zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 1 Ergebnis

Grete Juel Jalk

1920 Kopenhagen – 2006 ?

Zunächst studierte Jalk in Kopenhagen Philosophie und Rechtswissenschaften. Nach einem Abschluss in Philosophie nahm sie ein Jahr Unterricht für Design und angewandte Kunst. Es folgte eine Ausbildung als Kunsttischler, der sie den Besuch der Kunstgewerbeschule anschloss und schließlich ein Studium an der königlichen Kunstakademie Kopenhagen bei K. Klingt. 1950 hatte sie einen Lehrauftrag an der Kunstgewerbeschule inne. Bekannt wurde sie durch einen Lounge Chair aus Verbundholz, der 1963 prämiert und den in diesem Jahr das Museum of Modern Art (MoMa) ankaufte.

25. Kunstauktion | 18. September 2010

KATALOG-ARCHIV

880   Armlehnsessel. Grete Jalk für France & Son, Dänemark. Um 1960.

Grete Juel Jalk 1920 Kopenhagen – 2006 ?

Teakholz, rötlich gebeizt. Geschraubte Standkonstruktion aus leicht ausgestellten, mittig schwellenden Rundstäben. Geschweifte, nach vorn einziehende Armlehnen. Sitzrahmen leicht nach hinten abfallend mit einliegender, ummantelter Spiralfederbespannung. Rückenlehne mit geschweiftem, flachem Querstab und gebogenen Vertikalstreben. Lose aufliegende Polsterkissen in olivgrünem Samt. An der Rückenlehne rundes Firmenschild. Innenzarge mit Brandstempel.
Armlehnen und Polster altersbedingt mit
...
> Mehr lesen

73 x 74 x 70 cm.

Schätzpreis
230 €
Zuschlag
190 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.