SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Nachverkauf 1 Ergebnis
Katalog-Archiv 5 Ergebnisse

Henri de Toulouse-Lautrec

1864 Albi – 1901 Gironde

Französischer Maler und Grafiker des Post-Impressionismus. Stammt aus einem der ältesten Adelsgeschlechter Frankreichs. Das Zeichentalent Toulouse-Lautrecs wird früh erkannt und gefördert. Degas und der japanischen Farbholzschnitt bilden seine Orientierungspunkte. Seine motivischen Anregungen verdankt er der bunten Welt des Montmartre mit seinen typischen Lokalitäten. Die Lithografie aber wird sein eigenstes Gebiet, die er Anfang der 1890er Jahre für sich entdeckt. 1899 unterzieht er sich einer mehrmonatigen klinischen Behandlung in St.-James bei Neuilly. Die körperliche Verfassung Toulouse-Lautrecs bleibt auch nach der Entlassung bedenklich und beeinträchtigt deutlich sein künstlerisches Schaffen. Der Künstler verläßt 1901 Paris in Richtung Schloß Malromé. Dort stirbt er im selben Jahr – erst 37–jährig.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

NACHVERKAUF

262   Henri de Toulouse-Lautrec "May Belfort saluant". 1895.

Henri de Toulouse-Lautrec 1864 Albi – 1901 Gironde

Lithografie in Dunkelolivgrün auf chamoisfarbenem Velin. Im Stein ligiert monogrammiert "HTL" u.li. Eines von 60 Exemplaren. Publiziert von André Marty, Paris.
WVZ Adhémar 121, Wittrock 115, Adriani 121, Delteil 117.

May Belfort (eigentlich May Egan), in Irland geboren, arbeitete zunächst in den Londoner Music Halls, bis sie im Januar 1895 nach Paris kam, wo sie im Cabaret des Décadents auftrat. Zu ihrer Darbietung gehörte es, sich in Babykleidung zu kleiden und eine kleine
...
> Mehr lesen

St. 38 x 26 cm, Bl. 50,5 x 35,5 cm.

Schätzpreis
2.800-3.000 €

72. Kunstauktion | 18. Juni 2022

KATALOG-ARCHIV

297   Henry de Toulouse-Lautrec "Moulin Rouge Moulin Rouge– Bal tous les Soirs – La Goulue". 1898.

Henri de Toulouse-Lautrec 1864 Albi – 1901 Gironde

Farbchromolithografie. Im Stein ligiert signiert "HTLautrec" u.li. Aus "Les Maîtres de l’affiche", Sammlung von 256 Plakaten, zusammengestellt von Jules Chéret, Druckerei Chaix, Paris, 1895–1900. Mit dem nur noch sehr schwach sichtbaren, angeschnittenen Blindstempel u.re. Mit Passepartout.

Die Blattränder allseitig beschnitten und mit einer Papieranränderung, montierungsbedingt leicht leicht wellig. Am o. Rand bis an die Darstellung beschnitten. Etwas stockfleckig und mit kleineren Randmängeln.

Med. 30 x 20,3 cm, Unters. 37,7 x 26,3 cm, Psp. 51,1 x 40,9 cm.

Schätzpreis
380 €
Zuschlag
300 €

65. Kunstauktion | 19. September 2020

KATALOG-ARCHIV

423   Henry de Toulouse-Lautrec "Jane Avril – Jardin de Paris". 1898.

Henri de Toulouse-Lautrec 1864 Albi – 1901 Gironde

Farblithografie auf Papier, angerändert. Im Stein ligiert signiert u.Mi. "HLautrec" sowie datiert, u.li. ligiert monogrammiert "HTL".
Unter der Signatur typographisch bezeichnet "Dépot Chez Kleinmann 8, Rue de la Victoire" sowie am u. Blattrand "Imp. CHAIX, 28 Rue Bergère. PARIS. (ENCRES CH. LORILLEUX)".

Bei diesem Blatt handelt es sich um eine vergrößerte Wiederholung der von Toulouse-Lautrec 1893 angefertigten Lithografie aus dem Atelier Chéret, herausgegeben im Rahmen der
...
> Mehr lesen

St. ca. 26,5 x 19,3 cm, Unters. 33,9 x 25,5 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
380 €

51. Kunstauktion | 25. März 2017

KATALOG-ARCHIV

321   Henry de Toulouse-Lautrec "May Milton". 1895.

Henri de Toulouse-Lautrec 1864 Albi – 1901 Gironde

Farblithografie in fünf Farben. Im Stein ligiert monogrammiert "HTL" und datiert "95". Posthumer Abzug aus dem Jahr 1956 oder 1966, Edition Druckerei Mourlot Frères, Veröffentlichung durch André Sauret, Monte Carlo. An den Blatträndern im Passepartout montiert, dort verso auf Etikett u.li. mit Angaben zu Künstler, Titel, Technik, Veröffentlichung, Verlag und (abweichender) Datierung.
Vorlage von 1895 WVZ Wittrok P17.

An den Rändern unscheinbar gedunkelt.

Darst. 26,8 x 20,4 cm, Bl. 32 x 24,5 cm, Psp. 50 x 39,8 cm.

Schätzpreis
120 €

29. Kunstauktion | 17. September 2011

KATALOG-ARCHIV

192   Henry de Toulouse-Lautrec "Ta bouche". 1893.

Henri de Toulouse-Lautrec 1864 Albi – 1901 Gironde

Farblithographie in Rotbraun. Im Stein u.li. ligiert monogrammiert. Blatt mit leichter Randbräunung.
WVZ Delteil 21; WVZ Adhémar 25.

St. 25,5 x 18 cm, Bl. 38,2 x 28 cm.

Schätzpreis
890 €

24. Kunstauktion | 12. Juni 2010

KATALOG-ARCHIV

626   Henry de Toulouse-Lautrec "Ta bouche". 1901.

Henri de Toulouse-Lautrec 1864 Albi – 1901 Gironde

Lithographie in Rotbraun auf Velin. Im Stein im Signée monogrammiert "HTL". In Passepartout.
Unscheinbar lichtrandig.

Original von 1893, hier posthumer Nachdruck von 1901; vgl. WVZ Wittrock Bd. 1, S.66 (Nr.7).
WVZ Delteil 21; Adhémar 25, Dortu D.3.744.

Bl. 38 x 28 cm.

Schätzpreis
480 €