zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 16 Ergebnisse

Harald Gallasch

1949 Dresden

Mitglied der 1971 gegründeten Gruppe Dresden Lücke TPT um die Künstler Ralf Winkler (a. r. Penck), Peter Herrmann, Eberhard Busch, Frank Maasdorf, Steffen Kuhnert, Wolfgang Opitz u.a. 1984 Ausstellungsverbot in der DDR. 1989 Übersiedlung in die BRD. Mit der Künstlergruppe Lücke TPT in den Sammlungen der Städtischen Galerie Dresden sowie den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden vertreten.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

76. Kunstauktion | 24. Juni 2023

KATALOG-ARCHIV

318   Harald Gallasch, Ohne Titel. 1981.

Harald Gallasch 1949 Dresden

Schreibmaschinenzeichnung auf feinem, chamoisfarbenem Papier. In der Darstellung u.re. signiert "gallasch" und datiert. Hinter Glas gerahmt.

Minimal knickspurig.

29,6 x 21 cm, Ra. 38 x 30,5 cm.

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
300 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

KATALOG-ARCHIV

450   Harald Gallasch, Labyrinth. 1979.

Harald Gallasch 1949 Dresden

Farbige Schreibmaschinenzeichnung. U.re. signiert "Gally" und datiert. Hinter Museumsglas gerahmt.

Ecken minimal gestaucht.

29,6 x 21 cm, Ra. 38,3 x 30,7 cm.

Schätzpreis
280 €
Zuschlag
420 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

KATALOG-ARCHIV

451   Harald Gallasch "Fleischerei". 1980.

Harald Gallasch 1949 Dresden

Schreibmaschinenzeichnung. U.re. innerhalb der Darstellung signiert "gallasch" und datiert. Hinter Museumsglas gerahmt.

Minimal griffspurig.

29,6 x 20,9 cm, Ra. 38,3 x 30,7 cm.

Schätzpreis
280 €
Zuschlag
600 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

69. Kunstauktion | 18. September 2021

KATALOG-ARCHIV

437   Harald Gallasch, Ohne Titel. 1981.

Harald Gallasch 1949 Dresden

Schreibmaschinenzeichnung auf feinem, chamoisfarbenen Papier. In der Darstellung u.li. signiert "GALLASCH" und re. datiert. An den o. Ecken auf schwarzem Untersatzkarton klebemontiert und hinter Glas in einem Wechselrahmen gerahmt.

Randbereich re. unscheinbar angeschmutzt und vier minimale Knickspuren, li. mit einer unscheinbaren Quetschfalte.

29,6 x 21 cm. Ra. 42 x 32 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
200 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

68. Kunstauktion | 19. Juni 2021

KATALOG-ARCHIV

478   Harald Gallasch, Stadtlandschaft. 1978.

Harald Gallasch 1949 Dresden

Schreibmaschinenzeichnung auf feinem Papier. Innerhalb der Darstellung signiert "gallasch" und datiert u.re. Verso wohl von fremder Hand in Blei nummeriert.

Minimal knickspurig. Ecken minimal gestaucht. Sehr vereinzelt winzige unscheinbare Stockfleckchen.

Darst. 23,2 x 17,1 cm, Bl. 29,6 x 21 cm.

Schätzpreis
280 €
Zuschlag
240 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

552   Harald Gallasch, Rote Messlatte. 1980.

Harald Gallasch 1949 Dresden

Farbige Schreibmaschinenzeichnung. Innerhalb der Darstellung signiert "gallasch" und datiert u.re. Hinter Glas in einer einfachen weißen Holzleiste gerahmt. Verso auf der Rückwand ein Etikett der "Frankfurter Hypothekenbank AG".

Minimal knickspurig.

29,7 x 21 cm, Ra. 42,3 x 32,4 cm.

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
420 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

476   Harald Gallasch, Das rote Gerüst. 1977.

Harald Gallasch 1949 Dresden

Farbige Schreibmaschinenzeichnung auf Papier. Innerhalb der Darstellung signiert "gallasch" und datiert u.re.

Leicht lichtrandig. Am li. Blattrand drei winzige Einrisse (bis 5 mm). Verso am o. Rand ein Papierrest, wohl aufgrund einer früheren Montierung sowie leicht angeschmutzt.

Darst. 22 x 19 cm, Bl. 29,8 x 21,2 cm.

Schätzpreis
400 €
Zuschlag
600 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

477   Harald Gallasch "EIS- CAFÉ". 1980.

Harald Gallasch 1949 Dresden

Schreibmaschinenzeichnung auf Papier. Innerhalb der Darstellung in Kugelschreiber signiert "Gallasch" und datiert u.li.

Minimal knickspurig. Verso o.Mi. ein Papierrest sowie u.Mi. zwei kleine Stellen mit Abrieb, wohl aufgrund einer früheren Montierung, u.li. in Blei nummeriert "33".

Darst. 19,7 x 17,5 cm, Bl. 29,6 x 21 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
600 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

478   Harald Gallasch "SOS". 1985.

Harald Gallasch 1949 Dresden

Schreibmaschinenzeichnung auf Papier. Innerhalb der Darstellung u.li. signiert "galli" und datiert.

