zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 5 Ergebnisse

Paul Gauguin

1848 Paris – 1903 Atuana (Hiva Oa)

Nach Kindheit in Lima (Peru) kehrte die Familie Gauguins 1853 nach Frankreich zurück. 1865 ging er als Offizieranwärter zur Handelsmarine, um bald darauf zur Kriegsmarine zu wechseln. 1872 schlug er eine Karriere als Börsenmakler ein. Im Hause seines kunstinteressierten Vormunds Gustave Arosa erhielt er den Anstoß, sich selbst der Malerei zu widmen. Einige Monate in Pont-Aven gaben seiner Malerei 1886 bedeutende Impulse. Er ist Gründervater der Künstlergruppe "Nabis" und Mitbegründer des Synthetismus. 1887 reiste Gauguin erstmals in die Südsee nach Panama und Martinique. 1891 schließlich Übersiedlung nach Tahiti, zwei Jahre später Rückkehr nach Paris aus finanziellen und gesundheitlichen Gründen. Die auf Tahiti entstandenen Gemälde erhielten starken Zuspruch unter Künstlerfreunden, stießen in der breiten Öffentlichkeit jedoch auf Unverständnis. So entschied er sich, ab 1895 die letzten Lebensjahre abermals auf Tahiti und Hiva Oa zu verbringen. Zuletzt ermöglichte ihm der Kunsthändler Ambroise Vollard ein bescheidenes, aber regelmäßiges Einkommen.

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

320   Paul Gauguin "Personnages Comiques – Gaspard et sa femme". 1900.

Paul Gauguin 1848 Paris – 1903 Atuana (Hiva Oa)

Holzschnitt auf Bütten (Stock teileingefärbt). Unsigniert. Verso mit Sammler(?)stempel (nicht eindeutig lesbar). Wohl einer von sechs posthumen Abzügen von 1961 vom originalen Stock zu Lehrzwecken im Auftrag der Nationalgalerie Prag durch Janus Kubicek. Verso in den o. Ecken mit Resten einer früheren Montierung.
WVZ Kornfeld 67 wohl D (von E), dort mit abweichendem Stockmaß.

Der Druckstock befindet sich heute im Besitz der Prager Nationalgalerie.

Blatt bis über den Stockrand beschnitten. Lichtrandig. Vereinzelt winzige Stockfleckchen. Ausradierte Bezeichnung in Blei u.li. Ecken und Kanten minimal knickspurig.

Darst. 18,7 x 15,9 cm, Stk. mind. 28 x 15,9 cm, Bl. 31,4 x 28,4 cm.

Schätzpreis
300 €

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

321   Paul Gauguin "La Petite Fille". Um 1900.

Paul Gauguin 1848 Paris – 1903 Atuana (Hiva Oa)

Holzschnitt auf Bütten. Unsigniert. Verso mit Sammler(?)stempel (nicht eindeutig lesbar). Einer von fünf posthumen Abzügen von 1961 vom originalen Stock zu Lehrzwecken im Auftrag der Nationalgalerie Prag durch Janus Kubicek. Verso an den o. Ecken mit Resten einer Montierung.
WVZ Kornfeld Supplement B IX wohl c (von c).

Der Druckstock befindet sich heute im Besitz der Prager Nationalgalerie.

Vereinzelt winzige Stockfleckchen. Minimal angeschmutzt und mit hellen Flecken am o. Blattrand. Ausradierte Bezeichnung in Blei u.li. Winziger Ausriss am li. Blattrand. Minimal knickspurig.

Stk. 25,5 x 6,1/8,1 cm, Bl. 41,1 x 28 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
460 €

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

322   Paul Gauguin "Femme couchée sous un arbre". Um 1900.

Paul Gauguin 1848 Paris – 1903 Atuana (Hiva Oa)

Holzschnitt auf Bütten (Stock teileingefärbt). Unsigniert. Verso mit Sammler(?)stempel (nicht eindeutig lesbar). Wohl einer von fünf posthumen Abzügen von 1961 vom originalen Stock zu Lehrzwecken im Auftrag der Nationalgalerie Prag durch Janus Kubicek. Verso in den o. Ecken mit Resten einer früheren Montierung.
WVZ Kornfeld Supplement B VI wohl c (von c).

Der Druckstock befindet sich heute im Besitz der Prager Nationalgalerie.

Blatt bis über den Stockrand beschnitten. Vereinzelt winzige Stockfleckchen. Minimal angeschmutzt. Ausradierte Bezeichnung in Blei u.li. Minimal knickspurig.

Darst. 12 x 18,5 cm, Stk. 11/13,5 x 32,3 cm, Bl. 27,5 x 36,5 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
360 €

50. Kunstauktion | 10. Dezember 2016

KATALOG-ARCHIV

233   Paul Gauguin "La Famille". Um 1900.

Paul Gauguin 1848 Paris – 1903 Atuana (Hiva Oa)

Holzschnitt auf Bütten. Unsigniert. Einer von fünf posthumen Abzügen von 1961 vom originalen Stock zu Lehrzwecken im Auftrag der Nationalgalerie Prag durch Janus Kubicek. Im Passepartout klebemontiert, hinter Glas in schmaler Holzleiste gerahmt.
WVZ Kornfeld Supplement B VII.

Der Druckstock befindet sich heute im Besitz der Prager Nationalgalerie und wird unter Verschluß gehaltenen.

Minimal fingerspurig und leicht knickspurig.

Stk. 27,5 x 10,3 cm, Bl. 42,7 x 31 cm, Ra. 55 x 44 cm.

Schätzpreis
420 €
Zuschlag
420 €

49. Kunstauktion | 17. September 2016

KATALOG-ARCHIV

204   Paul Gauguin "Femme couchée sous un Arbre". 1895.

Paul Gauguin 1848 Paris – 1903 Atuana (Hiva Oa)

Holzschnitt auf kräftigem Bütten. Unsigniert. Einer von fünf posthumen Abzügen von 1961 vom originalen Stock zu Lehrzwecken im Auftrag der Nationalgalerie Prag durch Janus Kubicek. Am oberen Rand im Passepartout montiert. In silberfarbener Holzleiste gerahmt.
WVZ Kornfeld Supplement B VI.

Der Druckstock befindet sich heute im Besitz der Prager Nationalgalerie und wird unter Verschluß gehaltenen.

Ränder minimal gebräunt, insgesamt minimal stockfleckig. Verso am o. Rand Reste einer alten Montierung.

Stk. 11,5 x 19,5 cm, Bl. 19 x 26,7 cm, Ra. 30,8 x 37 cm.

Schätzpreis
420 €
Zuschlag
350 €