zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 1 Ergebnis

Julius Feldtmann

1856 Hanau – 1935 ebenda

Studium an der Staatlichen Zeichenakademie in Hanau, später übernahm er dort eine Professur. Als Bildhauer und Modelleur beeinflusste Feldtmann die Porzellan-Manufaktur Rosenthal in Selb mit seinen Keramikfiguren im Stile des Jugendstils und Art Déco nachhaltig.

30. Kunstauktion | 03. Dezember 2011

KATALOG-ARCHIV

690   Kämpfende Hähne. Julius Feldtmann für Philipp Rosenthal & Co., Selb. 1930er Jahre.

Julius Feldtmann 1856 Hanau – 1935 ebenda

Porzellan, glasiert, farbig staffiert. Darstellung zweier kämpfender Hähne mit ausschweifendem, sichelförmigen Schwanzgefieder. Ein Hahn in geduckter Haltung verharrend, sein Gegenüber mit zum Kampf erhobenen Lauf. Auf flachem Ovalsockel. Die Hähne in polychromen Aufglasurfarben staffiert, der Sockel weiß. Am Boden geprägte Signatur "J. Feldtmann". Unterhalb grüne Stempelmarke Selb in reliefierter Kartusche, Prägezeichen "5".
Eine Schwanzfeder fachmännisch restauriert.

H. max. 22,2 cm, L. max. 53 cm.

Schätzpreis
550 €
Zuschlag
400 €