zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 3 Ergebnisse

César Carl Robert Andreas Klein

1876 Hamburg – 1954 Pansdorf

Studium an der Kunstgewerbeschule in Hamburg, der Düsseldorfer Akademie und der Unterrichtsanstalt des Kunstgewerbemuseums in Berlin bei M. Seliger. Zunächst als Grafiker an der "Steglitzer Werkstatt", ab 1903 auch an der Kunstschule in Berlin tätig. Bis 1909 mehrfache Ausstellungsbeteiligungen mit Entwürfen für Bauschmuck und Illustration auf der Großen Berliner Kunstausstellung. 1907 als Maler an der Berliner Sezession beteiligt. Eine Studienreise nach Paris folgte, die seinen Stil entscheidend prägte. 1910 Mitbegründer der Berliner Sezession. Während des Krieges in Italien. 1918 Mitbegründer der Novembergruppe. 1919–37 Lehrtätigkeit an der Unterrichtsanstalt des Berliner Kunstgewerbemuseums, Leitung der Klasse für Wand- und Glasmalerei sowie Bühnenbildgestaltung.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

47. Kunstauktion | 19. März 2016

KATALOG-ARCHIV

400   César Carl Robert Andreas Klein "Frau mit Büchern". Um 1920.

César Carl Robert Andreas Klein 1876 Hamburg – 1954 Pansdorf

Farbholzschnitt auf dünnem Papier. Unterhalb der Darstellung re. signiert "C. Klein", li. nummeriert "2/50". Am u. Rand typographisch bezeichnet. Im Passepartout hinter Glas in weißer Holzleiste gerahmt.

Blatt minimal lichtrandig und fingerspurig. Ecke u.li. mit schrägem Knick, li. Rand leicht gestaucht. Eine Druckstelle im u. Bereich der Darstellung.

Stk. 15 x 11 cm, Bl. 27,4 x 20,3 cm, Ra. 29,5 x 21,7 cm.

Schätzpreis
110 €
Zuschlag
90 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

38. Kunstauktion | 07. Dezember 2013

KATALOG-ARCHIV

223   César Carl Robert Andreas Klein, Schauspielhaus Berlin. Um 1918.

César Carl Robert Andreas Klein 1876 Hamburg – 1954 Pansdorf

Lithographie. Im Stein u.re. Signiert "César Klein". Auf grauem Untersatzkarton montiert, ebenda verso typografisch bezeichnet.

Blatt leicht fingerspurig, Ecken o.re. und li. mit leichten Knickspuren.

St. 18,2 x 23,2 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

31. Kunstauktion | 10. März 2012

KATALOG-ARCHIV

058   César Carl Robert Andreas Klein, Musiker-Trio (Entwurf zu einer Intarsienarbeit?). Um 1926.

César Carl Robert Andreas Klein 1876 Hamburg – 1954 Pansdorf

Lackfarbe, verdünnt (?) über Blei auf Holz. Signiert u.li. "CESAR KLEIN". Verso von unbekannter Hand bezeichnet. In einer Modelleiste gerahmt.
Unscheinbar kratzspurig o.li.

Entgegen der rückseitigen Bezeichnung handelt es sich bei diesem Entwurf nicht um einen Ausschnitt der 1926 gestalteten Intarsien für das Renaissance-Theater in Berlin. Klein hatte hierfür Szenen der Commedia dell' Arte im historisierenden Kostüm gewählt - das Musiker-Trio jedoch wird in zeitgenössischer
...
> Mehr lesen

47,7 x 58,5 cm, Ra. 53,5 x 64 cm.

Schätzpreis
1.500 €
Zuschlag
1.200 €