zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 1 Ergebnis

Guillermo Gómez y Gil

1862 Málaga – 1942 Cádiz

Spanischer Marinemaler. Schüler v. E. Ocón y Rivas u. A. Mufioz Degrain in Madrid. Als Motivgrundlage dienten ihm die facettenreichen Ansichten seiner Heimat, die er in meisterhafter Behandlung des Lichteinfalls stimmungsvoll wiedergibt. Seit 1892 nahm er an zahlreichen Ausstellungen in Madrid, Berlin (1901) und München (1909) teil. In den späten Jahren zog er nach Sevilla und lehrte an der Escuela de Artes y Oficios. Gil ist in internationalen Galerien einschließlich Museo del Património Municipal de Málaga u. im Museum der Schönen Künste von Sevilla vertreten.

30. Kunstauktion | 03. Dezember 2011

KATALOG-ARCHIV

013   Guillermo Gómez y Gil, Bayona im Mondschein. Wohl 1897.

Guillermo Gómez y Gil 1862 Málaga – 1942 Cádiz

Öl auf Leinwand. In Rot signiert u.li. "G. Gomez Gil", undeutlich geritzt betitelt u.re. In goldfarbener Hohlkehlenleiste mit Schmuckprofilen gerahmt.
Malschicht leicht angeschmutzt und stellenweise mit kleineren Farbausplatzungen. Gesamtflächig punktuelle Retuschen; vereinzelt größere. Drei verso hinterlegte Verletzungen des Malträgers mit z.T. sichtbaren Retuschen recto. Keilrahmen mit stärkerem Anobienbefall, partiell in den Randbereichen auf Leinwand übergreifend. Durch
...
> Mehr lesen

100 x 163 cm, Ra. 115,5 x 177 cm.

Schätzpreis
5.800 €
Zuschlag
4.800 €