zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 3 Ergebnisse

Aksel Joergensen

1883 Kopenhagen – 1957 ebenda

Joergensen war ein dänischer Maler und Graphiker, der seit 1908 als Autodidakt seine Werke ausstellte. 1918 wurde er Mitglied der "Freien Ausstellung" und zwei Jahre später zum Professor an der Akademie in Kopenhagen ernannt. Von 1931 bis 1934 hatte er den Posten des Direktors an der Akademie inne.
Die Motive seiner Kunst tragen betont sozialen Charakter: Kneipen- und Tanzsaalszenen sowie realistische Schilderungen aus dem Milieu des Proletariats und der Prostitution.

23. Kunstauktion | 13. März 2010

KATALOG-ARCHIV

377   Aksel Joergensen "Thor og Midgardsormen". 1925.

Aksel Joergensen 1883 Kopenhagen – 1957 ebenda

Holzschnitt auf feinem Bütten. In Blei signiert "Aksel Joergensen" und datiert u.re., bezeichnet u.li., Sammlerstempel am Papierrand u.li.
Auf Untersatzkarton montiert.

Stk. 24,8 x 24,8 cm, Bl. 64 x 50 cm.

Schätzpreis
180 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

23. Kunstauktion | 13. März 2010

KATALOG-ARCHIV

378   Aksel Joergensen "Thor og Lake". 1927.

Aksel Joergensen 1883 Kopenhagen – 1957 ebenda

Holzschnitt auf feinem Japanpapier. In Blei signiert "Aksel Joergensen" und datiert u.re., am Blattrand betitelt u.li. Auf Untersatzkarton montiert.

Stk. 23,5 x 25 cm, Bl. 46 x 30,3 cm.

Schätzpreis
300 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

23. Kunstauktion | 13. März 2010

KATALOG-ARCHIV

379   Aksel Joergensen, Selbstportrait. Ohne Jahr.

Aksel Joergensen 1883 Kopenhagen – 1957 ebenda

Holzschnitt auf feinem Bütten. Unsigniert. Auf Untersatzkarton montiert.

Stk. 39,5 x 25,3 cm, Bl 61 x 48 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.