zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 2 Ergebnisse

Carl Gustaf Gillberg

1774 Västmanland – 1855 Stockholm

Schwedischer Techniker und Lithograph. An der Akademie Unterricht in Landschaftsmalerei bei Louis Belanger. 1799 Teilnahme an einer Reise durch einige Provinzen Schwedens. 1811–1842 Zeichenlehrer an der Kriegsakademie in Karlberg. Seine Werke sind u.a. in den Kunstmuseen Göteborg und Norrköping sowie im Nationalmuseum in Stockholm vertreten.

34. Kunstauktion | 08. Dezember 2012

KATALOG-ARCHIV

126   Carl Gustav Gillberg "Die Thalelbe bey Batsta" / "Järfsö in Helsingland". 1. H. 19. Jh.

Carl Gustaf Gillberg 1774 Västmanland – 1855 Stockholm

Aquatinten in Rotbraun auf Bütten. Ein Blatt in der Platte u.re. signiert "C. Gillberg del. et Sc.", das andere u.li. "C. Gillberg del" sowie u.re. "C. Akrel Sc." bezeichnet. Im Passepartout.

Blätter gebräunt und stärker lichtrandig. Leicht knickspurig und etwas fleckig.

Pl. 23 x 34,5 cm, Bl. ca. 26,5 x 43 cm.

Schätzpreis
120 €

31. Kunstauktion | 10. März 2012

KATALOG-ARCHIV

143   Carl Gustav Gillberg "Die Thalelbe bey Batsta"/ "Järfsö in Helsingland". 1. H. 19. Jh.

Carl Gustaf Gillberg 1774 Västmanland – 1855 Stockholm

Aquatinten in Rotbraun auf Bütten. In der Platte jeweils signiert "C. Gillberg del. et sc." u.re. und "C. Gillberg del" u.li., eine Arbeit bezeichnet "C. Akrel Sc." u.re. Im Passepartout.
Blätter gebräunt und stärker lichtrandig. Leicht knickspurig und etwas fleckig.

Pl. 23 x 34,5 cm, Bl. ca. 26,5 x 43 cm.

Schätzpreis
170 €