Minimal knickspurig und unscheinbar angeschmutzt. Verso o.Mi. ein Papierrest, wohl aufgrund einer früheren Montierung, u.li. in Blei nummeriert "37".

Darst. 25,5 x 16,8 cm, Bl. 29,7 x 21,2 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
650 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

64. Kunstauktion | 20. Juni 2020

KATALOG-ARCHIV

418   Harald Gallasch, Ohne Titel. 1985.

Harald Gallasch 1949 Dresden

Schreibmaschinenzeichnung. Signiert "galli" u.re. und datiert. Hinter Glas in einer weißen Holzleiste gerahmt. Verso auf der Rückwand ein Etikett "Eigentum der Frankfurter Hypothekenbank AG Bild Nr. 12784".

Papier minimal gegilbt und unscheinbar knickspurig.

29,7 x 21 cm, Ra. 42 x 32 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
440 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

62. Kunstauktion | 07. Dezember 2019

KATALOG-ARCHIV

339   Harald Gallasch, Ohne Titel. 1985.

Harald Gallasch 1949 Dresden

Schreibmaschinenzeichnung auf feinem Papier. In der Darstellung u.re. typografisch signiert "galli" und datiert. An den o. Ecken auf der Rahmenwand klebemontiert. Verso von fremder Hand in Blei bezeichnet. In einer weißen Grafikleiste hinter Glas gerahmt. Verso auf der Rückwand ein Etikett "Eigentum der Frankfurter Hypothekenbank AG".

Minimale, beginnende Stockflecken. Ein deutlicherer Stockfleck Mi. links.

29,5 x 21 cm, Unters. 40 x 30 cm, Ra. 42 x 32 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
200 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

60. Kunstauktion | 15. Juni 2019

KATALOG-ARCHIV

419   Harald Gallasch "Turm E 4". 1980.

Harald Gallasch 1949 Dresden

Farbige Schreibmaschinenzeichnung. In der Darstellung u.re. in blauem Farbstift signiert "Gallasch" und datiert. An den o. Ecken auf Karton klebemontiert. Verso von fremder Hand in Blei bezeichnet. Hinter Glas gerahmt. Auf der Rahmenrückwand mit einem Sammlungsetikett mit Angaben zum Künstler und Werk.

Oberfläche minimal angeschmutzt und mit minimalen Knickspuren.

29,4 x 21 cm, Unters. 40,1 x 30 cm, Ra. 42 x 32 cm.

Schätzpreis
200 €
Zuschlag
400 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

58. Kunstauktion | 08. Dezember 2018

KATALOG-ARCHIV

229   Harald Gallasch, Selbstbildnis. 1970/1971.

Harald Gallasch 1949 Dresden

Öl auf Hartfaser. Monogrammiert "HG" u.li. Verso von fremder Hand in Blei bezeichnet und datiert o.Mi.

Obere Ecken mit je einem Löchlein. Vereinzelte schwarze Farbfleckchen und Wischspuren (atelierspurig). Pastositäten unscheinbar gepresst. Malschicht mit vereinzelten, minimalen Kratzern.

49,7 x 47,6 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

58. Kunstauktion | 08. Dezember 2018

KATALOG-ARCHIV

230   Harald Gallasch, Ohne Titel. 1980.

Harald Gallasch 1949 Dresden

Schreibmaschinenzeichnung auf Papier. In Schreibmaschine u.re. signiert "Gallasch" und datiert. Rückwand mit Klebe-Etikett des vormaligen Besitzers, dort beziffert. Hinter Glas in schmaler, weißer Holzleiste gerahmt.

29,5 x 21 cm, Ra. 42 x 32,3 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
260 €

45. Kunstauktion | 26. September 2015

KATALOG-ARCHIV

331   Harald Gallasch, Drei Kompositionen. 1971/ 1972.

Harald Gallasch 1949 Dresden

Verschiedene Techniken (Faserstift, Aquarell und Tusche, Serigraphie) auf Torchon, Velin und kariertem Schreibpapier. Ein Blatt u.li. monogrammiert "H G" und datiert. Verso zwei Blätter in Blei u.li. signiert "Gallasch" und datiert sowie ein Blatt verso bezeichnet.

Blätter teils knickspurig, partiell angeschmutzt. Blattränder teils angebräunt und staubrandig, ein Blatt mit Reißzwecklöchlein. Verso partiell verbräunt.

Bl. min. 21 x 29,6 cm, max. 29,7 x 41,9 cm.

Schätzpreis
480 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

36. Kunstauktion | 08. Juni 2013

KATALOG-ARCHIV

388   Harald Gallasch, Stadtlandschaft. 1979.

Harald Gallasch 1949 Dresden

Hochdruck in zwei Farben, sogenannte "Typewriterart". Typografisch innerhalb der Darstellung signiert "gallasch" und datiert u.re. Im Passepartout.

Lichtrandig. Linker Rand ungerade geschnitten.

29,7 x 20,9 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
130 €