zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 1 Ergebnis

Abraham Jacobsz. Hulk

1751 Amsterdam – letzte Erw. 1817 Amsterdam, Paris

Zeichner und Kupferstecher, der vorwiegend kleine Bildnisse, Veduten und Buchillustrationen schuf. Wohl Mitglied der antioranischen republik. Bewegung in Holland, woraufhin er aus politischen Gründen nach Paris übersiedelte. Im Gegensatz zu seinen in Holland entstandenen Arbeiten zeichnen sich seine Pariser Blätter durch eine eher harte und kalte Linienführung mit weniger Eleganz in Komposition aus.

29. Kunstauktion | 17. September 2011

KATALOG-ARCHIV

151   Abraham Jacobsz. Hulk, 11 Tierdarstellungen. 2. H. 18. Jh.

Abraham Jacobsz. Hulk 1751 Amsterdam – letzte Erw. 1817 Amsterdam, Paris

Kupferstich, altkoloriert, auf Bütten. Jeweils in der Platte u.re. signiert "Hulk Sculp.", zehn Blätter in der Platte o.re. und o.li. nummeriert (Abb. aus den Bänden I bis VII). Zwei Blätter in der Platte signiert und bezeichnet "de Seve del./ Fringham Sculp." bzw. "J.H. del 1780/ C.F. Fritzsch Sc.". Aus "Histoire naturelle, générale et particulière", in Auftrag gegeben von Georges-Louis Leclerc (Comte de Buffon) 1749-1788, in 36 Bänden erschienen.
Blätter vereinzelt etwas beschnitten, stockfleckig oder angeschmutzt.

Pl. ca. 20,6 x 16 cm, Bl. ca. 29 x 22 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
200 €