATALOG-ARCHIV

617   Hendrik Silbermann, Heimkehrender Krieger. 1993.

Hendrik Silbermann 1966 Dresden – Lebt ebenda

Collage. U.li. in Blei signiert "HENDRIK" und datiert. An den Ecken auf Untersatzpapier montiert und hinter Glas gerahmt.
Blatt etwas gebräunt und minimal knickspurig. Rand u.re. mit kleineren Einrissen, wohl aus dem Schaffensprozess.

29,6 x 24 cm, Ra. 49 x 38 cm.

Schätzpreis
420 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

21. Kunstauktion | 19. September 2009

KATALOG-ARCHIV

687   Hendrick Silbermann, Ohne Titel. 1987.

Hendrik Silbermann 1966 Dresden – Lebt ebenda

Farbradierung in Rot. In Blei signiert "Silbermann", datiert und bezeichnet "EA". Im Passepartout hinter Glas gerahmt.
Blatt etwas angeschmutzt und minimal lichtrandig.

Pl. 21,6 x 33,4 cm, BA. 27 x 38 cm, Ra. 50,5 x 68 cm.

Schätzpreis
120 €