zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 2 Ergebnisse

Carl Ritter von Dombrowski

1872 Ulitz – 1951 München

Deutscher Tier- und Jagdmaler. Sohn des Gutsbesitzers Raoul von Dombrowski zu Paprosz und Kruszwice. Studium an den Kunstakademien in Wien und München, seit 1919 in München ansässig. Seine Werke erschienen u. a. als Holzschnittreproduktionen in der Gartenlaube.

60. Kunstauktion | 15. Juni 2019

KATALOG-ARCHIV

056   Carl Ritter von Dombrowski, Englische Parforcejagd. Anfang 20. Jh.

Carl Ritter von Dombrowski 1872 Ulitz – 1951 München

Öl auf Leinwand. Signiert u.re. "Carl von Dombrowski". Verso in Blei und Fasterstift bezeichnet "M 857". Im breiten, profilierten, bronzefarben gefassten Rahmen.

Oberfläche minimal angeschmutzt. Rahmen mit kleinen Bestoßungen an der Ecke o.li.

85 x 115 cm, Ra. 103 x 133 cm.

Schätzpreis
2.600 €

30. Kunstauktion | 03. Dezember 2011

KATALOG-ARCHIV

236   Carl Ritter von Dombrowski, Balzender Auerhahn. Um 1910.

Carl Ritter von Dombrowski 1872 Ulitz – 1951 München

Kohlestiftzeichnung. U.re. signiert sowie mit einem Trockenstempel (bekröntes Wappen mit Anker) versehen. Auf Untersatzpapier montiert und hinter Glas gerahmt.
Blatt stärker lichtrandig und gebräunt.

55 x 73 cm, Ra. 82 x 103 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €