zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 8 Ergebnisse

Paul Schad-Rossa

1862 Nürnberg – 1916 Berlin

Deutscher Maler. Schüler von L. Löfftz und F. Defregger. 1909 Italienreise. Gemälde im Städtischen Museum Halle ("Die Verfluchten") und im Rudolfinum Klagenfurt ("Das Dörfchen").

56. Kunstauktion | 16. Juni 2018

KATALOG-ARCHIV

718   Paul Schad-Rossa, Stehender Knabenakt. Anfang 20. Jh.

Paul Schad-Rossa 1862 Nürnberg – 1916 Berlin

Kohlestiftzeichnung auf chamoisfarbenem Maschinenbütten. Mit der Stempelsignatur in Rot u.re. Verso mit dem Atelierstempel des Künstlers.

Leicht knick- und fingerspurig sowie mit gefalzten und unsauber geschnittenen Rändern.

Ca. 27,5 x 22,5 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
130 €

32. Kunstauktion | 09. Juni 2012

KATALOG-ARCHIV

351   Paul Schad-Rossa, Stehender Knabenakt. Ohne Jahr.

Paul Schad-Rossa 1862 Nürnberg – 1916 Berlin

Kreidezeichnung in Blau und Schwarz auf chamoisfarbenem Bütten. Mit Künstlerstempel u.re. in Rot monogrammiert "P.Sch.R.".
Leicht knickspurig und stärker atelier- und fingerspurig. Kleiner Ausriß o.li. (3 mm) und u.re.(4 x 10 mm). Reißzwecklöchlein in den oberen Ecken.

Bl. 54,4 x 35,5 cm.

Schätzpreis
160 €

32. Kunstauktion | 09. Juni 2012

KATALOG-ARCHIV

352   Paul Schad-Rossa, Weiblicher Akt. Ohne Jahr.

Paul Schad-Rossa 1862 Nürnberg – 1916 Berlin

Kreidezeichnung in Blau auf chamoisfarbenem Bütten. Unsigniert, u.re. mit dem Künstlerstempel in Rot monogrammiert "P.Sch.R." und verso mit dem Stempel "aus dem Atelier Paul Schad-Rossa" in Schwarzviolett versehen.
Stärker atelierspurig, fleckig und angeschmutzt. Leicht knickspurig und mit kleinem Riß o.li. (2 cm).

54,3 x 34,8 cm.

Schätzpreis
160 €

32. Kunstauktion | 09. Juni 2012

KATALOG-ARCHIV

353   Paul Schad-Rossa, Liegender weiblicher Akt. Ohne Jahr.

Paul Schad-Rossa 1862 Nürnberg – 1916 Berlin

Graphitzeichnung über Kreidezeichnung auf "Adrian Brugger Patent"- Bütten. Unsigniert, mit Künstlerstempel "P.Sch.R." u.li. in Rot versehen. Verso u.li. mit unlesbarem Sammlerstempel (?) versehen.
Leicht knickspurig und angeschmutzt, Reißzwecklöchlein in den Ecken. U.li. kleiner Riss (1 cm).

35,7 x 54,5 cm.

Schätzpreis
190 €
Zuschlag
160 €

28. Kunstauktion | 04. Juni 2011

KATALOG-ARCHIV

104   Paul Schad-Rossa, Lustwandeln. Wohl um 1910.

Paul Schad-Rossa 1862 Nürnberg – 1916 Berlin

Öl auf Holz. Unsigniert. Verso zweifach mit dem Atelierstempel "Aus dem Atelier Paul Schad-Rossa" versehen.
Sehr starke Holzplatte (ca. 2 cm) mit Querverstrebungen.
Malschicht gesamtflächig mit feinem Krakelee; in den Eckbereichen sowie den Kanten leicht bestoßen, mit minimalen Abplatzungen.

Spürt man in dieser Komposition einerseits die Münchner Prägung in der für die Sezessionsmalerei typischen Sinnlichkeit der Jahrhundertwende, so verrät die kontrastierende Farbigkeit
...
> Mehr lesen

125 x 98,5 cm.

Schätzpreis
3.200 €

24. Kunstauktion | 12. Juni 2010

KATALOG-ARCHIV

599   Paul Schad-Rossa, Tanz/ Kuh am Teich. Um 1900.

Paul Schad-Rossa 1862 Nürnberg – 1916 Berlin

Kohlezeichnungen und farbige Pastellkreide. Beide Arbeiten in Rot monogrammiert u.li. "P.SCH.R.". Verso jeweils Stempel "aus dem Atelier Paul Schad-Rossa".
Blatt I: Tanzszene auf chamoisfarbenem Zeichenpapier. Rechte Seite unregelmäßig berissen, im Randbereich leicht fingerspurig, Reißzwecklöchlein. Verso atelierspurig.
Blatt II: Liegende Kuh am Teich auf grünem Bütten. U.li. diagonaler Knick.

24 x 31,5 cm / 33 x 38,5 cm.

Schätzpreis
360 €

23. Kunstauktion | 13. März 2010

KATALOG-ARCHIV

086   Paul Schad-Rossa, Adam und Eva. Um 1910.

Paul Schad-Rossa 1862 Nürnberg – 1916 Berlin

Öl auf Holz. Monogrammiert "PSCH" u.re. In einfacher grüner Holzleiste gerahmt.

70 x 48 cm, Ra. 75,8 x 53,8 cm.

Schätzpreis
1.200 €
Zuschlag
700 €

23. Kunstauktion | 13. März 2010

KATALOG-ARCHIV

442   Paul Schad-Rossa, Drei Aktzeichnungen. Ohne Jahr.

Paul Schad-Rossa 1862 Nürnberg – 1916 Berlin

Graphitzeichnungen und eine Kreidezeichnung in Blau auf chamoisfarbenem Bütten, ein Blatt mit Prägestempel von Adrian Brugger, München. Unsigniert, alle drei Arbeiten verso mit dem Atelierstempel des Künstlers.
Etwas atelierspurig, mit Reißzwecklöchlein am oberen Rand, etwas stockfleckig und knickspurig.

Bl. 54,4 x 35 cm/ Bl. 34,9 x 27,3 cm.

Schätzpreis
260 €